Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die Bandgeschichte von X Japan wurde mit "We are X" verfilmt und kommt am 12. Oktober nun auch endlich in die deutschen Kinos. animePRO durfte vorab schon einmal einen Blick darauf werfen...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Daimidaler – Prince vs. Penguin Empire Vol. 3

Originaltitel: 健全ロボ ダイミダラー Kenzen Robo Daimidarā (健全ロボ ダイミダラ)
 
Kouichi kehrt aus einer Parallelwelt von den Toten zurück, Kyouko erwacht aus dem Koma, Shouma verwandelt sich in einen Penguin und die Regierung greift den Friseursalon Prince mit Daimidaler Modellen an! Was ist so schlimm daran, pervers zu sein?!
Inhalt Als die Hi-ERO-Partikel Shouma erwischen, verwandelt sich dieser mitten im Kampf gegen Erzfeindin Ritz urplötzlich in einen Pinguin. Ohne zu zögern vergisst er seine große Liebe und schlägt sich auf Seiten des Pinguin-Imperiums. Diesen Kampf hätte Kiriko beinahe verloren, denn jetzt kann sie Hi-ERO-Partikel ohne Shouma an ihrer Seite unkontrolliert und lediglich mit ihrer Fantasie produzieren... Doch plötzlich tauchen Kouichi und Kyouko auf! Kouichi starb im Kampf gegen Ritz nicht etwa, sondern wurde in eine andere Welt teleportiert. Dort gab es bessere Roboter und die Leute, an die Kouichi sich nicht mehr erinnern kann, reparierten Daimidaler und führten auch an ihm Verbesserungen durch. Daimidaler kämpft jetzt mit doppelter Kraft. Das hilft ihnen jedoch nur wenig, als das Militär plötzlich den Friseursalon Prince angreift! Mit Daimidaler-Modellen, die der Friseursalon selbst der Regierung bereitgestellt hatte! Hat das Pinguin-Imperium damit den endgültigen Sieg in der Tasche...?
DVD: Daimidaler – Prince v.s. Penguin Empire Vol. 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.09.2016
Preis (Amazon):25,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Comedy, Erotik, Mecha
ProduzentenTetsuya Yanagisawa
AnimationsstudioTNK
Episoden:9 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details An der Qualität der Geschichte hat sich bis zum Schluss nichts geändert. Es gibt jetzt ein wenig Abwechslung durch den Angriff der Regierung, in der Beziehung zwischen Kyouko und Kouichi ist alles gleich geblieben und die Intention von Shouma, der plötzlich auf Seiten der Gegner kämpft, lässt sich nur schwer nachvollziehen. Das dritte Volume wartet auch nicht mehr mit besonders viel Humor auf, sondern startet einen schwachen Versuch, ernst zu sein. Die Pinguine als Feind wirken immer noch sympathisch und verbuchen die wenigen witzigen Szenen für sich. Außerdem kann man feststellen, dass mit dem Voranschreiten der Serie immer mehr und mehr Haut gezeigt wird, was im ersten Volume seltener vorkam.









Umsetzung Zum vorigen Teil gibt es eine sichtbare Verbesserung: die Farben sind bunter, stärker und strahlender. Das Bild im Format 16:9 erscheint in natürlichen Farben und ist auch bei Scharfstellung effektiv; alle Einzelheiten sind gut erkennbar. Für Deutsch und Japanisch liegt erneut der Ton in Dolby Digital 2.0 vor. Die Stimmen der Sprecher haben sich zum vorangehenden Teil nicht geändert, neue Charaktere wurden im Deutschen und im Japanischen gut besetzt. Rauschen und Verzerrungen wurden nicht festgestellt. Kameraschwenker zu Brüsten und recycelte Roboterkämpfe gibt es weiterhin. Die Untertitel für den japanischen Originalton sind wie im Vorgänger weiß mit schwarzer Umrandung, zeitlich gut gesetzt und ohne Fehler. Da sie heller strahlen, heben sie sich ab und sind daher gut zu lesen.
Menü
Am Menü hat sich abermals nichts geändert, es steht lediglich ein Pinguin in einer neuen Pose da. Unter dem schwarz-gelben Absperrband findet sich wie gewohnt:
 
- Start
- Credits
 
Darüber auf grauem Hintergrund:
 
- einzelne Episodenauswahl von 09 bis 12
- Japanisch mit deutschen Untertiteln an/aus
- Deutsch 
- Trailer zu: Stella Women's Academy High School Division Class³, Space Dandy, BTOOOM!
 
Der Mauszeiger springt als türkisfarbenes Viereck von Punkt zu Punkt.
Verpackung Auf der Verpackung sind für Volume 3 der Superroboter und Daimidaler zu sehen. Auf der Rückseite finden sich die üblichen Infos zum Anime wie die Episodenliste, ein Werbetext, fünf kleine Screenshots, Laufzeit, Sprache und anderes. Klappt man die DVD- Verpackung auf, gelangt man ins eingearbeitete Booklet, welches im nächsten Punkt veranschaulicht wird. Dahinter ist sicher verstaut die DVD zu finden.
Extras Neben den Trailern auf der DVD gibt es lediglich das Booklet. Dieses ist auf dem Cover wie ein Magazin aufgebaut und enthält Episodenbeschreibungen sowie Charakterzeichnungen in Farbe (die weiblichen Charaktere gerne auch ohne Hüllen), außerdem eine Gesprächsrunde mit den Produzenten und eine „Ritz-Slideshow“.

Fazit Mit Volume 3 wird (endlich) das Ende der Serie eingeleitet. Der Anime hat es nicht geschafft, aus sich herauszuwachsen. Außer Roboterkämpfe und Brüste wurde nicht viel geboten, wenn man die vielen, unrealistischen Ereignisse nicht mitzählt. Alle Antworten wurden geballt kurz vor Schluss quasi rein gequetscht und das Ende schnell und lieblos eingeläutet. Wer Ecchi und Mecha mag, kann zugreifen, alle anderen sollten sich lieber anderweitig umsehen.
Inhalt
Inhalt
5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


3.9
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
4

Extras
Extras
5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor:
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 14.09.2017
Bildcopyright: Kazé


X