Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Langsam aber sicher weicht die Weihnachtsbeleuchtung und somit geht auch das Jahr 2016 zu Ende. Egal ob es nun ein gutes oder ein eher nicht so tolles Jahr war, es ist auf jeden Fall kein Grund zur Trauer, denn bereits jetzt lockt uns 2017 mit einigen Ankündigungen. Welche unsere momentanen Favoriten sind, erfahrt ihr hier:

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ihr Name war Tomoji

Tomoji (とも路)
 

„Nach schweren Tagen kommen auch immer glückliche Tage.“ Gilt das auch für Tomoji?

Inhalt

In Henmi am Südfuße des Yatsugatake-Gebirges liegt das Dorf Atsutama. Dort wurde Tomoji Uchida geboren; hier wächst sie auch auf. Als ihre Mutter sie und ihre zwei weiteren Geschwister verlässt, bleibt Tomoji bei ihrer Großmutter zurück, die sie von da an aufzieht. Fürsorglich kümmert sich das junge Mädchen um ihre kleinere Schwester, während ihr großer Bruder ebenfalls alles für die Familie gibt. Doch trotz aller Bemühungen wird ihre jüngere Schwester sehr krank. Die noch immer sehr junge Tomoji lässt sich dennoch nicht unterkriegen und reift zu einer entschlossenen und mutigen Teenagerin heran. Sie schafft es sogar auf die höhere Schule und als sie eines Tages einen flüchtigen Blick auf einen jungen Mann erhascht, ahnen weder sie noch er, dass dies nicht ihr letztes Treffen gewesen ist. Wer hätte gedacht, dass nach viel Mühe, harter Arbeit und Leid auch die Liebe auf Tomoji wartet?

Details

Der auf leichtem FSC-Papier gedruckte Grapic Novel ist nicht der erste von Jiro Taniguchi bei Carlsen. Auch bei „Schreiber & Leser“ sind einige Geschichten des renommierten Mangaka erschienen. Er ist vor allem für seine Erzählungen aus dem Alltäglichen bekannt. Bei diesem hier ist Miwako Ogihara für das Setting verantwortlich.
Die eher ruhige Geschichte mit immer wieder auftauchenden Farbseiten ist sehr detailgetreu gezeichnet und lebt vom Auf und Ab von Tomojis Leben. Einer Frau, die später als Shoju Shin’in bekannt wurde.
Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
20.03.2017
Jiro Taniguchi / Carlsen Comics / Futabasha


X