The Promised Neverland

Geschrieben von Rouja Rikvard
Bildcopyright: © KAIU SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA © KAI SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA,THE PROMISED NEVERLAND COMMITTEE © 2020 peppermint anime GmbH.

Emma und Norman finden geschockt das dunkle Geheimnis des Waisenhauses heraus, in dem sie leben. Ihnen bleibt nur eines: Die Flucht …

Inhalt

Auf einem Hügel auf dem Land steht ein großes Waisenhaus mit einer riesigen Gartenanlage. Darin leben knapp 40 Kinder und ihre „Mama“ Isabella, die Betreuerin. Sie kümmert sich alleine um den kompletten Nachwuchs. Im Haushalt helfen die größeren Kinder mit und üben sich in alltäglichen Aufgaben wie Wäschewaschen oder Aufräumen. Von Zeit zu Zeit wird eins der Kinder adoptiert und verlässt dann das Anwesen. Dieses Mal ist Conny an der Reihe. Die verspielte Sechsjährige verabschiedet sich liebevoll von ihren bisherigen „Geschwistern“ und geht mit „Mama“ zum riesigen Tor. Dort soll sie abgeholt werden. Allerdings hat das Mädchen ihr Lieblingskuscheltier vergessen, was glücklicherweise die älteren Kinder Emma und Norman kurz darauf bemerken. Scheinbar brennt am Tor noch Licht, weshalb ihr Kamerad Ray sie noch schnell dorthin schickt. Schnurstracks machen sich die beiden mit dem Stofftier auf den Weg zum Tor, in dessen Nähe man für gewöhnlich nicht kommen darf. Das ist nämlich laut „Mama“ eine verbotene Zone! Aber für Conny kann man doch bestimmt eine Ausnahme machen …
 
Als die zwei dort eintreffen, finden sie ein offenes Tor und danach eine menschenleere, längliche Halle vor. Verdutzt sehen sie sich um und werfen einen Blick in einen Wagen, der in Eingangsnähe steht. Ihnen stockt der Atem und sie entdecken schockiert das pechschwarze Geheimnis des „Waisenhauses“. Auf einmal sehen sie ihre bisherige heile Welt mit ganz anderen Augen und planen ihre Flucht …

Fazit!

„The Promised Neverland“ ist ein sehr spannender und unterhaltsamer Horrorthriller, der jede Menge Wendungen und konvergente Charaktere bereithält. Die drei Hauptcharaktere Emma, Norman und Ray könnten nicht unterschiedlicher sein: Emma ist ein kluges, sportliches und sozial engagiertes Mädchen, während Norman ein intelligenter und ruhiger Stratege ist. Ray hingegen ist zwar auch blitzgescheit, aber in erster Linie stets auf seinen persönlichen Vorteil aus. Zusammen entfalten die drei Protagonisten eine packende Dynamik in einem ungewöhnlichen Settting, die einen ganz und gar fesselt.
 
Die 12-teilige Anime-Serie erscheint auf zwei Volumes bei peppermint anime. Eine zweite Staffel ist in Japan bereits in Produktion. Es handelt sich bei beiden um eine Adaption der gleichnamigen Manga-Reihe von Kaiu Shirai (Autor) und Posuka Demizu (Mangaka). Hierzulande erscheint der Titel bei Carlsen Manga.

Neuste Artikel

My Hero Academia - Heroes Rising - Movie (Blu-ray)

Endlich richtig Heldenarbeit! Der Held der Insel Nabu ist in den Ruhestand gegangen. Jetzt soll Klasse 1A der U.A Oberschule übernehmen.

My next Life as a Villainess Vol. 1 (Blu-ray)

Isekai mal anders herum! Als Catarina Claes als Kind auf den Kopf fällt, zieht plötzlich ihr Leben an ihr vorbei. Allerdings ist es das andere Leben ihres siebzehnjährigen Ichs, das vor seiner Zeit in Japan ums Leben kam!

My Hero Academia Staffel 4 Vol. 2 (Blu-ray)

Die Helden versammeln sich, um den Yakuza Shie Hassaikai ein Ende zu bereiten. Izuku und Mirio schließen sich an, um die kleine Eri aus ihren Fängen zu befreien.

Belle & das Biest im verlorenen Paradies

Das junge Mädchen Belle hat purpurne Haare, grüne Augen und lebt mit ihren Eltern in einem mittelalterlichen Dorf. Als sich eine Tragödie ereignet, ändert sich ihr Leben schlagartig …

Kolumne

Wie übersteht man das restliche Jahr?

Viele verwirrende Maßnahmen wurden wieder einmal von unserer Regierung ausgesprochen. Totaler Lockdown, aber Lockerungen zu Weihnachten und dafür kein Silvester. Wer blickt denn da noch durch?
Wer somit einfach zu Hause bleiben und sich bis zum nächsten Jahr nicht mehr von der Couch bewegen will, bekommt von uns ein paar Tipps gegen Langeweile.

Shiso Burger Hamburg

Wir waren zu zweit für euch bei Shiso Burger Hamburg, um euch sagen zu können, ob sich ein Besuch lohnt.