Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Black Knight

Kuro no Kishi (黑色騎士)
 

Der unbedarfte Prinz Christen muss sich eines Tages der realen Welt, fernab von den schützenden Mauern des Palastes, stellen. Ob er es schaffen wird?

Inhalt

Der junge Spross der Königsfamilie wurde stets behütet und hat von der Welt außerhalb des Palastes keinerlei Kenntnis. Deshalb wird der Prinz auf eine Militärakademie geschickt, um dort ausgebildet zu werden. Allerdings wird seine wahre Identität vor den anderen Mitschülern geheim gehalten.

Auf der Akademie wird ihm der ältere Zeke O'Brian zur Seite gestellt. Natürlich hatte Prinz Christen das Glück, einen ausgezeichneten Schüler als Tutor zugeteilt zu bekommen. Immerhin fließt königliches Blut in seinen Adern, weswegen der Akademieleiter drauf bedacht ist, ihm seinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Zeke ist ein hervorragender Jäger und Schwertkämpfer. Anfänglich ist das Leben in der Akademie für den Prinzen äußerst schwierig. Doch mit Hilfe von Zeke lernt von Tag zu Tag mehr.

Eines Abends passiert dann das Unglück. Christen wird von einem Attentäter attackiert. Im letzten Moment kann Zeke dazwischen gehen und schlägt den Angreifer in die Flucht. Zeke trägt seinen Schützling zurück in sein Zimmer und versorgt ihn dort. Dabei kommt es dazu, dass sie sich ihre Liebe gestehen und miteinander schlafen.

Nicht lange danach muss der Prinz seine wahre Identität preisgegeben. Sein Vater wurde vergiftet, weswegen er augenblicklich zurückkehren soll. Neben einer Handvoll Leibwächter begleitet auch Zeke Christen zurück. Allerdings kommt es erneut zu einem Übergriff und die beiden werden von der Gruppe getrennt…

Details

Vor (pseudo-) historischem Hintergrund wird eine Liebegeschichte zwischen einem Adeligen und einem Bürgerlichen erzählt und zu allem Überfluss sind beide auch noch Männer. Fehlen dürfen selbstverständlich auch nicht die höfischen Intrigen, die das Leben der Protagonisten zusätzlich erschweren. Auch wenn alles ziemlich typisch ist, wenn man solche Werke mag, wird man hier gut bedient sein. Die Zeichnungen sind stets sehr detailliert, gerade was die Kulissen und die historischen Gewände angeht. „Black Knight“ umfasst insgesamt vier Bände und wird hierzulande durch Panini Comics vertrieben.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
09.04.2015
Kai Tsurugi, Panini, Libre Publishing


X