Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Im Herbst 2020 hat der cass Verlag den herausstechenden Roman "Chor der Pilze" von Hiromi Goto veröffentlicht. Wir wollen euch dieses ungewöhnliche Buch mit seinen ungewöhnlichen Protagonisten gerne einmal vorstellen...

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Draw

Draw - Majo no Nemuru Umi de (DRAW 魔女の眠る海で)
 

Jeder hat seine Geheimnisse. Doch bei Kai, Yomi und Mai ist da nicht von einfachen Dingen, wie ein Schwarm, die Rede. Bei ihnen geht es um Tote, Töten und Wiederauferstehung. Was allerdings erst herauskommt als sich die drei kennenlernen.

Inhalt

Draw Yomi ist Halbjapanerin und wunderschön. Obwohl sie niemanden an sich heran lässt und keine Freundschaften schließt, respektieren sie alle in der Klasse. Auch Kai findet sie hübsch und sieht sie des öfteren auf dem Weg zur Schule. Als eines Tages ein Mädchen vor den Zug springt, sieht Fuu, Kais kleine Schwester, wie Yomi das verletzte Mädchen endgültig tötet. Wer ist sie und warum will sie mit niemandem etwas zu tun haben? Kai ist verwirrt. Fuu kann jedoch nicht gelogen haben, denn sie ist nur noch der Geist seiner kleinen Schwester, die durch ihn ums Leben kam und kann ihm nur die Wahrheit erzählen. Das weiß allerdings keiner.
Während der Junge mit seinen inneren Konflikten zurechtkommen muss, bekommt seine Klasse eine neue Mitschülerin. Mai Kirame ist ebenso hübsch wie Yomi, nur auffälliger. Sie will Kai verführen, der nicht auf ihr Angebot eingeht, da er dem Mädchen nicht traut und flüchtet. Doch drei Rabauken finden die neue Schülerin und wollen ihren Spaß mit ihr haben. Kai, von seinem schlechten Gewissen geplagt, kommt gerade noch rechtzeitig zurück, um Mai vor den Schlägern zu retten. Daraufhin offenbart das Mädchen ihm, dass sie ihn eigentlich hatte töten wollen, ihn jedoch von nun an nicht mehr anrühren wird. Ein weiteres Rätsel für Kai, dessen Verwirrung noch mehr zunimmt, als Yomi ihn plötzlich anspricht und mit ihm nach Hause gehen möchte. Kai willigt ein und auf dem Nachhauseweg werden sie erneut von zwei der Rüpel aufgestöbert und bedrängt. Um dem Mädchen Zeit zu verschaffen, opfert sich Kai und wird das Prügelspielzeug der beiden Jungs. Doch Yomi läuft nicht weg. Sie eilt Kai zur Hilfe. Allerdings nicht nur sie. Auch der Drol Yomis, ein aus Sand geformter Riese, mischt sich ein. Er ist der Grund, wieso Yomi niemanden an sich ran lässt.

Details

Der düstere Manga ist in Japan noch nicht abgeschlossen und eindeutig für ein älteres Shonen Publikum bestimmt. Das zeigen vor allem die Erotik- und Gruselelemente. Band eins gibt viele Rätsel auf, klärt allerdings zumindest kleine am Ende auf. Die Zeichnungen von Chaco Abeno, die bei uns in Deutschland nicht nur schon zu Gast auf der Leipziger Buchmesse war, sondern ebenfalls durch „Bibliotheca Mystica“ und „Chrome Breaker“ bekannt geworden ist, sind wieder einfach und stark im Ausdruck. Wie man es von ihr gewohnt ist.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
19.08.2016
Chaco Abeno / Egmont Manga / Akita Publishing


X