Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Neue Manga Comic Con – neue Regeln. Ein Erfolg? Mal sehen. Wir waren dieses Mal wieder von Freitag bis Sonntag vor Ort und haben uns neben Halle 1 natürlich auch allgemein auf der LBM umgesehen. Wer was an diesen Tagen erlebt hat, lest ihr hier.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Umbra

 

Ein Herrscher in zwei geteilt? Das ist verrückt und dennoch wahr. In einem entfernten Königreich im Chibi-Manga „Umbra" ist dies geschehen.

Inhalt

Chai hat es nicht leicht. Erst vor kurzem musste sie erfahren, dass ihr Bruder in Erfüllung seiner Pflicht gestorben ist. Als Anhänger der königlichen Leibgarde kam er ums Leben, als er diesen beschützen musste. In ihrer Trauer findet Chai eine seltsame Flasche, aus der auch noch ein Lampengeist emporsteigt und sich als Umbra vorstellt. Außerdem gibt er Chai die Möglichkeit einen Wunsch zu äußern.

Chai will natürlich ihren geliebten Bruder wieder ins Leben zurückholen lassen. Doch dem Flaschengeist ist dies unmöglich, was Chai so aufregt, dass sie Umbra einfach so vor der Tür des Hauses abstellt. Nach einer Weile bemerkt sie, dass Umbra keinen Schatten besitzt. Der wiederum versichert ihr, dass er wiederkommen wird, wenn Chai endlich ihren Wunsch äußert. Doch nichts da. Die wütende Chai lässt den Geist nicht gehen.

Als Umbra aber sagt, dass jemand in der Stadt ihm wichtig und in Gefahr sei, fasst sich Chai ein Herz und macht sich mit ihm auf den Weg. In der Stadt wird sie jedoch attackiert und beinahe verschleppt von einem zweiten Umbra. Vom Rest der Leibgarde des Königs gerettet, erfährt sie, dass Umbra eigentlich der König ist, den sie für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht. Ein böser Zauberer, der es auf die Herrschaft des Landes abgesehen hat, spaltete die zwei seelischen Hälften Umbras auch körperlich und kontrolliert die dunklere der beiden.
 

Details

Innerhalb der „Carlsen Chibi“-Reihe erschien auch das erste Werk von Natalia Zaitseva. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Chibis wesentlich kleiner und das sowohl im Format als auch im Preis. In der Anthologie „Yaoi Newcomer“ erschien ebenfalls etwas aus ihrer Feder, dabei handelt es sich um die Kurzgeschichte „To Save a Maid“.
Autor:
Lektor: Verena Munstermann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
21.01.2010
Carlsen Comics


X