Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hey Schwester! 01 - Familienbande

 

Schwestern sind füreinander da und haben sich lieb. Doch wenn sie heranwachsen, kommt es immer öfter zu kleinen Meinungsverschiedenheiten. Wendy und Marine sind da keine Ausnahme. Sie haben in ihrem Alltag ihre ganz eigenen Probleme miteinander. Und diese führen nicht immer zu einem Happy End für beide.

Inhalt



Wendy und Marine sind Schwestern. Und wie alle Schwestern, die heranwachsen, haben sie so ihre ganz eigenen Probleme. Marine, die jüngere, ist blond und hat leicht gelocktes Haar, während Wendy, die ältere Schwester, glattes und brünettes Haar hat.
Da fängt die ganze Sache schon an: Nie sind die beiden zufrieden mit dem, was sie haben. Sie hätten beide gerne das Aussehen der Schwester, ihr Zimmer und so weiter. Dann möchte Marine natürlich immer ihrer großen Schwester nacheifern. Da klaut man schon mal das Schminktäschchen, um was auszuprobieren. Aber auch das Tagebuch der großen Schwester findet gerne mal den Weg in Marines Hände und sei es nur, um neue Gründe zu finden, um Wendy zu ärgern. Verstehen sich die beiden Schwestern jedoch mal, dann sind sie sich nicht nur einig, sondern auch stark und entschlossen.
Doch als Wendy schließlich das erste Mal in einen Jungen verliebt ist, kapiert Marine gar nichts mehr. Wieso interessiert sich ihre Schwestern nicht mehr für Puppen? Und ärgern kann man sie auch nicht mehr wirklich, behandelt sie einen ja nur noch nett und bemerkt viele Neckereien gar nicht.
Marine berät sich mit ihrer Freundin und findet das Ganze zwar noch merkwürdig, versucht es aber auch auszunutzen. Dabei bemerkt sie leider zu spät, dass der Junge mit Wendy Schluss gemacht hat und diese wieder ganz die Alte ist.

Details

Im Ursprungsland Frankreich ist die „Hey Schwestern!“ - Reihe sehr beliebt geworden und es gibt mittlerweile Romane und Merchandise dazu. Die lustigen Gags bringen nicht nur Schwestern zum Schmunzeln. Doch Geschwister werden Vieles nachvollziehen können, sind die Comics doch wie aus dem Leben gegriffen. Maury Willima, der Zeichner und Mit-Autor, hat am Anfang des Bandes ein paar kurze Dankeszeilen verfasst und wünscht so viel Spaß beim Lesen, wie er beim Erstellen des Comics hatte.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
07.08.2014
Tokyopop / BAMBOO / Christophe Cazenove / Maury William


X