Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mysterious Honey

Boku wa Kiss de Uso wo Tsuku (僕はキスで嘘をつく)
 

Wenn einem jungen Mädchen der erste Kuss einfach ohne ihr Zutun gestohlen wird, dann kann das ernste Folgen haben. Denn nicht nur für Meiko ist der erst Kuss etwas Bedeutendes. Doch ist es wirklich so wichtig, wer ihn geklaut hat, wenn das Herz vielleicht schon den Richtigen gefunden hat?

Inhalt

Meiko liebt Bücher. Vor allem sogenannte Mystery-Romane, also Krimis. Daher zieht sie sich auch jeden Tag nach der Schule in die dortige Bibliothek zurück und frönt ihrer Leidenschaft. Doch an einem Tag verändert sich alles an ihrer Routine: Erst gibt es Aufregung durch Shinoda-senpai, der die Aufsicht in der Bibliothek hat, dann verwirrt sie Mikoshiba-senpai. Zu guter letzt taucht auch noch ihr Klassenkamerad Mogami auf und bringt Hachiya-kun mit, den Meiko sofort um seine Augen beneidet. Denn das Mädchen leidet unter ihren sogenannten Katzenaugen, bei denen die Augenwinkel nach oben zeigen.
Sichtlich gestresst von der ganzen Aufregung, versucht Meiko am nächsten Tag erneut in Ruhe zu lesen. Dabei schläft sie jedoch ein und wird erst wach als sie ein paar süße und zarte Lippen auf den ihren spürt. Jemand hat dem Mädchen ihren ersten Kuss gestohlen! Meiko bekommt gerade noch mit, wie derjenige davon eilt. Doch als sie dem Dieb nachläuft, trifft sie auf die vier Jungs vom Vortrag. Welcher von ihnen hat sie geküsst? Meiko ist total durch den Wind. Der Kuss war so wundervoll und sie möchte den Täter unbedingt stellen. Doch die Verdächtigen machen es ihr nicht gerade leicht.
Der begehrte und gutaussehende Shinoda-senpai liebt angeblich ihre Katzenaugen und lässt auch sonst keine Gelegenheit aus, sich an sie ran zu machen. Der eher kühle Mikoshiba-senpai behauptet, den Täter gesehen zu haben, verrät ihn jedoch nicht. Ihr Klassenkamerad Mogami schafft es, Meiko mit einem Trick zu einem Date zu locken und gesteht ihr seine Liebe. Doch ist er auch der Kussdieb? Der süße Hachiya-kun mit den nach unten zeigenden Augenwinkeln scheint nicht Manns genug um sie geküsst zu haben, beweißt ihr aber kurz darauf, wie männlich er wirklich sein kann.
Das alles bringt Meiko jedoch nicht weiter. Wer zum Teufel hat ihr denn nun ihren ersten Kuss gestohlen? Und ist das eigentlich wirklich wichtig, wenn das Herz sich bereits entschieden hat?

Details

„Mysterious Honey“ ist in zwei Bänden abgeschlossen und eine wirklich süße und romantische Shojo-Geschichte. Im ersten Band ist noch Rei Tomas kurze Zusatzgeschichte „Sopran“ enthalten, in der es um ein einsames Schulmädchen geht, dass die Sopran-Prinzessin und Freundinnen sucht, jedoch eine Überraschung erlebt.
Rei Toma ist bei uns in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt mehr. „Dawn of Arcana“, eine ihrer längeren Serien, ist bereits in Deutschland erschienen. Ebenso einige Einzelbände, wie „Einfach nur S und absolut M“ oder „Maid in Love“.
Für Shojo-Fans sind die romantischen und teils komplizierten Beziehungsgeschichten eindeutig zu empfehlen.
Autor:
Lektor: Kathia Krüss
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.01.2015
Carlsen Manga / Shogakukan / Rei Toma


X