Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Während der Frankfurter Buchmesse 2017 haben wir ein ausführliches Interview mit zwei Mitgliedern des Teams hinter der Deutschen Cosplay-Meisterschaft (DCM), Yasmin Hofmann Estevez und Björn Sandner, führen können. Was ist die DCM und was hebt sie von anderen Wettbewerben ab? Erfahrt es hier!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Helter Skelter

Herutaa Sukerutaa (ヘルタースケルター)
 

Viele träumen von Geld und Ruhm. Das Model Ririko hat es geschafft: Alle liegen ihr zu Füßen. Doch auch Schönheit kann welken...

Inhalt

Das exzentrische Supermodel Ririko steht auf dem Höhepunkt ihrer Karriere: sie modelt für die Topdesigner dieser Welt, spielt einige kleine Rollen in TV-Filmen und macht sogar Musik – ganz Japan liegt ihr zu Füßen.

Doch wer nach außen hin hübsch ist, muss es nicht unbedingt in seinem Innersten sein: Ririko behandelt ihre Angestellten von oben herab und behandelt ihr Umfeld wie Dreck.


In der Öffentlichkeit gibt sie sich immer glücklich und fröhlich. Doch das ist eine Lüge, denn glücklich ist Ririko in keinster Weise: Ihr makelloses Aussehen hat sie nur zahlreichen Schönheitsoperationen zu verdanken – und diese hinterlassen bereits Spuren. Eine Katastrophe für das Supermodel und ihre Managerin, wurde Ririko doch nach ihrem Abbild erschaffen.


Die Schönheitsklinik arbeitet mit dubiosen Methoden; wer sich nicht alle paar Monate einer „Therapie" unterzieht, der fällt quasi auseinander.
Dies mussten schon einige junge Frauen schmerzhaft feststellen. Die Polizei, allen voran Kommissar Asada, wird auf die Klinik aufmerksam, als sich einige junge Frauen umbringen.

Die Klinikleiterin steht außerdem mit einem Forscher in Zusammenhang, der unerlaubt mit Embryos Versuche durchgeführt hat. Doch damit hat Ririko nichts zu schaffen. In ihrem Leben spielt nur ihr eigenes Glück und die Tatsache, dass es anderen schlechter geht als ihr, eine Rolle und diese Bestätigung holt sie sich vorwiegend von ihrer Assistentin Hada, die sie psychisch und sexuell quält. Hada und ihr Freund Oku sind dem Model jedoch so verfallen, dass sie alles für sie tun, egal was Ririko verlangt.

Die Situation eskaliert jedoch, als die Agentur ein jüngeres und unverbrauchtes Model einstellt und Ririkos Freund eine andere Frau heiratet. Ririko gerät in Panik und schreit nach Aufmerksamkeit. Sie terrorisiert ihr Umfeld noch schlimmer als zuvor, unterzieht sich weiteren Operationen und nimmt Unmengen von Alkohol und Tabletten zu sich. Der Anfang vom Ende...

Details

Der Ausdruck „Helter Skelter” kommt aus dem Englischen und bedeutet zu deutsch etwas „Hals über Kopf“ oder „Holterdiepolter“. Im Jahr 2004 gewann der Manga den Grand Prize des „Osamu Tezuka Culture Awards" und 2012 erfolgte eine Verfilmung als Realfilm.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.04.2010
Kyoko Okazaki, Carlsen Comics, Shodensha


X