Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

B.A.D. - Beyond Anoher Darkness

B.A.D. (B.A.D.4コマ )
 

Der Assistent einer übernatürlich Begabten zu sein, ist nicht einfach. Das merkt auch Odagiri, als er von der süßen Azaka vor dem sicheren Tod gerettet wird. Von nun an lösen sie zusammen seltsame Fälle, bei der die Geisterwelt ihre Finger im Spiel hat!

Inhalt

Die vierzehnjährige Azaka Mayuzumi ist die Erbin eines uralten Namens. In jeder Generation kann nur ein Mädchen ihres Clans den Titel der Azaka tragen. Die Wahl fällt immer auf das Kind mit der größten Gabe – und Azaka ist die mächtigste seit Jahrhunderten.

Äußerlich sieht man ihr die enormen Fähigkeiten gar nicht an. Das kleine, zierliche Mädchen kleidet sich immer im Gothic-Lolita-Stil und ernährt sich ausschließlich von Schokolade. Ein roter Papierschirm ist ihr ständiger Begleiter.

Eines Tages findet sie den verletzten Odagiri, der blutend vor einem Tempel liegt. Sie rettet ihm das Leben und verschließt die klaffende Bauchwunde, die ihm ein Mädchen zugefügt hat. Aber jede Tat hat ihren Preis. Fortan ist Odagiri kein gewöhnlicher Junge mehr, sondern Azakas Gehilfe und Laufbursche. Gemeinsam arbeiten sie in Azakas Detektei, die sich auf übernatürliche Fälle spezialisiert hat. Dabei erleben sie die außergewöhnlichsten Dinge. Doch Odagiri lässt seine eigene Vergangenheit nicht los und Azaka hat auch ihre Geheimnisse ….

Details

„B.A.D.“ ist ein kurzweiliger Manga mit Horror- und Mystery-Elementen, der auf einer Light Novel von Keishi Ayasato basiert. Die hochwertigen, düsteren Zeichnungen von Sousou Sakakibara erschaffen eine verstörende Welt, in der selbst der Leser zwischen Realität und Illusion nicht immer einwandfrei unterscheiden kann. Der Schwachpunkt des Manga ist jedoch eindeutig der Einstieg. Der Leser bekommt nur schwer Zugang zu den Charakteren, da sie viel zu kurz beschrieben werden. Wenn es dann mit den Fällen losgeht, ist jeder Fan von Gothic-Mystery-Geschichten in seinem Element, aber bis dahin muss man sich durchbeißen. Die Kürze des Manga (mit zwei Bänden abgeschlossen) ist dem verfrühten Abbruch der Serie geschuldet. 2011 wurde sie erstmals in Kadokawashotens Altima Ace-Magazin veröffentlich und ein Jahr später zusammen mit der Zeitschrift wieder eingestellt.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
17.07.2015
Sousou Sakakibara, EMA, Kadokawashote


X