Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Gigantische Wale am Nachthimmel, Clans, die um die Vorherrschaft kämpfen - all das sind Elemente des Fantasy-Romans "Die Clans von Tokito" von Caroline Brinkmann. Im Interview sprechen wir mit der Autorin über Freund und Feind und welchem Clan sie sich anschließen wollen würde.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zombie – Loan

ゾンビローン
 

An den Halsringen kann man erkennen, welche Menschen bald sterben werden. Doch nicht alle Menschen können diese Ringe sehen. Michiru besitzt diese Gabe und sie macht ihr das Leben schwer.

Inhalt

Michiru hat eine seltsame und zugleich erschreckende Gabe. Sie kann bei anderen Menschen einen Ring um den Hals sehen. Je dunkler die Farbe des Rings, desto baldiger wird der Tod sie holen. Verständlicherweise hasst Michiru ihre Gabe und ist froh, dass sie zumindest davor gefeit ist, solange sie ihre Brille trägt.

Aber auch ansonsten hat es Michiru nicht leicht. Nach dem Tod ihrer Eltern lebt sie nun bei ihrer Tante und ihrem Onkel. Diese haben sie allerdings nur aufgenommen, weil es ansonsten Gerede gegeben hätte. Echte Freunde hat sie ebenfalls nicht. Die Mädchen mit denen sie sich umgibt, nutzen sie nur aus und ärgern sie.

Den heutigen Schultag wird Michiru sicherlich niemals mehr vergessen. In der Mittagspause stößt sie mit Shito und Chika zusammen. Sie sind die einzige Überlebenden eines Brückeneinsturzes. Außerdem sind sie gutaussehend und bei den Mädchen äußerst beliebt. Deshalb wird sie gleich von ihren Freundinnen ausgefragt. Weil Michiru nicht sofort antwortet, nimmt man ihr die Brille weg. Daraufhin sieht Michiru die schwarzen Ringe an Chika und Shitos Hals und wird ohnmächtig.

Man bringt sie auf die Krankenstation, wo man sie kurioserweise bis in die Nacht schlafen lässt. Als sie eine Abkürzung über einen Friedhof nimmt, trifft sie auf Chika. Chika verlangt Geld von ihr, als sie jedoch nicht zahlen kann, schickt er sie weg. Mit der Absicht, ihn vor seinem Tod zu warnen, verfolgt sie Chika heimlich.

Doch was sie dann sieht, lässt ihr das Blut in den Adern gefrieren. Chika und Shito lösen ihre Hände vom Arm und tauschen sie miteinander….
 

Details

„Zombie – Loan“ umfasst insgesamt dreizehn Bände und wurde bereits als Anime adaptiert. Hinter der Serie steckt das Duo „Peach-Pit“, von denen schon mehrere Werke hierzulande veröffentlicht wurden (unter anderem „DearS“ und „Rozen Maiden“). Shibuko Ebara und Banri Sendō freundeten sich schon zur Schulzeit an und zeichneten zuvor Fan-Dōjinshis, bevor sie sich im professionellen Bereich einen Namen machten. „Zombie – Loan“ ist in erster Linie witzig und abgedreht, dessen sollte man sich unbedingt bewusst sein. Sonst wird man keine Freude an der Serie haben.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
11.09.2016
Egmont, Square Enix Co., Ltd., Peach-Pit


X