Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Steins; Gate - The Movie

 

Im Kinofilm zur Erfolgsserie muss Kurisu durch die Zeit reisen, um das Verschwinden des verrückten Wissenschaftler Rintaou Okabe zu verhindern.

Inhalt

Ein Jahr ist nach den Geschehnissen von “Steins;Gate” vergangen und Rintaou Okabe ist in der “Steins;Gate”-Weltlinie angekommen, in denen er Mayusi und Kurisu retten sowie die Herrschaft der Organisation SERN und den Bau der Zeitmaschine verhindern konnte. Doch auf einmal suchen ihn ständig Visionen von den anderen Weltlinien, die er erschaffen hatte, heim. Nachdem Kurisu ihn aufsucht, weil ihr jemand mysteriöses gesagt hat, sie solle sich doch an eine Mikrowelle und SERN erinnert, verschwindet Rintarou einfach spurlos vor ihren Augen und lässt nur eine schwache Erinnerung zurück. Mithilfe der anderen Labormitglieder baut sie eine eigene Zeitmaschine und kehrt zu dem Moment zurück, als Rintarou verschwindet. Dort trifft sie auf den mysteriösen Besucher, der sich als Suzuha herausstellt. Zusammen versuchen sie, Rintarou, der zwischen den Weltlinien zu pendeln scheint, in die „Steins;Gate“-Linie zurückzuholen, doch dieser will lieber weiter in den Zeitlinien schwimmen, als dass Kurisu das gleiche durchmachen muss wie einst er. Zuerst will Kusriu aufgeben, doch Suzuha überzeugt sie, dass es einen Weg gibt, Rintarou in ihrer Weltlinie festzuhalten: Sie müssen ihm eine starke Erinnerung geben…

Details

„Steins;Gate – The Movie“ lief kurz nach dem Abschluss der TV-Serie in den japanischen Kinos. Er spielte in Japan bisher ca. 5,6 Millionen Dollar ein. Der Film bleibt dem Zeichenstil und der Musik der Serie treu und baut erneut Spannung und große Emotionen auf. Man sollte auf jeden Fall die Serie vorher gesehen haben, um die Zusammenhänge zu verstehen. Vertreter der Videospiel-Website „Kotaku“ bezeichneten den Film als würdigen „Steins;Gate“-Abschluss.
 
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
04.11.2016
Kadokawa Shoten, Tasuya Hamazaki, White Fox, peppermint anime


X