Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Der 14. Februar rückt in greifbare Nähe: Dann ist Valentinstag. Es ist der Tag für Verliebte, der Tag der Liebe – und den kann man auch als Single genießen! Wir haben einige Tipps für die Singles unter euch zusammengestellt, die euch den Valentinstag verschönern...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Black Butler - Book of Circus Vol. 2

Originaltitel: 黒執事・サーカスの書 (Kuroshitsuji: Sākasu no Sho)
 
Das Leben mit der Zirkus-Truppe fordert den ersten Tribut auf Kosten Ciels Gesundheit und noch immer gibt es viel zu wenige Hinweise. Als die beiden jedoch endlich mehr Informationen bekommen, stoßen sie auf ein dunkles Geheimnis, das für Ciel noch sehr persönlich werden soll.
Inhalt Endlich haben sie dank des Wappens des Herren auf den Bildern einen Hinweis, doch Ciel hat einen Asthmaanfall und scheint erst einmal außer Gefecht zu sein. Er weist Sebastian an, bei den Behörden nach dem Siegel zu suchen, doch William T. Spears ist nicht besonders begeistert davon, einen Teufel ohne sein Herrchen durch die Gegend laufen zu lassen. Immerhin könnte ein kleiner Fehler dazu führen, dass er viele Überstunden machen muss. Also muss sich Sebastian einen anderen Weg suchen, um an Informationen zu kommen...

Diese sind tatsächlich sehr aufschlussreich, genug jedenfalls, um endlich in das Landhaus zurückzukehren und nicht mehr im Zelt schlafen zu müssen. Es handelt sich bei dem Siegel um Baron Kelvin, der sich früher vor allem für wohltätige Zwecke eingesetzt hat. So kamen auch die Mitglieder, die auf der Straße hungerten, weil ihnen ein Körperteil fehlte oder sie allgemein anders waren als andere, in seine Bekanntschaft.

Über die Zeit veränderte sich dieser freundliche Mann und wurde von etwas so sehr besessen, dass er dafür nicht nur seinen eigenen Körper ändern wollte, sondern sich nur noch mit schönen Dingen umgeben wollte.

Der Grund, weshalb all das passierte, ist stark mit Ciel Phantomhive verbunden, der auch als nächstes auf der Liste der entführten Kinder steht.

Als die Truppe jedoch bemerkt, dass Smile herumgeschnüffelt hat, und Black und er nicht mehr da sind, wird ihnen unwohl. Joker macht sich auf, um ihren Vater Baron Kelvin um Rat zu bittet, während der Rest der Truppe versucht, sich auf das Phantomhive-Anwesen zu schleichen und den Earl zu kidnappen.

Ciel jedoch ist ebenfalls auf dem Weg zu Baron Kelvin, um das Geheimnis endgültig zu lüften.
Black Butler: Book of Circus - 3. Staffel - Vol.2
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:09.10.2015
Preis (Amazon):32,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:125 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Drama, Fantasy, Historie
ProduzentenAniplex, Asmik Ace Entertainment, Inc., DeNA, Hakuhodo DY Media Partners, Mainichi Broadcasting System, MOVIC, Square Enix
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:6 - 10 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Die zweite Hälfte der Serie trieft nur so von Abartigkeit, Hinterlistigkeit, Skurrilität, Verlangen und Hass. Grund dafür ist ironischerweise die menschliche Note, die in der Serie gut eingefangen wird, denn die sehr unterschiedlichen Charaktere haben zumindest eines gemeinsam – sie alle handeln nur aus eigenen Interessen und sehen die Welt nur durch ihre eigenen Augen. Sie haben Etwas, das sie begehren, oder aber Etwas, das es sich für sie zu schützen lohnt, weshalb sie umso überzeugter von ihrem Tun handeln.

„Black Butler – Book of Circus“ beweist, dass man keine besonders lange Serie braucht, um eine tiefgehende Geschichte mit einer Menge sehr sympathischer Figuren zu schaffen.

Wer gerne das Original lesen würde, sollte beim Manga „Black Butler“ ab Kapitel 24 hineinlesen, und wer noch ein wenig mehr Informationen von Yana Toboso möchte, kann die Zirkus-Mitglieder auch im „Black Butler Character Guide“ finden.









