Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Resident Evil – Heavenly Island

Biohazard - Heavenly Island (バイオハザード ヘヴンリーアイランド)
 

Ein Inselparadies mitten im blauen Meer und dazu sexy Models, Schauspielerinnen und Idols aus der ganzen Welt. Tominaga fühlt sich wie im siebten Himmel, denn er weiß nicht, dass die NGO Terrasave die Insel bereits als gefährlich eingestuft hat.

Inhalt

Takeru Tominaga darf als Regieassistent bei der vierten Ausgabe der TV-Show „Idol Survival“ assistieren. Diese Ausgabe soll auf einer paradiesischen Insel gedreht werden. Auch Tominagas Idol Mayu Yuki ist mit von der Partie. Daher ist er Feuer und Flamme für den Job und gibt sein Bestes.
Während die Dreharbeiten beginnen, ist Claire Redfield auf der Nachbarinsel unterwegs, um einen mutierten Fisch zu inspizieren, der wohl mit einem Zombie-Virus in Kontakt gekommen ist. Ihre Kollegin Inéz von NGO Terrasave erforscht derweil ein Dorf, in dem sie auf eine geheime Tempelruine stößt, in der sie eine B.O.W. – eine Bioorganische Waffe findet. So wird schnell klar, dass der Virus bereits um sich gegriffen hat und dass dieser Ausbruch nicht mit rechten Dingen zugeht.
Während Claire den Kontakt zu Inéz verliert, trifft Tominaga auf ein Zombie-Idol. Doch keiner glaubt ihm. Erst als Yuki und er von einem riesigen Mann mit Harpune und Ankerkette verfolgt werden, wird klar, dass er sich den Zombie nicht nur eingebildet hat. Doch wieso dieser die Models und Idols töten will, weiß niemand. Auch weiß Tominaga nicht, was ihn da genau verfolgt.
Fluchtmöglichkeiten scheint es für alle keine zu geben, denn die Maschinen der großen Yacht, mit der die gesamte Filmmannschaft angereist ist, wurden komplett zerstört - was der TV-Produzent aber geheim hält!

Details

Von der Fortsetzung zu „Resident Evil – Marhawa Desire“ sind auch in Japan bisher nur zwei Bände erschienen, da die Reihe erst ganz frisch gestartet ist (Stand: 12.2015). Wer „Resident Evil“ kennt oder spielt, der wird sich über bekannte Gesichter und Namen freuen und kann den detaillierten Zeichenstil in vollen Zügen genießen. Nichtkenner können sich der Reihe gerne annehmen, werden halt nur nicht alle Hintergründe komplett verstehen. Und für Leute, die gerne halbnackte sexy Frauen sehen, ist die Reihe auch sehr zu empfehlen.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.01.2016
Naoki Serizawa / Kazé Manga / Akita Publishing/Shoten


X