Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kigurumi Planet

きぐるみプラネット
 

Manche Menschen sind schüchtern, doch so sehr, dass man nur in einem übergroßen Hasenkostüm auf die Straße geht? Oder ist der Grund für die Kostümierung ein ganz anderer?

Inhalt

Daisuke ist Student und Liebhaber von Videospielen. Als er eines Tages nach einem bestimmten Spiel Ausschau hält, trifft er auf einen Mann in einem übergroßen Hasenkostüm. Netterweise überlässt er der seltsamen Erscheinung das letzte Exemplar besagten Spieles.

Am nächsten Tag geht es für Daisuke und ein paar andere Studenten in die Berge. Im Auftrag von Professor Arakawa suchen sie nach Hinweisen auf das unterirdische Reich, um welches sich manche Sage rankt. Zwar glauben die jungen Leute nicht daran, dass sie etwas finden werden, jedoch ist es leicht verdientes Geld. Als Daisuke bei der Erkundung in eine Schlucht stürzt, hört er leise Stimmen und meint sonderbare Gestalten zu sehen. Später ist er sich sicher, dass es nur eine Halluzination, ausgelöst durch den Sturz, gewesen sein kann.

Doch die Merkwürdigkeiten sind damit noch nicht vorüber. Daisuke trifft auf eine kostümierte Gruppe, die in einem Einkaufszentrum eine Bühnenshow geben. Unter ihnen befindet sich auch Arita, dem Daisuke schon bei der Suche nach dem Videospiel begegnet ist. Arita verrät dem Studenten, dass er sein Kostüm nicht ablegen darf, weil er zu den Menschen des unterirdischen Reiches gehören würde. Ist das wirklich die Wahrheit oder steckt etwas anderes dahinter?

Details

Die zweibändige Serie erzählt eine süße Liebesgeschichte, die vor allem Romantiker ansprechen wird. Grafisch ist der Manga eher einfach gehalten, was allerdings gut zur Stimmung der Geschichte passt. Trotz der wenigen Details kann man alle Charaktere gut auseinanderhalten. Mit „Kigurumi Planet“ erscheint das zweite Werk von Mangaka Ellie Mamahara in Deutschland. Ebenfalls durch den Verlag „Carlsen“ ist bereits die dreibändige Serie „Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima“ übersetzt worden.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.07.2014
Carlsen, Tokuma Shoten, Ellie Mamahara


X