Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kagamigami - Meister der Geister

Kagamigami (カガミガミ)
 

Um ein Shikigami-Meister zu werden, braucht es jahrelanges hartes Training. Um so unglaublicher ist es, dass überall Nachahmer auftauchen, die plötzlich die Fähigkeiten haben, Shikigami zu beherrschen. Wer gibt den Leuten diese Fähigkeiten?

Inhalt

Mit ihrer Gabe, Personen zu finden, wenn sie etwas von ihnen in den Händen hält, hat Mako schon als Kind beschlossen, Detektivin zu werden. Nur leider sehen das die Leute nicht so und die 20-Jährige hat keine Jobs. Als sie beschließt, einen Serienkiller zu fangen, damit die Kunden auf sie aufmerksam werden, trifft sie an einem Tatort den jungen Kyosuke, der ein Shikigami-Meister und ebenfalls hinter dem Mörder her ist. Gemeinsam schaffen sie es, den Verbrecher dingfest zu machen und übergeben ihm dem sogenannten Shikigami-Komitee, einer geheimen Regierungsorganisation, die für Verbrecher, die ebenfalls mit Shikigami arbeiten, verantwortlich ist. Mako ist begeistert und lässt Kyousuke bei sich einziehen. Sie will gemeinsam mit ihm ihr Geschäft ankurbeln. Der Junge hat keine Bleibe und freut sich über das Angebot, als auch schon ein Mitglied des Komitees auftaucht und Kyosuke zum Beitritt auffordert, da seine Familie als sehr starke Shikigami-Meister bekannt ist. Kurzerhand schickt jenes Mitglied ihn zu einem Vorfall, um nicht nur einen der ihren zu unterstützen, sondern ebenfalls, um seine Fähigkeiten zu testen. Natürlich ist Mako mit von der Partie und Kyosuke beweist sein Können vorbildlich. Was den beiden endlich Geld einbringt.
Doch wer steckt hinter den Mordanschlägen? Irgendjemand verleiht normalen Menschen die Fähigkeit, mit Shikigami umzugehen und diese nutzen ihr neues Können nur zu ihrem Vorteil und zum Morden. Eigentlich sollte der Hollow Rabbit, den Kyosuke besiegt, der Drahtzieher sein, doch die seltsamen Vorfälle hören nicht auf. Und dann beschließen Mako und Takumi, das Komiteemitglied, dass Kyosuke zur Schule sollte, da er ja erst sechzehn Jahre alt ist. Dort sollte er allerdings nicht von seinen Fähigkeiten sprechen. Denn auch wenn Shikigami-Meister sich nicht mehr vor der Gesellschaft verstecken müssen, so sind sie nicht immer gerne gesehen.

Details

„Kagamigami“ ist vom Aufbau her ein typischer Shonen-Manga: Ein Junge als Held, eine junge Frau an der Seite und etwas Ecchi. Langweilig ist das hier aber keinesfalls. Denn die Geschichte ist eine sehr coole Idee, mit toller Action und Magie. Dazu kommen die wirklich schönen und sauberen Zeichnungen. Was Mädchen sicher bemerken werden, die vermutlich auch total auf Hakutenmaru, den niedlichen kleinen Begleiter von Kyosuke stehen werden. Oder auf die sexy Fusionsform von Kyosuke und Haku.
Die erste Auflage des Manga bietet Tokyopop mit einer Extrapostkarte und billiger an. Wenn man also Interesse hat, vor dem 15.08.2017 zuschlagen. Danach wird das ganze wieder teurer.
Autor:
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
31.12.2016
Toshiaki Iwashiro / Tokyopop / Shueisha


X