Umsetzung Auch die zweite Hälfte überzeugt wieder vollkommen in ihrer Umsetzung, denn das Bild ist klar und die Auflösung für eine DVD sehr gut. Die Serie ist bekannt dafür, auch sehr dunkle und blutige Szenen zu haben, doch auch diesen Wechsel meistert A-1 Pictures immer wieder mit Bravour.

An den Tonspuren in DD 2.0 gibt es ebenfalls nichts auszusetzen. Sie sind sehr gut abgemischt, schaffen Atmosphäre und lassen den Zuschauer alles hören, was er hören soll. Das gilt auch für die beiden Synchronisationen, die ebenfalls gut gelungen sind. Die Stimmen sind sehr passend gewählt und keiner der Sprecher klingt unnatürlich aufgesetzt.

Wer gerne die japanische Originalversion hören möchte, die Sprache aber nicht versteht, kann sie sich untertiteln lassen. Die Untertitel sind qualitativ hochwertig und auf Dubtitel wurde verzichtet.
Menü Die beiden DVDs unterscheiden sich beim Menüaufbau nicht. Das Design ist das gleiche der ersten Box und wieder sehr passend zum Thema Zirkus, nur die Farbe hat sich auch seinem Äußeren angepasst und erscheint nun in einem saftigen Rot. Auch dieses Mal wurde wieder auf einen Blu-ray-Aufbau gesetzt, wodurch alle Untermenüs aussehen wie das Hauptmenü. Zur Auswahl stehen nun:

Start: Wenn man alle Episoden ohne Umschalten am Stück sehen möchte
Sprachen: Deutsch, Japanisch OmU – DD 2.0
Untertitel: An/Aus-Funktion - Deutsch
Episoden: Wer eine bestimmte Folge abspielen lassen möchte, kann sie hier anhand der Nummer auswählen
Trailer: DVD 1: Aldnoah.Zero, Hamatora – The Animation, Magi – The labyrinth of magic / DVD 2: Death Note, Ouran High School Host Club, Blue Exorcist
Credits: Namen der Mitarbeiter und mitwirkenden Firmen an der Serie



Verpackung War bereits die erste Box ein Hingucker, steht die zweite ihrem Vorgänger in nichts nach. Sie erscheint in einem kräftigen Rot und wird wieder mit einem leicht glänzenden, großen Artwork verziert. Bei dem FSK-Logo handelt es sich um einen Sticker, der sich vorsichtig lösen lassen sollte, weil er ansonsten die Glanzfolie herunterziehen kann.

Die Rückseite gibt alle Informationen zu Inhalt, rechtlichen und technischen Details, die man gewohnt ist, preis. Auch gibt es hier wieder die Prägung mit Zirkus-Flair.
Auf der inneren Hülle ist dann auf einem Artwork von Doll das FSK-Zeichen aufgedruckt. Ansonsten gibt es hier noch Joker zu sehen. Die Verpackung hält alles sicher in ihrem Inneren, was sie halten soll.
Extras Auch in der zweiten Volume liegt wieder ein Booklet bei. Dieses Mal gibt es jedoch viele Kostümzeichnungen von Yana Toboso zu sehen, die selbst für die Anime-Entwürfe Hand angelegt hat. Dabei sieht man eine Menge Anmerkungen, die jedoch leider nicht übersetzt wurden. Auch einige ihrer entworfenen Requisiten sieht man hier.

Danach gibt es eine Figurenübersicht, wie wir sie bereits aus dem ersten Booklet kennen, und einige Hintergrundzeichnung. Das Booklet umfasst 42 Seiten.

Fazit „Black Butler“ beweist erneut, dass man viel düstere Geschichte mit Witz, charmanten Charakteren und einem mysteriösen Flair erzählen kann, ohne dabei zu ausschweifend zu werden. Wer Fan der vorherigen Staffeln oder des Manga war, sollte auf jeden Fall auch dieser Serie eine Chance geben, denn gerade durch die neuen Charaktere und das neue Setting lernt man ein vollkommen anderes „Black Butler“ kennen, das sich jedoch nicht aus den Augen verliert.

Die gute Umsetzung, das dicke Booklet und die hübsche Verpackung tun ihr Übriges dazu.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3.5

Extras
Extras
3

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 09.11.2017
Bildcopyright: Yana Toboso/Square Enix, Black Butler Project, MBS, VIZ Media Switzerland SA


X