Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Das Lied der Lämmer

Hitsuji no Uta (羊のうた)
 

Seltsame Träume und ein unbändiger Durst nach Blut: Mit Kazuna ist so einiges nicht in Ordnung…

Inhalt

Ziemlich früh wird der Junge Kazuna Takashiro zu seinem Onkel Eda gebracht und wächst bei ihm auf. Seine Mutter verstarb schon früh. Kazuna war erst drei Jahre alt. Deshalb hat er auch keine Erinnerungen an seine Familie. Doch das ändert sich schnell. In kurzer Zeit holen ihn immer wieder seltsame Träume aus seiner Kindheit ein. Zudem fühlt er sich zunehmend matt und kränklich. Was ist mit ihm los?

Er muss der Sache auf den Grund gehen, bevor die Visionen und Träume schlimmer werden und vielleicht ernsthafte Schäden anrichten können. Er bricht in Richtung des Hauses auf, wo seine Eltern einst lebten. Zu seiner Überraschung findet er dort seine ältere Schwester Chizuna vor. Sie wurde von ihrem Vater groß gezogen und hatte keinen Kontakt zu ihrem Bruder. Chizuna offenbart ihm das Familiengeheimnis, was so grausam ist, dass seine Eltern ihn davor schützen wollten. Kazunas Familie leidet nämlich an einer Krankheit, deren Opfer einen unstillbaren Durst nach Blut hegen. Grund dafür ist eine seltene Blutkrankheit, die verlangt den roten Lebenssaft von außen zuzuführen. Die Gier nach Blut macht die Personen zu wilden Bestien, die alles tun würden, um an diesen kostbaren Trank zu kommen. Der Vater dachte damals, Kazuna wäre von der gefährlichen Krankheit verschont geblieben und gab ihn, zu dessen Sicherheit, in eine Pflegefamilie. Aber nun scheint die Gier in ihm auszubrechen. Auch seine Schwester ist diesem Wahn unterlegen, hofft jedoch auf ein Gegenmittel, welches der Arzt Minase sucht. Wird er das Gegenmittel noch rechtzeitig finden, bevor Kazuna zur wilden Bestie wird?

Details

Der Manga „Das Lied der Lämmer“ diente nicht nur zur Vorlage eines Realfilmes von 2002, sondern auch für eine Anime-OVA. Der Erfolg beweist, dass Kei Toume zu den besten Horror- und Mystery-Mangaka Japans zählt. Zu seinen weiteren Werken gehört „Kurogane“, eine Samurai-Geschichte mit einem Roboter als Held.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.04.2010
Kei Toume, Tokyopop, Gentosha Comics


X