Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

"DanMachi - The Movie - Arrow of the Orion" kommt zwar nicht in die Kinos, dafür aber zu euch nach Hause...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Drachenschnee

 

Tsuki hat ein Problem: Er kann nicht wachsen! Denn nur mit der Kraft der Dracheneulen ist dies möglich, doch die sind auf mysteriöse Weise verschwunden…

Inhalt

Das Mondvolk ist vom Segen der Dracheneulen abhängig, denn nur mit diesem können sie ihrem Alter entsprechend wachsen. Doch seit einiger Zeit schon, konnten keine Drachen mehr gesichtet werden und auch die Eulen verschwanden. Prompt spielt auch das Wetter verrückt und ein eisiger Winter hält seitdem Einzug.

Die Situation scheint ausweglos zu sein. Und so ist auch der bereits 19-jährige Tsuki, Sohn des Stammesführers, schwer betrübt noch immer im Körper eines Kindes zu stecken. Aus diesem Grund ist er hellauf begeistert, als ein Zauberer vom Nebelvolk im Dorf auftaucht und von einem Tal erzählt, indem Frühling herrschen soll. Aber kann man diesem Menschen trauen? Der Weg dorthin scheint nicht für ihn zu sprechen, denn dieser ist ziemlich gefährlich.

Aber mit Saru an seiner Seite möchte Tsuki sein Glück versuchen. Das ist auch die einzige Möglichkeit, um zu erfahren, ob sich in dem Tal vielleicht eine Dracheneule aufhält. Mit einer Karte bewaffnet geht es also los, doch schon am Anfang treffen sie auf einen Händler, der sie vor der Weiterreise warnt. Es dauert auch nicht lange und sie werden von zwei Wegelagerern angegriffen, doch der schweigsame Saru vom Nebelvolk ist nicht gerade ein schwacher Gegner und kann Tsuki beschützen und die Gauner in die Flucht schlagen.
So gelangen sie nach Ila, wo sie die Bekanntschaft mit dem Magier Agota machen, der sich ihnen anschließt um einen Drachen zu finden. Aber der geheimnisvolle Kinsha möchte sie zusätzlich begleiten. Allerdings verfolgt er böse Absichten, die der Truppe ernste Schwierigkeiten bringen können. Welches Geheimnis verbirgt Kinsha und wird Tsuki seine erhoffte Dracheneule finden, damit er endlich wachsen kann?

Details

Unter dem Titel „Carlsen Chibi" verlegt Carlsen seit 2007 Kurzgeschichten von deutschen Zeichnern. Die Chibis, zu denen auch „Drachenschnee" gehört, sind kleiner und billiger als normale Manga. In „Chouchin“, Tina Lindhorsts zweites Werk haben die Helden aus „Drachenschnee“ einen Auftritt, also wer den Chibi mochte, sollte auch jeden Fall auch „Chouchin““ zur Hand nehmen. Hierbei handelt es sich um einen One-Shot im normalen Format.
Autor:
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.05.2010
Franziska Steffen, Tina Lindhorst, Carlsen Comics


X