Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

First Love Memories

Hatsukoi Hakusho (初恋白書)
 

Die erste Liebe kann so süß sein, manchmal aber auch bitter. Doch gewiss ist, dass sie unvergesslich ist!

Inhalt

Sommerfarbene Erinnerung
Klassensprecherin Matsuri hat stets ihre Aufgaben sehr gewissenhaft verrichtet. Sie hat alle Hände voll zu tun, vor allem durch Utsumi, der immer wieder für Unruhe sorgt. Obwohl Matsuri den Jungen etliche Male zum Lehrer schleifen musste, schreibt er ihr zum Schubabschluss „Ich hatte dich richtig gern!“ in das Jahrbuch. Im zweiten Jahr der Oberschule findet ein kleines Klassentreffen statt und die beiden begegnen sich erneut…

Deine Liebe, meine Liebe
Die Oberschüler Rina, Yuma und Taichi sind Freunde. Während Rina einen Freund an einer anderen Schule hat, ist Taichi heimlich in sie verliebt. Als Yuma ihn darauf anspricht, erklärt er, dass er sich nicht zwischen Rina und ihrem Freund drängen will. Diese Antwort berührt Yuma so sehr, dass sie sich in Taichi verliebt. Das Chaos ist perfekt…

Mehr Hass als Liebe
Arai ist äußerst beliebt und selbst die älteren Schülerinnen schwärmen für ihn. Doch Reina weiß, dass sich hinter dem hübschen Gesicht ein nicht so schöner Charakter verbirgt. Vor zwei Jahren hat er Reina aus heiterem Himmel geküsst und nun scheint sich die Situation zu wiederholen. Allerdings stellt sich heraus, dass Arai sie nur ärgern wollte und keine gute Meinung von Reina hat…

Details

Insgesamt fünf Kurzgeschichten befinden sich in dem Einzelband. Neben den oben aufgeführten, kommen noch „Wunsch an den Schnee“ und „Herbstfarbene Erinnerung“ hinzu. Auch hier müssen die Mädchen feststellen, dass es gar nicht so leicht ist ihre erste Liebe zu erobern. Grafisch passt der Manga perfekt ins Shojo-Genre. Zwar sind die Charaktere nicht unbedingt aufwendig gezeichnet, aber sie sind ansehnlich. Die Hintergründe wurden größtenteils mit Raster gefüllt. „First Memories“ lebt vor allem von den Emotionen der Figuren, die sympathisch dargestellt werden, sodass man mit ihnen mitfühlen kann. Diese Gefühle werden sehr gut von der dargestellten Mimik unterstrichen.
Autor:
Lektor: Hannah Hohmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
29.05.2015
Yuu Yoshinaga, EMA, Shogakukan


X