Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Detektiv Conan – Der Nachtschwarze Jäger – 13. Film

Meitantei Conan - Shikkoku no cheisā (名探偵コナン 漆黒の追跡者)
 

Eine mysteriöse Mordserie findet ihre einzige Gemeinsamkeit in einem Mahjong-Stein neben jeder Leiche. Was geht hier vor? Conan hat es bei diesem Fall nicht leicht. Vor allem als sich herausstellt, dass sich auch die Schwarze Organisation bei den Ermittlungen eingeschaltet hat.

Inhalt

Conan ist am Abend allein im Büro der Detektei Mori. Während er etwas sucht vernimmt er plötzlich ein Geräusch. Als er sich umdreht, stehen Wodka und Gin hinter ihm. Sie haben seine wahre Identität in Erfahrung gebracht und sind gekommen, um Shinichi zu erledigen. Im selben Augenblick ist Ran auf der Suche nach Conan und nähert sich ebenfalls dem Büro. Wodka zückt seine Waffe. Es wird keine Zeugen geben...
Conan fährt mit einem Schrei aus dem Schlaf hoch. Ein schrecklicher Albtraum. Doch beruhigend, dass es nur ein Traum war und Ran in Sicherheit ist.

Detektiv Kogoro wird zu einer großen Polizeikonferenz eingeladen. Ran und Conan begleiten ihn. Bevor der Alte in den Konferenzsaal verschwinden kann, bringt Conan unbemerkt ein Abhörgerät an Kogoro an, sodass der Schülerdetektiv auch ohne eigene Anwesenheit im Raum alles mit anhören kann.
Die Konferenzteilnehmer sind nicht nur die Tokioter Polizei, sondern auch Abgesandte der jeweiligen Präfekturen rund um Tokio. Grund für dieses zahlreiche Erscheinen ist ein Serienmörder, der bereits überall in der Umgebung zugeschlagen hat. Sechs Menschen sind dabei schon ums Leben gekommen und jedes Mal fand sich neben dem Opfer ein Mahjong-Stein mit unterschiedlichen Zeichen. Bisher kann die Polizei jedoch keinen Zusammenhang zwischen den einzelnen Morden feststellen und die Sitzung wird erfolglos beendet.
Als Conan vor der Toilette des Polizeigebäudes auf Kommissar Yamamura trifft, der eine bekannte Melodie vor sich hin summt, wird er stutzig. Woher ist ihm dieses Lied nur bekannt? Yamamura erklärt ihm, dass es sich dabei um „Nanatsu no Ko“, einem Kinderlied, handelt und er es eben auf der Toilette gehört habe. Dem kleinen Detektiv wird sofort klar, dass ein Anhänger der Schwarzen Organisation im Gebäude sein muss. Tippt man die E-Mail Adresse des Oberbosses der Organisation in ein Handy ein, klingen die aufeinanderfolgenden Tastentöne genau wie dieses Kinderlied. Dies hat er zuvor schon bei Vermouth, ebenfalls ein Mitglied der Organisation, erkannt.
Doch was sucht die Schwarze Organisation bei einer Polizeikonferenz? Hat sie etwas mit den Morden zu tun? Und welcher der Polizeibeamten ist in Wahrheit kein echter Polizist mehr?

Details

In Deutschland erschien der 13. Film der Detektiv Conan Reihe am 28. Mai 2010 auf DVD und wurde zum ersten Mal im deutschen Fernsehen bei RTL II als Zweiteiler am 4. und 7. Februar 2011 ausgestrahlt. Das Titellied des Films „Puzzle“ wurde von Mai Kuraki geschrieben und gesungen. Es wurde zusammen mit dem 25. Opening der Anime-Serie „Revive“ als Single herausgebracht. Neben „Countdown zum Himmel“ und „Kreuzung des Labyrinths“ ist es bereits der dritte Film für den Mai Kuraki ihre Stimmte lieh.
Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
29.08.2014
Yasuichiro Yamamoto / Kazunari Kochi / Toho


X