Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Natürlich fand auch 2017 das jährliche Filmfest der Nihon Media e.V. statt. Mit über achtzig Filmproduktionen wurde dieses Jahr das Thema „Zwischen Hart und Zart – Japans Kino der verlorenen Unschuld" vom 31.05. - 04.06.2017 gewählt.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Comet Lucifer Vol. 2 (Blu-ray)

Originaltitel: Kometto Rushifā (コメット・ルシファ)
 
Sogo erkennt, dass es nicht mehr nur darum geht, Felia zu beschützen. Der ganze Planet ist in Gefahr. Doch so einfach ist es nicht, Schutz zu bieten.
Inhalt Die Gruppe um die älter gewordene Felia ist auf dem Weg zum Altar des Abgrunds, um dem Mädchen zu helfen. Denn die Obrigkeit ist noch immer hinter ihr her und greift sie auf dem Weg tatsächlich wieder an. Die Gruppe stürzt einen Wasserfall hinunter und landet an einem Ort, an dem Felias Kraft überströmt und einen goldenen Ring in der Ferne freisetzt. Dort befindet sich der gesuchte Altar. Doch der Weg dorthin wird nicht leicht und Sogo beschließt, seine Freunde nicht weiter mit hinein zuziehen. Er will Felia zusammen mit Mo allein beschützen. Wie er erfährt, bedeutet dies nicht nur, das Mädchen vor Gefahren zu bewahren, sondern seinen ganzen Planeten zu schützen.
Comet Lucifer Vol. 2
Dt. Publisher:KSM
Erscheinungstermin:20.02.2017
Preis (Amazon):44,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:142 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Mecha
Animationsstudio8-Bit
Episoden:7 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die Geschichte enthüllt bereits in den ersten beiden Folgen von Volume zwei einige Geheimnisse. Manch eines ist jedoch nicht so überraschend.
Es gibt viele Rückblicke in die Vergangenheit von Do Mon, Sogos Ziehvater, die erklären, wie alles schon viel früher begann.
Die Geschichte zieht sich aufgrund von Gefühlen der einzelnen Personen und der Erinnerungen etwas in die Länge und der Weg zum Altar dauert. Das liegt wohl daran, dass der Ort dort das Finale ist und von der Geschichte schon fast alles erzählt wurde.
Allerdings wird es trotzdem noch dramatisch und der letzte Kampf ist nicht so schnell entschieden.









Umsetzung Die deutsche Synchronisation ist beibehalten worden und dementsprechend gut zu genießen – obwohl die Ausnahmen bleiben.
Die deutschen Untertitel zur japanischen Originalversion sind weiß mit schwarzer Umrandung und haben eine gute Größe. Allerdings sind sie manchmal etwas schwierig auf hellem Hintergrund zu lesen.
Wie gewöhnlich bei KSM Anime, ist die Qualität der Blu-rays, was Bild und Ton angeht 1A und es gibt nichts zu bemängeln.
Menü Das Menü hat sich zur ersten Volume nicht geändert: Es startet mit einem Video im Hintergrund und einem Lied in Dauerschleife. Am unteren, linken Rand findet man einen weißen Kasten mit folgenden Punkten:

- Alle Abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episoden: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Sprachen: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Japanisch (DTS-HD MA 2.0) / Deutsche Untertitel Ein / Aus
- Extras: From Garden Indigo’s Train Window, Music Clips, Commercial, BD Commercial 1, BD Commercial 2, Trailer, Bildergalerie

Es gibt keine Untermenüs. Alles wird auf dem Hauptbildschirm aufgerufen.
Verpackung Da wir nur die Blu-ray-Disc selbst erhielten, können wir leider nichts zur Verpackung sagen.
Extras Wir erhielten keine externen Extras zur Rezension. Daher können wir nur zu den Extras auf der Disc selbst etwas sagen.
Hier gibt es eine Fortsetzung von „From Garden Indigo’s Train Window“ Episode 7-12, wieder Music Clips und Commercials sowie Trailer und eine Bildergalerie.
Ersteres ist die Mini-Serie mit Bezug auf die neuen Folgen, in der einiges aus der Hauptserie erklärt wird; so zum Beispiel bestimmte Orte.

Fazit Volume zwei legt eine Schippe drauf. Sie zieht sich anfangs zwar etwas, aber gibt danach volle Action und Drama. Dazu ist die Erklärung am Ende eine kleine Überraschung und eine schöne Idee. Sie macht die Geschichte immerhin am Ende einzigartig. Auch was den Held und die zu rettende Prinzessin angeht; wenn man Sogo und Felia so nennen mag.
Wer auf dramatisch süßen Kitsch mit Fantasyelementen und ein bisschen Mechaaction steht, der wird Comet Lucifer sicher mögen.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.5
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 15.07.2017
Bildcopyright: Project Felia / 2015 Comet Lucifer Committee / 8-Bit / KSM Anime


X