Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

In einer Welt, in der Kriege durch den Einsatz von gewaltigen Drachen entschieden werden, gibt es nur einen einzigen Weg, diese Herren der Lüfte zu besiegen: Man muss ihnen auf den Zahn fühlen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Die Farbe des Windes

바람의 색
 

Jun-Seok Hong stammt aus Korea und lebt in Tokyo. Durch einen Vorfall in der Bahn trifft er ein Mädchen, dem er ein Jahr später einen Antrag macht. Doch bereits kurz nach diesem schönen Erlebnis nimmt sie sich das Leben. Jun-Seok probiert ein neues Leben in Hokkaido zu beginnen, doch seltsame Dinge ereignen sich…

Inhalt

Jun-Seok Hong lebt in Tokyo und arbeitet als Bauplaner. Auf dem Weg zur Arbeit sieht er ein Mädchen, das in der Bahn belästigt wird und eilt ihr zur Hilfe. Er greift nach dem Arm, in dem Glauben, dass es der alte Mann hinter ihr war. Allerdings muss er dann feststellen, dass es der kleine Junge neben ihr ist. Schnell mischt sich die Mutter des Jungen ein und will es nicht glauben, dass ihr Sohn solch ein verwerfliches Verhalten an den Tag legt. Letzten Endes endet dieser Streit beim Polizeiamt. Kein guter Start in den Tag. Außerdem hat er noch sein gutes Buch verloren und das alles nur, weil er dem Mädchen helfen wollte.
Noch am selben Tag taucht das Mädchen mit seinem Buch auf seiner Arbeitsstelle auf, um es ihm zurückzubringen. Dabei bekommt sie ein Gespräch zwischen Jun-Seok und einem seiner Kollegen mit, wie sie gerade über sie sprechen und Jun-Seok äußert, dass er nicht auf solche 'Heulsusen' steht. Sie beginnt zu weinen und die beiden kommen ins Gespräch. Er entschuldigt sich bei ihr und die beiden scheinen daraufhin zu harmonieren. Yuri und Jun-Seok verabreden sich auch gleich für ein Date und kurze Zeit später befinden sich beide in einer Beziehung.
Schon ein Jahr später macht Jun-Seok Yuri einen Antrag und es scheint, als meint es das Leben gut mit ihm, doch eine Weile später begeht seine Liebste Selbstmord und niemand weiß warum. Gerüchte über Depressionen machen die Runde. Für Jun-Seok bricht die Welt zusammen. Er kann sich auf keine Beziehung mehr einlassen. Doch eine Idee scheint bei ihm hängen geblieben zu sein: Yuri sprach immer von Hokkaido, die Stadt in der das Eis nie schmilzt. Er fasst all seinen Mut zusammen und will einen Neustart dort wagen. Ohne letztendlich zu wissen, dass es einen besonderen Grund gab wieso Yuri nach Hokkaido gehen wollte…

Details

„Die Farben des Windes“ ist ein Projekt von dem Autor Jae Ah und dem Zeichner Lim Kwang Mook. Während der Autor bisher noch keine Manhwa veröffentlicht hat, hat der Zeichner einige Geschichten zuvor gezeichnet. Er ist unter anderem bekannt für „Kaze no Iro“, „Meikyuu“ oder auch „G Plus“. Einer seiner ersten Veröffentlichungen war die Serie „Hashimu lin“ im Jahr 2000. Seine Geschichten spielen sich hauptsächlich im Bereich Seinen ab. Das Besondere an „Die Farbe des Windes“ ist, dass alle Seiten in Farbe abgedruckt wurden.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
15.02.2015
Jae Ah, Lim Kwang Mook, Tokyopop, Ylab


X