Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Haruka und der Zauberspiegel

Hottarake no Shima - Haruka to Mahou no Kagami (ホッタラケの島 〜遥と魔法の鏡)
 

Das Mädchen Haruka verschlägt es auf der Suche nach einem vermissten Gegenstand auf die wundersame Insel Oblivion, wo seltsame Wesen das von den Menschen Liegengelassene oder Weggeworfene sammeln und wiederverwenden. Hier glaubt sie ihren verlorenen magischen Spiegel wiederfinden zu können.

Inhalt

Es ist schon viele Jahre her, dass Harukas geliebte Mutter starb und langsam verblassen die Erinnerungen an sie. Der nun 16-Jährigen wird bewusst, dass sie scheinbar nicht nur die Erinnerungen an sie verloren hat, sondern auch einen Handspiegel, den sie einst von ihr geschenkt bekam.

Um ihn wiederzufinden, sucht sie den Schrein des Gottes Inari auf, von dem sie glaubt, er könne verlorene Gegenstände so wie in den alten Kindergeschichten wiederfinden. Doch schon kurz nach ihrem Bitten entdeckt sie ein seltsames Wesen, das scheinbar alle liegengebliebenen Dinge der Menschen einsammelt und damit im Wald verschwindet. Als sie ihm unbemerkt folgt, gelangt sie durch eine geheimnisvolle Quelle in eine noch geheimnisvollere Nebenwelt.

Teo, der nur einer von vielen „Sammlern“ zu sein scheint, ist über Harukas Anwesenheit allerdings überhaupt nicht erfreut, da es strengstens verboten ist, dass Menschen in Oblivion herumlaufen. Haruka lässt sich zu seinem Leidwesen aber nicht abwimmeln und will erst gehen, wenn sie den Spiegel wiedergefunden hat. Die beiden schließen ein Abkommen und nachdem Haruka eine Maske überstreift, beginnen beide gemeinsam, nach dem Gegenstand zu suchen. Doch nicht nur die neugierigen Augen der Bewohner von Oblivion folgen jedem ihrer Schritte, auch der Baron und seine Schergen haben die Verfolgung längst aufgenommen und scheinen besonderes Interesse an dem verloren gegangenen Spiegel zu haben, dem magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Als Haruka und Teo in einem Theater auf das sprechende Stoffschäfchen Cotton aufmerksam werden, das Haruka aus ihrer Kindheit wiedererkennt, erfahren sie, wo sich der Spiegel befindet. Nun tritt der Baron ebenfalls ins Licht und zwingt Teo dazu, seine neue Freundin zu verraten…

Details

Der im Jahr 2009 produzierte Film befasst sich wie viele japanische Fantasy-Anime mit der Neuinterpretation einer mythologischen Geschichte des Landes, die bereits im Vorspann deutlich hervortritt. Der sich an ein jüngeres Publikum richtende 3D-Film glänzt durch eine schöne Computeranimation und einen ebenso gut gelungenen Soundtrack. Er ist ab sechs Jahren und umfasst 95 Minuten Laufzeit.
Autor:
Lektor: Christian Glöckner
Grafiker: Sylvia Einenkel
Veröffentlichung:
14.08.2014
Fuji Television Network, Production I.G., Dentsu, Pony Canyon, AniMAZE, I-On Media


X