Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blood-C

BLOOD-C
 

Saya hat sich geschworen nie aufzugeben, egal was kommt. Doch so einfach ist die Sache als Schreinjungfrau und Dämonenjägerin keineswegs. Vor allem, wenn man den Kampf alleine und unbemerkt bestreiten muss. Nur Sayas Vater kennt die Aufgabe seiner Tochter, doch auch er kann ihr einzig und allein mit seinem Rat zur Seite stehen.

Inhalt

Saya ist die Beschützerin und Jungfrau des Schreines, in dem sie mit
ihrem Vater lebt. Tagsüber geht sie, wie jedes andere Mädchen in ihrem Alter auch, zur Schule. Wobei sie hier oft zu spät zum Unterricht erscheint, denn kaum läuft ihr in einem Moment ein hilfsbedürftiges Tier oder eine zu rettende alte Dame über den Weg, vergisst das Mädchen alles um sich herum, um zu helfen. Dabei fällt sie wortwörtlich häufig auf die Nase, da sie ihre Vorhaben oftmals zu eilig angeht, ohne diese weiter zu überdenken.
Anders ist es zum Einbruch der Nacht, ist Saya in den dunklen Stunden nicht wiederzuerkennen. Denn dann zeigt sich die Kämpferin in ihr, die auch vor Blut nicht zurückschreckt.
Saya bekämpft Dämonen, die ihre Stad angreifen. Sie hat diese Aufgabe als Beschützerin von ihrer Mutter übernommen. Das denkt sie zumindest da es ihr des öfteren schwer fällt sich an ihre Vergangenheit zu erinnern. Auch immer wieder auftretende Kopfschmerzen, die das Mädchen sich nicht erklären kann, tragen zur Verwirrung bei.
Als schließlich eine von Sayas Freundinnen von einem Furukimono, einem alten Dämon, angegriffen wird und Saya sie nicht beschützen kann, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Das Mädchen gibt zwar nicht auf, doch die Kopfschmerzen werden immer schlimmer und schließlich versuchen einige der Furukimono sogar mit ihr zu reden und beschuldigen Saya einen Vertrag gebrochen zu haben. Das Mädchen ist verunsicherter als je zuvor.
Nachdem auf Grund der vielen verschollenen Personen vorerst die Schule geschlossen wurde, öffnet sie wenig später wieder. Die Wiedereröffnung endet jedoch fatal, denn ein Furukimono wartet bereits auf dem Schulhof und beginnt schließlich Sayas Klasse anzugreifen. Erst zu spät wird der Jägerin bewusst, dass sich ausschließlich ihre Klasse in der Schule befindet. Das Massaker hat zu diesemm Zeitpunkt allerdings bereits seinen Lauf genommen. Nur einer ihrer Klassenkameraden überlebt, trotz Sayas verzweifeltem Einsatz...

Details

Der Manga, welcher parallel zur Anime-Serie im Jahre 2011 entstand, wurde von Ranmaru Kotone geschrieben und von CLAMP zeichnerisch umgesetzt. Insgesamt gibt es vier Bände.
Die Musik zur Animeserie wurde von Naoki Sato komponiert. Als Opening wurde das Lied „Spiral“ von DUSTZ verwendet, während Nana Mizuki für den Abspann „Junketsu Paradox“ sang. In Deutschland wurde die Serie von Animaze im August 2012 bis Februar 2013 auf DVD und Blu-Ray aufgelegt. Eine japanische, sowie eine deutsche Synchronisation sind vorhanden.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
10.11.2014
MVG Medien / Animaze / Production I.G


X