Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Pinguine mitten in einer japanischen Kleinstadt und niemand weiß, wo sie herkommen? Ein Grund für Aoyama, diese seltsamen Vorkommnisse zu untersuchen!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Blue Dragon – Ral Ω Grad (Sammelband)

ブルードラゴン ラルΩグラド
 

Ral und Grad sind Freunde. Das gab es noch nie. Ein Schatten und ein Mensch als Verbündete. Kann diese Kombination auf der Seite der Menschheit stehen?

Inhalt

Ral wurde als Baby in die Dunkelheit gesperrt. Denn der Junge wurde von einem der mächtigsten Schatten besetzt, welche die Menschheit kennt. Diese Schattenwesen können sich nur mit Hilfe von Licht ausformen, so wie es ein normaler Schatten auch tut. Sie sind den Menschen normalerweise allerdings nicht freundlich gesinnt. Entweder sie fressen sie oder bemächtigen sich ihrer. Ral hingegen hat einen intelligenteren Schatten abbekommen. Der Blaue Drache ist nicht so dumm und hat Ral erwählt, um sein Ziel zu erlangen: Er will Obscuria, einen weiteren starken Schatten, töten. Doch dazu braucht er das Köpfchen von Ral. So bilden die beiden eine neue Kombination an Schatten und Mensch, die es bisher noch nicht gab. Allerdings gefangen in der Dunkelheit. Sie können sich nur in Rals Kopf unterhalten und bekommen Abwechslung durch die Erzieherin Mio, die sich um sie kümmert und Ral fünfzehn Jahre lange Dinge über Schatten und die Außenwelt erklärt. Als es besonders schlimm um die Welt steht, beschließt die Obrigkeit, Ral mit seinem Drachen frei zu lassen, damit die Menschheit nicht von den Schatten überrannt und gefressen wird. So lernt der Junge endlich das Licht und die Außenwelt kennen. Viel wichtiger jedoch: das weibliche Geschlecht. Begeistert vom Busen seiner Erzieherin, willigt Ral ein, den Menschen zu helfen, um die Frauen zu beschützen; von deren weicher Oberweite er ziemlich angetan ist. Der gemeinsame Feind von Ral und seinem Freund Grad, dem Blauen Drachen, macht aus den beiden ein tödliches Team, als sie sich zusammen mit Mio auf die Reise begeben, um Obscuria, welche die Menschen ausrotten will, zu vernichten. Ral hätte natürlich gerne noch mehr Frauen mitgenommen, doch er muss sich mit Mio und dem kleinen Mädchen Aya begnügen, die ebenfalls einen Schatten beherbergt. Dem kleinen Trupp schließt sich auf ihrem Weg schließlich ein weiterer Kämpfer mit einem Schatten an - und während das Team wächst, kommen sie Obscuria immer näher.

Details

Die eigentlich vier Mangabände, die Tokyopop bereits 2010 herausbrachte, wurden nun in zwei neuen, praktischen Sammelbänden zusammengefasst. Noch immer hat der Fantasy Manga nichts an seinem Charme, seiner Action und seinem einfallsreichen Plot eingebüßt. Selbst Leser, die keine Experten von Takeshi Obatas Zeichnungen sind, werden in diesen zwei Bänden, die Ähnlichkeit zu Death Note und Bakuman. Zeichnungen sehen. Der Mangaka setzte die Geschichte perfekt um und die Zeichnungen sind daher, wie immer, ein wahrer Augenschmaus.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
03.02.2017
Takeshi Obata / Tokyopop / Shueisha


X