Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Terror in Tokio

Zankyō no Teroru (残響のテロル)
 

Zwei Schüler versetzen die Millionenmetropole Tokio mit Anschlägen in den Ausnahmezustand. Die lokalen Behörden können der Situation nicht Herr werden. Doch Polizist Shibasaki nimmt die Herausforderung an.

Inhalt

„Ich wünschte, alles wäre einfach weg.“ Der leichtfertig dahin gesagte Wunsch von Oberschülerin Lisa wird eines Nachmittags auf grausame Weise erfüllt. Mitten in Tokio explodieren mehrere Bomben in einem Wolkenkratzer. Die Täter sind zwei von Lisas Klassenkameraden, die sich im Internet unter dem Namen Sphinx präsentieren.

Als die Bomben hochgehen, befindet sich das Mädchen noch mitten im Gebäude. Sie wird vor eine Entscheidung gestellt: Entweder sie stirbt heute oder sie wird zur Mittäterin. Lisa entscheidet sich für das Leben und muss die letzte Bombe platzieren, die das Gebäude zum Einsturz bringt. Doch damit ist es noch nicht vorbei, denn ihre Mitschüler Arata und Touji planen noch weitere Anschläge – und Lisa ist von diesem Moment an ihre Komplizin.

Einzig der degradierte Polizist Shibasaki scheint den hochbegabten Jugendlichen gewachsen zu sein. Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel entspinnt sich.

Details

Schräg, actionlastig, aber auch nachdenklich und intelligent – so kennt man die Arbeiten von Regisseur Shinichirō Watanabe („Cowboy Bebop“, „Samurai Shamploo“). Auch „Terror in Tokio“ vermischt eine hochspannende, actionreiche Handlung mit einem ernsten Hintergrund, der die moralischen Werte des Zuschauers in Frage stellen dürfte. Die Hauptfiguren – eine Terrorgruppe mit dem Namen Sphinx – greifen zu verwerflichen Mitteln, haben aber gleichzeitig eine schlimme Vergangenheit. Hier sind durchaus gesellschaftskritische Töne zu vernehmen. Optisch wurde die Serie in höchster Qualität vom produzierenden Studio MAPPA umgesetzt.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2016
MAPPA, Shinichirō Watanabe, Universum Anime


X