Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Iczer-One (OVA)

Tatakae! Iczer-1 (戦え!! イクサー1)
 

Die Menschheit steht kurz davor, in schleimtriefende Monster verwandelt zu werden. Keine Armee der Welt hat dieser Bedrohung etwas entgegenzusetzen. Die letzte Hoffnung der Erde ist die außerirdische Kämpferin Iczer-One, die sich gegen ihr eigenes Volk stellt, um die Menschheit zu beschützen!

Inhalt

Die Cthulhu sind ein Volk von ausschließlich weiblichen Außerirdischen, die durch das Weltall ziehen, immer auf der Suche nach neuen Eroberungen. Ihr nächstes Ziel ist der unterentwickelte Planet Erde. Die Menschen sind den weiblichen Weltraumnomaden mit ihrer überlegenen Technologie hilflos ausgliefert. So ist es für die Cthulhu ein Leichtes, die menschlichen Bewohner zu unterwandern und mithilfe ihrer speziellen Parasiten, den sogenannten Voids, in widerwärtige Ungeheuer zu verwandeln. Auf diese Art wollen die Außerirdischen die Erde ohne einen bewaffneten Konlikt übernehmen. Die Voids infizieren die Menschen heimlich und tauschen damit die Bevölkerung einem nach dem anderen aus.

Der Plan scheint zunächst aufzugehen, bis sich den Invasoren eine einsame Kämpferin in den Weg stellt: die Scout Androidin Iczer-One. Die blonde Frau gehörte einst selbst zu den Cthulhu, bis sie abtrünnig wurde und ihr Volk verließ. Nun setzt sie ihre Kräfte und Waffen für die Menschheit ein, da sie die Vorgehensweise ihres eigenen Volkes als Unrecht ansieht.

Doch damit Iczer-One ihr volles Kraftpotential entfalten kann, braucht sie eine Partnerin. Die Wahl fällt schnell auf die siebzehnjährige Schülerin Nagisa. Diese will aber zunächst nichts von ihrer Aufgabe als Retterin der Menschheit wissen. Nicht einmal, als sich ihre eigene Familie in schleimige Ungeheuer verwandelt und sie angreift. Zum Glück ist Iczer-One zur Stelle, um das Mädchen zu retten. Aber Nagisa gibt ihrer hübschen Retterin die Schuld am Tod ihrer Eltern und verweigert sich weiter ihrer Aufgabe.

Da taucht plötzlich ein riesiger Kampfroboter in der Stadt auf, den die Cthulhu geschickt haben, um die abtrünnige Iczer-One zu stoppen. Mit ihrem eigenen Roboter wäre Iczer-One in der Lage, dem Angreifer die Stirn zu bieten. Doch dafür muss sich Nagisa endlich dazu entscheiden, ihrer Partnerin beizustehen!

Details

„Iczer-One“ ist ein trashiger Mix aus verschiedenen Elementen der Genre Sci-Fi, Horror und Mecha und enthält dank den Monstern mit ihren Tentakeln auch noch eine kleine Prise Hentai-Erotik, ohne wirklich etwas zu zeigen. Die dreiteilige OVA ist die einzige Serie aus dem „Iczer“-Universum, die in Deutschland veröffentlicht wurde. In Japan erschienen neben den beiden Manga-Reihen „Golden Warrior Iczer-One“ (1988, nicht abgeschlossen) und „Legend of Iczer“ (1990) noch zwei weitere OVAs mit dem Titel „Adventure: Iczer-3“ (1991, sechs Folgen) und „Iczelion“ (1994, zwei Folgen). Letztere schließt allerdings nur lose an die Ereignisse aus „Iczer-One“ an und erzählt eine eigene Geschichte mit viel Fanservice.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.06.2014
OVA Films, AIC


X