Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Das Tarot Café

(koreanisch) 타로카페
 

Was bringt die Zukunft? Eine Frage, die Pamela beantworten kann, denn sie besitzt ein Tarot Café deren Kundschaft sich von anderen Menschen stark unterscheidet.

Inhalt

Das Tarot Café ist ein besonderer Treffpunkt. Um Mitternacht erscheinen dort öfters kuriose Gestalten, um sich die Karten für ihre Zukunft legen zu lassen. Die Wahrsagerin ist eine schwarzhaarige, junge Frau namens Pamela. Bezahlt wird die Kartenlegerin jeweils mit einer Perle. Welches Geheimnis liegt dieser Geste zu Grunde?

Eines Nachts kommt ein sehr außergewöhnlicher Kunde zu ihr: ein Kater in Menschengestalt. Seine tierischen Merkmale sind noch zu sehen, denn er hat Katzenohren und einen Katzenschwanz. Das arme Wesen wird dabei von einem großen Problem geplagt: Es hat sich verliebt, leider jedoch unglücklich. Nun soll ihm Pamela die Karten legen und seine Zukunft prophezeien. Wird er doch noch mit seiner Liebsten glücklich?
Neue Nacht, neuer Besucher: Ein berühmtes Model oder besser gesagt, ein gut aussehender Vampir, stellt sich der Tarotkartenlegerin vor. Er hat leider die Schwester seiner Geliebten getötet und möchte jetzt Pamelas Dienste in Anspruch nehmen. Sie liest ihm die Karten, aber zeigt ihm ein anderes Schicksal auf, als die Zukunft für ihn bereithält. Dies liegt eigentlich nicht im Sinne von Pamela, aber jeder der Beiden weiß jetzt, was ihn auf seinem weiteren „Lebensweg“ erwartet…
„Hast du ne Zigarette?", fragt ein kleines Mädchen, als sie Pamela in ihrer Wohnung unerwartet gegenüber sitzt. Die junge Frau ist kurz davor den ungebetenen Gast aus dem Haus zu werfen, als sich eine plötzliche Wendung ergibt: Der Besucher ist kein „kleines Mädchen" mehr, sondern trägt mittlerweile stolze 500 Jahre auf dem „Buckel" und stellt sich als eine Glücksfee a la Cinderella vor…

Details

Der Manhwa besteht aus verschiedenen Kurzgeschichten in denen die einzelnen „Kunden" von Pamela im Vordergrund stehen. Sie erzählen ihre Memoarien oder einfach nur das was ihnen gerade auf der Seele liegt.
In Korea wurde „The Tarot Cafe“ in sieben Bänden veröffentlicht, in Deutschland in fünf Bänden publiziert und damit abgeschlossen. Wer nicht genug von Jo Eun-Ha bekommen kann, der sollte vielleicht einmal einen Blick in „Les Bijoux" und „Ark Angels" werfen.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Nathalie Schöps
Veröffentlichung:
20.04.2010
Park Sang Sun, Achterbahn, Sigongsa


X