Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Vorfreude der Amuro-Fans ist groß: Endlich gibt es den gutaussehenden jungen Mann, der nicht nur ein Geheimnis verbirgt, in Großaufnahme auf den deutschen Kinoleinwänden zu sehen. Ob sich der Besuch im Kino lohnt, verraten wir euch hier, denn wir durften bereits im Vorfeld in die deutsche Version eintauchen.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Das wandelnde Schloss

Hauru no Ugoku Shiro (ハウルの動く城)
 

Ein grausamer Krieg wird bald ins Land einkehren! Die einzige Hoffnung ruht auf einem verfluchtes Mädchen und einem eingebildeten Zauberer. Ob das gut geht?

Inhalt

Die 18-jährige Sophie arbeitet im Hutgeschäft ihres verstorbenen Vaters. Bei einem Ausflug in die Stadt trifft sie zufälligerweise auf den Zauberer Hauro, der sie vor zudringlichen Soldaten in Schutz nimmt. Mit ihm hebt sie buchstäblich ab, denn er nimmt sie mit auf einen Spaziergang durch die Lüfte und bringt sie nach Hause. Aufgrund des Kontaktes mit dem Zauberer, bekommt sie am gleichen Abend verhängnisvollen Besuch: die Hexe aus dem Niemandsland, welche sie mit einem schrecklichen Fluch belegt und in eine alte Frau verwandelt. Plötzlich muss Sophie sich im gebrechlichen Körper einer 90-Jährigen zurechtfinden! Sie schleicht sich aus dem Haus, verlässt unerkannt ihre Heimatstadt und macht sich auf die Suche nach Hauro.

Vielleicht kann er sie von dem Fluch befreien? Der Weg durch die Berge ist mühsam und Sophie muss am eigenen Leib erfahren wie schwer jede Bewegung im Alter fällt. Auf ihrem beschwerlichen Weg lernt sie die Vogelscheuche Rübe kennen, die sie zu Hauros Schloss führt. Ohne die Kenntnis des Besitzers übernachten sie in dem Gebäude, doch sie sind nicht allein….

Inmitten der Stille fängt das Feuer plötzlich an mit Sophie zu reden. Es stellt sich als Calcifer, der Dämon des Feuers vor. Jener ist durch einen geheimen Eid mit Hauro verbunden. Dank ihm bewegt sich das Schloss und wandelt umher. Sophie ist über soviel Zauberei begeistert und bittet Calcifer sie von ihrem Fluch zu befreien. Doch so einfach ist es nicht: Zuerst soll Sophie das Bündnis zwischen Calcifer und Hauro aufklären. Erst dann kann der Feuerdämon ihren Fluch aufheben. Dafür muss sie jedoch in dem Schloss bleiben und da dieses eh mal ausgestaubt werden sollte, beschließt sie als Putzfrau dort anzufangen. In ihrem Putzeifer bringt sie eines Tages jedoch die Badeessenzen von dem Zauberer durcheinander. Dies hat mehr oder weniger tragische Auswirkungen: Hauro bekommt rote Haare! Was für ihn Anlass ist in Selbstmitleid zu zerfließen, findet Sophie nicht beunruhigend und löst das Problem auf ihre Weise. Leider ist das Leben im Schloss nicht immer rosig und die größeren Feinde warten darauf angreifen zu können. Wird das merkwürdige Gespann es schaffen den kommenden Krieg abzuwenden und die Hexe zu besiegen, um Sophie wieder zu verjüngen?

Details

Das wandelnde Schloss, welches auf dem Roman von Diana Wynne Jones („Sophie im Schloss des Zauberers"/ „Howls moving Castle") beruht, wurde 2004 von Hayao Miyazaki (Studio Ghibli) erfolgreich als Anime umgesetzt. In nur wenigen Wochen war der Anime der erfolgreichste japanische Film im eigenen Land und verdrängte „Chihiros Reise ins Wunderland" (ebenfalls von Miyazaki) von Platz eins.
Autor:
Lektor: Diana Erbe
Grafiker: Denise Augustin
Veröffentlichung:
03.05.2010
Ghibli Studio, Toshio Suzuki, Hayao Miyazaki, ufa-Anime


X