Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yubisaki Milktea

ゆびさきミルクティー
 

Eine Dreiecksbeziehung aus dem Bilderbuche. Wer ist hier eigentlich der Mann und wer die Frau? Wer mit wem? Und wer ist in wen verliebt? Findet es heraus…

Inhalt

Yoshinori Ikeda, ein eher unauffälliger Junge, sieht seiner älteren Schwester wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich. So kommt es, dass er an der Stelle seiner Schwester ein Fotomodell wird. Dies bringt mit sich, dass er Frauenkleider anziehen muss; das „Problem“ - es gefällt ihm! Doch eigentlich ist es kein großer Schritt für Yoshi, denn seit Jahren verspürt er das Bedürfnis, sich als Frau zu verkleiden.
Doch dazu kommt noch, dass sich seine Sandkastenfreundin und Nachbarin Hidari unsterblich in ihn verliebt hat und Yoshinori sich nicht über seine Gefühle für sie im Klaren ist. Ihr Alter ist jedoch nicht das Problem - sondern ihre Nachhilfelehrerin. In diese hat er sich nämlich verliebt: Minamo geht in seine Klasse, hat allerdings ein Problem mit Jungs; denn wenn sie einer anredet, bringt sie keinen Ton hervor und will am liebsten wegrennen.

Doch das ändert sich schlagartig, denn als sie Yoshinori in Frauenkleidung sieht, ist ihre Schüchternheit wie weggeblasen und die beiden werden gute Freunde. Von nun an verbringen die beiden viel Zeit miteinander und Yoshinori versucht immer wieder, Minamo rumzukriegen - bis er eines Tages zu weit geht: er zwängt Minamo einen Zungenkuss auf, worauf sie weinend davon läuft.
Nach einiger Zeit sehen sich die beiden wieder und Minamo ist nicht wieder zu erkennen: sie trägt jetzt keine Brille mehr und ihre Haare sind offen, aber vor allem kann sie jetzt ganz normal mit Jungs umgehen. Normalerweise könnte die Geschichte jetzt ein tolles Ende nehmen, Minamo und Yoshinori kommen zusammen und leben bis ans Ende ihrer Tage glücklich und zufrieden - aber da ist ja immer noch Hidari, in die sich, wie es scheint, Minamo verliebt hat. Hidari kann sie allerdings nicht ausstehen, da sie denkt, Minamo will ihr Yoshinori wegnehmen…

Details

2003 erschien Miyano Tomochikas Manga „Yubisaki Milktea“ in dem Manga-Magazin „Young Animal“, in dem auch Serien wie „Manga Love Story“ und „Ai Yori Aoshi“ erschienen sind. Momentan sind sieben Bände sowohl auf dem japanischen, als auch auf dem deutschen Markt erhältlich. Der achte Band war eigentlich schon angekündigt, jedoch wurde er vor einem Jahr auf ein unbekanntes Datum verschoben. In den ersten beiden Bänden findet man noch zusätzlich Kurzgeschichten der Autorin. So kann man in Band ein „Hautfarbenes Wasser“ und „Ein frecher Regenschauer“ bewundern und in Band zwei „reason“ lesen.
Autor:
Lektor: Lisa Gengler
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2010
EMA, Hakusensha, Miyano Tomochika


X