Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Resident Evil: Degenaration

 

Sieben Jahre nach den Geschehnissen in Racoon City sorgt ein erneuter Zombie-Angriff auf dem Flughafen für Angst und Schrecken. 

Inhalt

Es sind sieben Jahre vergangen seit der T-Virus, der Menschen in nach Fleisch lechzende Monster verwandelte, in Racoon City eine Katastrophe auslöste.
Verantwortlich dafür war damals der Pharmakonzern Umbrella, der mittlerweile nicht mehr existiert.
Doch nun tritt der T-Virus erneut auf den Plan: Terroristen haben ihn in die Hände bekommen und setzen ihn auf dem nahe gelegenen Flughafen frei.
Viele Menschen werden infiziert und kommen um. Der Flughafen wird abgeriegelt.
Leon S. Kennedy und eine weitere Überlebende von Racoon City, Claire Redfield, evakuieren die wenigen Überlebenden und machen sich auf die Suche nach den Verantwortlichen dieses Anschlags.
Die Nachforschungen bringen sie zum Konzern WilPharma, der ein Gegenmittel für den T-Virus produziert. Einer der Mitarbeiter, der seine Familie bei Racoon City verloren hat, ist auf Rache aus.
Werden es Claire und Leon schaffen die Katastrophe abzuwenden? 

Details

„Resident Evil: Degeneration“ ist der erste computeranimierte Film zur Videospielreihe „Resident Evil“. Anders als bei den Realverfilmungen spielt der Film im Universum des Spiels. Die Protagonisten Claire Redfield und Leon S. Kennedy sind ebenfalls bekannt aus den Spielen. 2012 erschien die Fortsetzung „Resident Evil: Damnation“, in dem Leon die Hauptrolle spielt und der kurz vor den Geschehnissen in „Resident Evil 6“ angesiedelt ist. Die Handlung von „Degenreation" ist kurz vor „Resident Evil 5“ einzuordnen.
Zwar sind die Dialoge schwach und die Mimik der Charaktere nicht gut genug ausgeprägt, dennoch ist der Film ein Genuss für Fans des Videospiels und des Zombie-Genres.
 
Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
12.12.2014
Sony Pictues Entertainment Japan, Capcom


X