Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

City Hunter - Million Doller Conspiracy

City Hunter : Hyakuman Dollar no Inbou (シティーハンター 百万ドルの陰謀)
 

Wenn eine junge, hübsche Blondine in Japan einen Beschützer braucht, ist Ryo Saeba natürlich nicht weit entfernt. Und wenn die Belohnung dafür eine Millionen Dollar sein soll, kann ebenso wenig Kaori nein sagen. Trotz allem müssen beide bei diesem Fall stets bewaffnet bleiben: Kaori mit ihrem Hammer und Ryo mit seiner Magnum.

Inhalt

Es ist ein Bild, wie man es in Los Angeles wohl öfter sieht. Eine junge und äußerst hübsche, blonde Frau fährt in ihrem Cabrio durch die reicheren Viertel und findet ihren Zielort an einer Villa – sie wird bereits erwartet. Ein Mann, der nicht viele Worte verliert, überreicht ihr eine Akte, in der es um ihre neue Zielperson geht – einen Japaner namens Ryo Saeba...

Weit weg vom Geschehen stehen Kaori und Ryo mehr oder minder motiviert an einer geschäftigen Kreuzung in Japan und tun das, was sie immer tun, wenn sie keine Kunden haben: Flugblätter verteilen. Als sie schon fast für den Tag aufgeben wollen, steht ganz plötzlich eine blonde Ausländerin vor ihnen und stellt sich mit Emily O'Hara vor. Kurzerhand gibt sie den beiden einen sehr ungewöhnlichen Auftrag – sie sollen eine Zeit lang ihre Bodyguards spielen.
Grund dafür sei die Mafia. Genau genommen schien der Sohn eines Mafia-Bosses sehr aufdringlich gewesen zu sein und hat sie wohl sogar verfolgt. Aus diesem Grund hat sie ihm beherzt einen Tritt in die Weichteile verpasst und ihn kurzerhand ins Krankenhaus befördert. Dessen Papa hat das leider nicht gern gesehen und scheint einen Killer auf die Dame angesetzt zu haben. Als Belohnung für ihre Dienste winken dem City Hunter und seiner Partnerin eine Millionen Dollar.
Da können sie natürlich nicht nein sagen – Kaori aus Sicht des Geldes und Ryo aus Sicht der männlichen Triebe.

Jedoch scheint irgendetwas an der Sache faul zu sein. Zum einen scheint hinter dieser Geschichte mehr zu stecken und zum anderen ist die junge Frau, die vor einem Killer geflohen ist, die Ruhe selbst.
Als es dann anscheinend doch einmal zu einer Schießerei kommt, sind ihre Beschützer nicht wenig erstaunt, als sie ganz plötzlich nicht nur eine Handschusswaffe aus ihrer Handtasche zaubert, sondern gekonnt damit umgehen kann. Das kann kein Zufall sein?!
Wer ist letztlich das Ziel, um das es hier überhaupt geht?

Details

Ein Klassiker unter den Anime. Neben der Serie, welche es auf stolze 140 Episoden brachte, gab es auch noch mehrere TV-Specials, OVAs und Filme zur Serie. Sowohl Manga als auch Anime sind in deutscher Sprache erschienen, wenn auch leider nicht vollständig. Mangaka Tsukasa Hojo war ebenso für die Hit-Serie „Cat's Eye“ - zu Deutsch „Ein Super-Trio“ - verantwortlich und wollte nach den ganzen Frauen, laut eigener Aussage, im Manga „einen echten Mann“ zeichnen: So entstand Ryo Saeba. Auch in „City Hunter“ kann man noch öfter das Café „Cat's Eye“ sehen. Der City Hunter hatte weltweiten Erfolg.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
24.07.2014
Flying Dog, Sunrise, Yomiuri Telecasting Corporation, Kazé, Sunrise


X