Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

The Rolling Girls Vol. 3

Originaltitel: Rōringu Gāruzu (ローリング☆ガールズ)
 
Wiederholt sich durch den Egoismus der Menschen alles immer und immer wieder? Das können Nozomi und ihre Freundinnen nicht zulassen. Denn gemeinsam können sie alles schaffen. Oder doch nicht?
Inhalt Hiroshima ruft als letzte Station mit einem Auftrag, doch die vier Mädchen vergnügen sich erst mal am Strand, um sich etwas von ihren Reisen zu erholen. Als sie endlich weiterfahren, geraten Nozomi und Ai aneinander, was dazu führt, dass die Gruppe getrennte Wege geht. Sind daran die Mondlichtsteine schuld? Woher kommen sie eigentlich? Und was ist immer mit Chiaya los? Wer ist sie wirklich? Fragen über Fragen, zu denen immer mehr Personen die Antworten erhalten.
Zu Hause kommen die beiden Mosas Matcha Green und Kuniko Shigyo endlich wieder zum Einsatz und helfen der Präsidentin, Chiayas Mutter, bei ihrer Mission, die überraschenderweise mit Aliens zu tun hat.
In Hiroshima wird es ebenfalls ernst und während Nozomi versucht, alleine und ohne Mondlichtstein klar zu kommen, versucht Chiaya Ai zurück zu holen. Als die vier Mädchen endlich wieder aufeinandertreffen, hat sich viel getan und es heißt: Zusammenhalten.
The Rolling Girls - Vol. 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:26.08.2016
Preis (Amazon):25,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017507525
Genres:Comedy, Fantasy, Adventure
Produzenten„The Rolling Girls“ Production Committee
AnimationsstudioWit Studio
Episoden:9 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Lage spitzt sich an vielen Enden zu und bereits in der ersten Folge der letzten DVD werden ein paar Geheimnisse gelüftet. Die vier Mädchen werden getrennt und müssen sich erst einmal alleine über einiges klar werden oder sich ihrem Weg stellen.
Dabei bleibt das Ganze chaotisch und farbenfroh, wie bisher. Und auch verrückt lustig. Wer hier nicht aufpasst, kann schnell durcheinander kommen, so schnell, wie die Szenen wechseln. Dadurch klären sich alle restlichen Fragen. Bis auf eine. Die kann man allerdings wohl beruhigt unter „Fantasy-Element“ einstellen und sagen: das ist eben so.






Umsetzung Natürlich hat sich an den Farben, Zeichnungen und der Umsetzung der Episoden nichts geändert. Die schnellen Schnitten wurden beibehalten und sorgen in den letzten vier Episoden noch einmal voll für Action.
Die deutsche Synchronisation hat ihre Qualität gehalten. Natürlich kann man trotzdem weiterhin auf Japanisch zurückgreifen, denn der weiße Untertitel mit schwarzer Umrandung ist sehr gut. Dennoch kann man beim Lesen ein paar bunte Eindrücke verpassen.
Menü Das Menü hat sich nicht verändert, es ist immer noch das Opening-Musikvideo der vier Mädels. Am unteren linken Rand gibt es darin einen rosa Kasten unter dem R☆G Schriftzug. Darin sind in weißer Schrift die Menüpunkte abgebildet:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch / Japanisch (OmdU)
- Untertitel: Deutsch An / Deutsch Aus
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden 9-12
- Bonus: Mini-Clip
- Trailer: Hamatora, K-ON! Movie, One Week Friends
- Credits: Spielt die Credits ab

Der Cursor des Menüs ist ein gelber Stern. Es gibt nur das Hauptmenü, auf dem in weiteren rosa Kästchen die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten aufgerufen werden können.

Verpackung Auch die letzte DVD der Reihe behält ihre Aufmachung mit der Standardhülle und den zwei Covern bei. Einmal im Inlay und einmal auf dem Pappschuber und je passend zu zwei Folgen.
Die Rückseite ist wieder die gleiche: Rosa mit Screenshots und Daten, Zusammenfassung, Werbung. Die DVD selbst ebenso: rosa-pink mit dem weißen R☆G aufgedruckt.
Extras Wieder liegt als Extra ein gefaltetes Poster bei. Es gibt ein Wendecover und auf der Disk selbst zwei neue Mini-Clips zu „Chibi Rolling Girls - Kino auf Rädern“, die es nur in Japanisch mit deutschen Untertiteln gibt und witzige Ergänzungszenen zu den Folgen sind.


Fazit Die letzte DVD der zwölfteiligen Serie haut noch mal voll rein, klärt Fragen und zeigt die Entwicklung, die bei einem Coming of Age Anime so wichtig ist. Wer den bunten Kitsch geliebt hat, kommt hier noch einmal voll auf seine Kosten. Ein gelungener Abschluss der Serie, der einen teils überrascht, zum Lachen bringt und doch mal ein Tränchen verdrücken lässt. Einfach süß und liebevoll. Oh und nicht zu vergessen: das ist natürlich alles erfunden und Ähnlichkeiten mit realen Dingen und Personen sind rein zufällig. Wer hätte das gedacht?
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.1
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 09.06.2017
Bildcopyright: „The Rolling Girls“ Production Committee, VIZ Media, WIT Studio, Kazé Anime


X