Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yuigon

遺言
 

Zwei Lebensgeschichten – Zwei Vergangenheiten… Liebe, Schmerz und Verwirrung – Willkommen bei Yuigon!

Inhalt

"Yuigon – Das Vermächtnis" handelt von der Kindheit des Premierministers Kanata Okazaki und seinem Leibwächter Ryoichi Makita, sowie von dessem Geheimnis. Es fängt alles damit an, dass Ryoichi angeschossen wird, als er den Premierminister Okazaki beschützen will und deswegen in das Krankenhaus eingeliefert werden muss. Ausgelöst durch diesen Unfall erinnert er sich an ihre gemeinsame Kindheit, ebenso auch an Freundschaft und Liebe?!
Ryoichi ist schon eine Menge in seinem Leben zugestoßen. Als kleines Kind wurde er von einem älteren Mann in einem Schrein vergewaltigt und jetzt, wo er endlich auf die Kaimei Oberschule geht und in einem Wohnheim lebt, steigen ihm seine Schulkameraden nach und überfallen ihn nachts. Warum? Ryoichi sieht einfach zum Anbeißen aus. Dort lernt er den Einzelgänger namens Kanata kennen, der zwar zur Schule geht, um nicht zu Hause zu bleiben, aber nicht am Unterricht teilnehmen will, da er diesen für langweilig hält. Als ihm der Klassenlehrer dann auch noch aufträgt dafür zu sorgen, dass Kanata den Unterricht besucht, entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft.

"Shinseiki Lovers – Liebende des neuen Jahrhunderts" ist der zweite Teil dieses Manga und handelt von Akane Matsumoto und Sai Kamijo Faulkner, die zusammen gezogen sind, weil Sai derzeit ohne Bleibe ist. Problematisch ist dabei allerdings die Lage zwischen den beiden, denn obwohl sie sich gegenseitig ihre Liebe schon gestanden haben, sind sie sich doch der Gefühle des Anderen nicht absolut sicher. Das führt zu einem Streit zwischen den beiden, welcher eskaliert, als der Abgeordnete Kamijo seinem Sohn Sai mitteilt, dass er zurück in die USA soll, um dort weiter zu studieren.
Matsumoto, der nur das Beste für Sai möchte, sagt ihm, dass er nach Amerika gehen und seine Gefühle verdrängen soll. Um sich über einiges klar werden zu können, spricht Sai mit dem Leibwächter des Premierministers und seinem alten Kindheitsfreund Ryoichi, der ihm natürlich rät zu seinen Gefühlen zu stehen und sein Leben so zu leben, wie er es möchte. Sai ist der Überzeugung, dass er und Matsumoto nur nicht zusammen sein können, weil er ein Mann ist und beschließt sich operieren zu lassen… ist das die richtige Wahl?

Details

Mehrere Werke wurden mittlerweile von der „Yuigon“-Schöpferin Eiki Eiki veröffentlicht. „Yuigon“ ist ein Prequel zu der Manga-Serie „Prime Minister“, die 2007 auch in Deutschland erschien. Neben den Manga „Prime Minister“ und „Yuigon“, findet man aus dem deutschsprachigen Raum auch noch „Kiss“, „Color“, „Dear Myself“ und „TrainTrain“, die aus der Feder von Eiki Eiki stammen.
Ihr richtiger Name ist Eiki Naito, sie ist die Enkelin des frühere Premierminister Noboru Takeshita. Wer den J-Pop Sänger Daigo☆Stardust kennt, kennt somit auch ein weiteres Mitglied ihrer Familie - nämlich ihren Bruder. Eine ihrer Freundinnen ist Mikiyo Tsuda, auch als Taishi Zao bekannt. Manchmal ist diese auch als ihre Managerin mit ihr unterwegs und zeichnet zeitweise mit ihr zusammen.
Autor:
Lektor: Maike Reichel
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2010
Eiki Eiki, EMA, Shinshokan


X