Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Paprika

Paprika (パプリカ )
 

In der Zukunft wird eine revolutionäre neue psychotherapeutische Therapie, genannt PT, entwickelt. Was passiert, wenn diese in die falschen Hände gerät?

Inhalt

Durch eine Art Konsole, der „DC Mini“, ist es möglich sich als eine Art Traumdetektiv durch die Träume der Menschen zu bewegen und dabei die unterbewussten Gedanken von Menschen zu erforschen. Der Kopf des Entwicklungsteams, Dr. Atsuko Chiba, beginnt jedoch diese Vorrichtung dafür zu nutzen, psychiatrischen Patienten illegal zu helfen. Dafür benutzt er eine Persönlichkeit namens „Paprika“, die die Patienten in der Traumwelt annehmen…

Doch schon bevor die Regierung dieser neuen hoch entwickelten Technologie den Segen geben kann, werden drei Prototypen gestohlen, was die gesamte Forschungseinrichtung auf den Kopf stellt. Das Problem an den Prototypen ist, dass sie noch nicht vollständig kompatibel sind und daher in jedermanns Traum eindringen können. In den falschen Händen könnte diese Vorrichtung also immensen Schaden anrichten und birgt somit einen großen Problemfaktor. Es ist damit sogar möglich die Persönlichkeit eines Träumers im Schlaf komplett auszulöschen. Der Erfinder der Maschine namens Tokita Kosaku und „das Kind im Körper eines Genies“ assistiert Dr. Chiba um den schuldigen Dieb zu finden – wenn es sich nicht gerade den Magen voll schlägt…
Der erste Hinweis findet sich, als sich der „Boss“ durch eine DC Mini Konsole psychisch an einen Traum eines Patienten linkt. In einer Analyse des Traums entdeckt Tokita Kosaku seinen Assistenten Himuro, welcher damit ihre erste Vermutung bestätigt, dass der Dieb jemand aus dem Projekt sein musste. Indem Dr. Chiba ihre alte Persönlichkeit („Alter Ego“) benutzt, schafft sie es den Boss wieder aufzuwecken, der drohte in dem Traum zu versinken. Als mehr und mehr Opfer auftauchten, beginnen sich Traum und Wirklichkeit zu vermischen. Wie wird dieses Szenario wohl enden

Details

Der Film basiert auf dem 1993 veröffentlichten Roman „Paprika“ von Yasutaka Tsutsui und wurde von Regisseur Satoshi Kon umgesetzt. Bekannt ist er vor allem durch seine charakteristisch psychologische Komplexität, realistischen Figuren und Hintergrunddesigns, mit welchem er die Grenzen von Traum und Realität gekonnt zu vermischen weiß. Weltpremiere feierte der Film auf dem Internationalen Film Festival in Venedig am 02. September 2006. Paprika spielte in New Yorker Kinos und brachte umgerechnet 33 900,00€ innerhalb der ersten vier Tage ein. Damit war er der zweit erfolgreichste Film 2007 in dieser Woche hinter „Fluch der Karibik 3 – Am Ende der Welt“.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Rouja Rikvard
Veröffentlichung:
11.04.2010
Madhouse, Sony Pictures Entertainment, Sony Pictures Home Entertainment


X