Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura (カードキャプターさくら )
 

„Wird das Siegel zerbrochen, kommt Unheil über die Welt...“ so beginnt die Jagd nach den Clow Cards und Sakuras Schicksal…

Inhalt

Die 10-jährige Sakura Kinomoto erhält durch ein Missgeschick die Gabe mittels eines magischen Schlüssels mächtige Karten, die so genannten „Clow Cards“, einzufangen. Diese sind durch ihr eigenes Verschulden in alle Winde verstreut und treiben nun in Tokyo ihr Unwesen...

Die durchschnittliche Grundschülerin aber hat zusätzlich alltägliche Probleme, die sich bald mit ihren Aktionen der „Kartensammlerei“ vermischen. So kommt es, dass ihre beste Freundin Tomoyo Daidoji bald auf die Idee kommt ihre Freundin mit Kostümen für diese Missionen auszurüsten. Sie begleitet Sakura immer, um sie bei ihrer Arbeit zu filmen. Dass das nicht jedes Mal ungefährlich ist, bemerken die beiden Mädchen recht schnell. Denn so wie es Sakura noch eher leicht gefallen ist die „Jump“-Karte einzufangen, so bekommt sie erhebliche Schwierigkeiten beim Versuch die „Fly“-Karte in der Schule unschädlich zu machen...
Mit Rat und Tat steht ihr aber nicht nur ihre Freundin Tomoyo zur Seite, sondern auch der „Wächter“ des Clow-Buches. Sein Name lautet Kerberos oder wie er bald von beiden Mädchen genannt wird „Kero-chan“. Bevor nicht eine Vielzahl von magischen Karten ins Buch zurückkehrt, kann er seine ursprüngliche Form nicht annehmen und muss bis dahin sein Dasein als gelbes, niedliches „Etwas“ fristen. Versteckt vor Sakuras nervigem Bruder Tooya und ihrem Vater, lebt er nun in Sakuras Zimmer und sorgt dafür, dass sie ihren Pflichten als neuer Cardcaptor nachkommt. Bereits nachdem Sakura erfolgreich die 'Fly'-Karte besiegen konnte, stellt sich ihr erneut ein Problem: die Wasserkarte „Watery“ treibt im Schwimmbad der Schule ihr Unwesen und greift ihre Mitschüler an. Bei dem Versuch zu helfen, ertrinkt sie beinahe selbst, doch Tomoyo kann sie gerade noch retten. Durch eine List versucht sie nun auch diese Karte zu besiegen und damit sicherlich nicht die letzte. Wird es Sakura je gelingen alle Karten einzusammeln?

Details

Die deutsche Version des Manga beinhaltet jeweils pro Band ein Lesezeichen mit dem Motiv eines der Charaktere. Außerdem wurde die deutsche Veröffentlichung erstmals durch den Feest Mangaverlag gespiegelt. Die Serie ist inzwischen komplett bei Egmonat Manga & Anime erschienen. Erstmals wurde „Cardcaptor Sakura“ 1996 vom Zeichnerteam CLAMP im japanischen Mangamagazin Nakayoshi veröffentlicht und war sowohl Grundlage der gleichnamigen, erfolgreichen Anime-Serie als auch der beiden Movies zu Sakuras Schicksal.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Julia Kefenhörster
Veröffentlichung:
03.05.2010
Clamp, EMA, Kodansha


X