Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Und auch dieses Jahr hat unsere Redaktion keine Mühen gescheut, euch ihre Highlights des ausklingenden Jahres 2018 zu präsentieren und damit dem einen oder anderen vielleicht einen Denkanstoß zu geben, was er seinen Liebsten zu Weihnachten unter den Baum legen könnte...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

OPUS

 

Herzenswunsch oder Alptraum? Ein Mangaka wird in seine Geschichte hineingezogen und muss feststellen, dass seine Figuren so gar nicht mit dem Verlauf der vorgesehenen Handlung einverstanden sind...

Inhalt

Der Mangaka Chikari Nagai arbeitet schon seit einem Jahrzehnt an seinem Werk „Resonance“. Sein Manga handelt von der jungen Polizistin Satoko und ihren spannenden Fällen in einer Welt voller übersinnlicher Fähigkeiten, wie beispielsweise der Telekinese und des Gedankenlesens. Die Verbrecher können Illusionen erschaffen, Gedanken manipulieren und das alles spielt in der nicht allzu fern liegenden Zukunft.
Jahrelang konnten die Leser in Satokos Leben eintauchen und mitfiebern. Jetzt steht Nagai kurz davor, die Geschichte abzuschließen und hat eine genau Vorstellung davon, wie es ausgehen soll. Jedoch geschieht am Vorabend der Abgabe etwas Unglaubliches:
Nachdem Rin, einer der Hauptprotagonisten des Manga, ihm die wichtigste Seite des finalen Aktes einfach gestohlen hat, findet sich Nagai plötzlich in der von ihm selbst kreierten Welt wieder. Dort triff er auf Satoko, jedoch auch auf ihren finalen Widersacher, dem Sektenführer „Maske“. Dieser manipuliert die Bürger und Politiker durch eine Droge, die mit einer dafür entsprechenden Substanz gefüllt ist.
Erst kommt Nagai alles wie ein böser Traum vor, aber bald muss er feststellen, dass seine Charaktere ein Eigenleben entwickelt haben. Vor allem Rin ist mit seinem geplanten Tod vollkommen unzufrieden und tut alles, um seinem Schicksal zu entfliehen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, muss Nagai doch die letzten Entwürfe seiner Story zeitnah vorlegen.
 

Details

In rasantem Tempo, mit spannungsgeladenen Bildern und einer sehr interessanten und philosophisch angehauchten Story kommt „Opus“ daher. Der zweiteilige Manga wurde 1995 schon einmal veröffentlicht und stammt aus der Feder des erfolgreichen Regisseurs Satoshi Kon, der dafür bekannt ist, in seiner Handlung die Grenze zwischen Realität und Fiktion zu überschreiten. Er produzierte Filme wie „Perfect Blue“ und „Paprika“. 2013 wurde "Opus" in Frankreich mit dem »Prix Asie de la Critique ACBD« ausgezeichnet und 2014 auf die Shortlist des Comic-Salons Angoulême der besten Comics gesetzt.
Autor:
Lektor: Leonie Schultz
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
21.07.2015
Satoshi Kon, Carlsen, Tokuma Shoten


X