Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Was, wenn man imaginäre Welten aus Fantasy-Games im realen Leben erforschen könnte? Shimizu Daisuke hat sich auf den Weg gemacht und zahlreiche Photographien von den verschiedensten Orten eingefangen, die magisch wirken…

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Detektiv Conan - Das 14. Ziel

Meitantei Conan: 14 banme no target (名探偵コナン 14番目の標的(ターゲット))
 

Der Karten-Dealer Jô Murakami, einst von Kogoro Mori verhaftet, kommt auf freien Fuß und plötzlich werden Bekannte des Detektivs angegriffen.

Inhalt

Der Karten-Dealer Jô Murakami, einst von Kogoro Mori verhaftet, hat seine Strafe wegen Mordes abgesessen und ist nun wieder auf freiem Fuß. Ran, Kogoro und Conan bereiten sich indessen auf ein Abendessen mit Rans Mutter vor. Ran hat ein ungutes Gefühl. Hat sie doch geträumt, dass ihre Mutter angeschossen wurde.

Im französischen Restaurant „La Fleur“ treffen sie auf alte Bekannte und schöne Erinnerungen zwischen Eri und Kogoro kommen wieder auf, bis Kogoro die Augen auf eine andere Frau wirft. Damit ist der Abend erst einmal gelaufen.

Am nächsten Tag nimmt das Unheil seinen Lauf. Als erstes wird Inspektor Megure beim täglichen Lauftraining von einem unbekannten Schützen mit einem Pfeil angegriffen, und kurz danach Rans Mutter mit Schokolade vergiftet. Auch Professor Agasa wird an der Tür seiner Wohnung angegriffen. Diese Anschläge enden zum Glück nicht tödlich. Als Visitenkarte fallen immer wieder Gegenstände, die auch auf Spielkarten zu sehen sind, auf.

Schnell ist zumindest klar, dass der Täter es auf Menschen um Kogoro herum abgesehen hat. Diese tragen wiederum einen Buchstaben zwischen 14 bis eins hinunter in ihrem Namen. Murakami, der Karten-Dealer, scheint der Täter zu sein. Wichtig ist nun, alle Menschen in Sicherheit zu bringen, die Kogoro kennt und die eine Zahl in ihrem Namen haben. Während der Ermittlungen wird Conan alias Shinichi stutzig: Warum sollte der Täter die Polizei absichtlich und so offensichtlich auf seine Fährte locken? Was steckt wirklich hinter den mysteriösen Angriffen

Details

Detektiv Conan ist eine Mangareihe die seit 1994 auch internationale erfolge schreibt. Zu dieser Mangareihe gibt es noch weitere Adaptionen wie eine Anime-Serie und etlichen Filme und Videospiele. Von der Serie gibt es mittlerweile 595 Episoden und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Des weiteren sind in Japan bisher nein OVA-Folgen und zwei Side Story OVAs erschienen. Detektiv Conan erobert auch die Kinosäle. April 2010 kam der 14. Film in Deutschland raus mit dem Titel „Das verlorene Schiff im Himmel“. Des weiteren wurde in Japan ein Realfilm produziert der am 2. Oktober im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Ein zweiter Realfilm folgte 2007.
Autor:
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
28.04.2010
TMS Entertainment, Shogakukan, Masahito Yoshioka, Michihiko Suwa, Anime Virtual


X