Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Es ist schon zur Tradition geworden, euch in der Vorweihnachtszeit ein paar Anregungen zwecks Geschenkideen zu machen. Und so hat unsere Redaktion auch diesmal wieder die Veröffentlichungen des langsam ausklingenden Jahres Revue passieren lassen und präsentiert euch hiermit schenkwürdige Titel...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Toriko

トリコ
 

Wenn die Welt sich um Essen dreht und das wichtigste Gut Delikatessen aus allen Ecken der Erde ist, dann muss es auch Menschen geben, die einem diese wohlschmeckenden, lebensgefährlichen Köstlichkeiten besorgen können.

Inhalt

Toriko, seines Zeichens Delikatessen-Jäger, ist genau so ein Mensch. Immer auf der Suche nach neuen Leckereien wird er niemals müde durch die Welt zu reisen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die „IGO“, die Internationale Gourmet Organisation, sich an ihn wendet.
In Vorbereitung auf eine große Party wird Chefkoch Komatsu damit beauftragt Toriko zu finden, denn sie wollen etwas Besonderes zu essen und nur er ist fähig es zu besorgen. Allerdings ist dieser zu Beginn der Verhandlungen nicht gerade begeistert von dem Angebot. Lächerliche 200.191 Yen pro Kilo Fleisch erscheinen ihm recht wenig. Immerhin hat der gewünschte Aggrogator ein Fanglevel von mindestens fünf – und das ist schon nicht ohne. Nach kurzem hin und her entschließt sich Toriko allerdings trotz allem den Auftrag anzunehmen – immerhin hat er einen Ruf zu verlieren. Doch alleine macht er sich nicht auf den Weg, im Gegenteil. Den Koch im Schlepptau macht er sich auf den Weg zu seinem neusten Opfer.

Ihr Ziel ist die Baroninsel und es gibt nur einen Kapitän, der sie dort hinbringen kann, Tom. Unterwegs wird natürlich reichlich gegessen und getrunken - drei Flaschen Champagner der nobelsten Sorte sind dabei nur der Aperitif. Auf der Fahrt wird Komatsu langsam aber sicher klar, auf was er sich eingelassen hat, denn Toriko und Tom ziehen ihn immer wieder damit auf, dass er wohl besser sein Testament schreiben solle.
Nach der recht turbulenten Fahrt durch die Riffe der Baroninsel merkt Toriko sofort, dass etwas mit diesem Ort nicht stimmt und es dauert nicht lange, bis er die Ursache für dieses Gefühl findet. Es ist der Aggrogator, der König der Insel und wohl das älteste Exemplar, das existiert. Komatsu berichtet ihm, das dieser Aggrogator ein besonderer Vertreter seiner Art sei. Laut der Aussage des IGO Chefs ist der Fanglevel dieser Bestie auf acht oder sogar mehr angestiegen. Ein normaler wäre schon schlimm genug gewesen…

Bewaffnet mit „Messer und Gabel“, seiner rechten und linken Hand, trifft Toriko schon bald auf das Objekt der Begierde, den riesigen, achtbeinigen Aggrogator. Mit seinen 300 Jahren und der gewaltigen Kraft seines Körpers ist es diesem ein leichtes andere Wildtiere der Fangstufe fünf zu töten.
Werden Toriko und Komatsu den Aggrogator besiegen können oder werden sie selbst zum Mittagssnack des Ungetümes? Sollten sie überleben, war dies mit Sicherheit nicht der letzte Auftrag, des Delikatessen-Jägers in der Welt, in der sich wirklich alles nur um Essen dreht.

Details

Erstmals erschien „Toriko“ in der „Weekly Shonen Jump“, bevor es letztlich eine eigene Manga-Reihe wurde, deren Erfolg ein ungeahntes Ausmaß annahm. Es war also kaum verwunderlich, dass auch die Anime-Welt bald von dem Werk profitierte. 2011 startete der gleichnamige Anime in Japan und auch einige Kurzfilme zählen mittlerweile zum Essens-Universum. Zur Feier des Anime-Starts und zum ersten Jahrestag legte man sogar noch einen drauf, indem man Sonderfolgen mit Cross-Over erschuf. Somit wurden Folgen produziert, die in der „Toriko“ und „One Piece“ Welt spielen und sogar eine, in der die Charaktere aus „Dragonball Z“ mitmischen.
Autor:
Lektor: Carolin Titze
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
26.03.2015
Mitsutoshi Shimabukuro, Kazé, Shueisha


X