Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Wir haben uns einmal den Roman "Brüste und Eier" von Mieko Kawakami genauer angeschaut und für euch rezensiert...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Heads

Heads (ヘッズ)
 

Mittels einer Gehirntransplantation kann Junichi vor dem sicheren Tod bewahrt werden. Doch keiner weiß, wie sich das Gehirn eines Fremden auf sie auswirken könnte...

Inhalt

Junichi Naruse ist ein introvertierter Techniker, der weder durch besonderen Ehrgeiz und Einsatz in der Arbeit hervor sticht, noch bei Frauen besonders großes Glück hat. Doch das Leben des Hobbyzeichners soll sich ändern, als er die liebenswerte, wenn auch nicht besonders hübsche Megumi kennen lernt. Die beiden werden ein Paar und wollen nach einem halben Jahr glücklicher Beziehung sogar zusammenziehen.


Als Junichi sich über Wohnungen in einem Immobilienbüro informiert, geschieht das Unglück: ein bewaffneter Mann stürzt herein und verlangt nervös von den Angestellten, die Kassen leer zu räumen. Doch als ein kleines Mädchen hinter einem Sofa hervorkriecht und der Mann es erschießen will, stürzt sich Junichi mutig davor. Wochen später erwacht Junichi aus dem Koma.

Er erfährt von einem Ärzteteam, dass der Täter ihm einen Kopfschuss verpasst und sich später selbst gerichtet hat. Dass Junichi überleben konnte, verdankt er der modernen Medizin, die erstmalig eine Gehirntransplantation an einem Menschen ermöglicht hat: ein Teil von Junichis Gehirn wurde zerstört und musste durch das eines anderen Menschen ersetzt werden.

Anfangs kann sich Junichi nur schwer an seine Vergangenheit erinnern, aber langsam kehren all seine Erinnerungen an sein altes Leben und auch an seine Freundin Megumi zurück. Er muss jedoch auch feststellen, dass er sich ein wenig verändert zu haben scheint: plötzlich mag er Dosenkaffee und auch sein Zeichenstil hat sich verändert. Ob das etwas zu bedeuten hat?


Die Ärzte beruhigen den jungen Mann – nach einer längeren Zeit im Koma verändern sich Geschmäcker und dergleichen eben. Junichi ist erleichtert, doch nach und nach stellt er fest, dass er sich immer mehr und mehr verändert: Er ist impulsiver, leichter gereizt und lässt sich nicht mehr einfach alles gefallen. Und was ihn am meisten schockiert: Irgendwie stören ihn plötzlich die Sommersprossen seiner geliebten Megumi, die er früher doch also so niedlich empfand...
Beginnt das „neue" Gehirn in Junichi, Besitz von ihm zu ergreifen? Und wem gehörte das Gehirn eigentlich, bevor es ihm einpflanzt wurde

Details

„Heads“ beruht auf den Krimiroman des preisgekrönten Autors Keigo Higashino und richtet sich vorwiegend an ein männliches, erwachsenes Publikum. Die Handlung um den Angestellten Jun Naruse, der nach einer Gehirntransplantion beginnt sich zu verändern, wird auf insgesamt etwa 800 Seiten in vier Bänden erzählt.
Autor:
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
18.04.2010
Keigo Higashino, Motorou Mase, Carlsen Comics, Shogakukan, Inc.


X