Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Erased – Die Stadt in der es mich nicht gibt Vol. 2 (Blu-ray)

Originaltitel: Boku dake ga Inai Machi / 僕だけがいない街Boku dake ga Inai Machi / 僕だけがいない街
 
Wenn du die Vergangenheit veränderst, weißt du nicht mehr, wie die Zukunft aussehen wird. Kannst du mit dieser neuen Zukunft leben?
Inhalt Satoru wird festgenommen. Es glauben noch immer alle außer Airi, dass er seine Mutter ermordet hat und die Vergangenheit konnte er nur soweit ändern, dass Kayo lediglich später starb als zuvor. Doch er hat noch nicht aufgegeben. Einen letzten Re-run will er noch durchziehen und dieses Mal wird alles anders laufen. Er ist dem Täter immerhin schon auf der Spur.
Also entführt er Kayo und versteckt sie in einem alten Bus. Dieses Mal erhält er allerdings die Hilfe von seinen Freunden und seiner Mutter. Ob das etwas ändert? Wird Kayo dieses Mal überleben? Satoru gibt alles.
Aber selbst wenn das Mädchen überlebt, wie steht es um die anderen beiden Opfer des Serienmörders? Hiromi ist Satorus Freund. Den kann er gut im Auge behalten. Aber was ist mit Aya, die auf eine andere Schule geht? Wer zum Teufel ist der Täter, der in der Zukunft alle auf dem Gewissen hat?
Erased Vol. 2
Dt. Publisher:peppermint
Erscheinungstermin:26.05.2017
Preis (Amazon):35,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:150 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017511805
Episoden:7 - 12 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Volume zwei präsentiert die weiteren sechs Folgen der insgesamt zwölfteiligen Serie. Und die verlieren ebenfalls keine Sekunde an Spannung. Durch einen weiteren Zeitsprung handelt die erste Hälfte wieder von Korrekturarbeiten im Jahre 1988 und Satoru versucht verzweifelt, Kayo und die zwei weiteren Kinder zu retten. Die neue Zukunft kommt ebenfalls nicht zu kurz.
Selbst, wer den Mörder vor den Charakteren in der Serie entlarvt oder zumindest glaubt, ihn ermittelt zu haben, wird überrascht sein, was der Schluss doch noch so alles bietet, bevor es zu einem runden Ausgang kommt.









Umsetzung Die Umsetzung der Serie bleibt traumhaft begeisternd und frisch. Die deutsche Version ist auf dem Blu-ray Medium mit sehr gutem Ton und einer klasse Bildqualität zu finden. Die Untertitel sind weiß mit schwarzer Umrandung, keine Dubtitel und wirklich sehr gut zu lesen. Die deutsche Synchronisation ist weiterhin sehr gelungen und eine klasse Alternative zur Originalversion.
Menü Das Menü von Volume zwei ist genauso aufgebaut, wie bei Volume eins, nur umgekehrt. Denn dieses Mal ist das Cover auf der rechten Seite und links laufen Szenen aus dem Ending-Video. Dazu spielt natürlich ein Stück des Endings im Hintergrund. In einem Balken am unteren Bildschirmrand kann man folgende Punkte aufrufen:

- Alles Abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Folgen: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Einstellungen: Deutsch und Japanisch (DD 2.0) sowie deutsche Untertitel
- Credits: Spielt die Credits ab
- Bonus: Clean Opening Episode 11, 12 / Clean Ending Episode 12
- Trailer: The Seven Deadly Sins, Assassination Classroom, Plastic Memories, The Testament of Sister New Devil
Verpackung Als Gegenstück zur ersten Hälfte ist hier alles dunkel gehalten. Das Cover des Pappschubers ist düsterer und das Inlay schwarz. Ob das auf einen dunklen Ausgang hinweist? Lediglich die Rückseite des Pappschubers mit den Daten und Fakten zum Anime und der Blu-ray Disk ist etwas heller.
Extras Dieses Mal gibt es zwar wieder Opening und Ending, jedoch die der letzten beiden Folgen. Nämlich einmal das Clean Opening von Episode 11 und Episode 12 und das Clean Ending von der letzten Episode. Das ist ja für gewöhnlich gerne mal anders. Dazu gibt es erneut den Streaming Code für die letzten sechs Folgen der Serie und den kleinen Schuber.

Fazit Irgendwie hat diese Animeserie viel zu wenig Beachtung bekommen. Auch wenn sie, wie in diesen Zeiten üblich, gerade mal zwölf Folgen hat, so sind diese an Spannung und guter Story nicht so leicht zu überbieten. Egal ob Krimi- oder Zeitreisefan, beiden wird genug Stoff geboten. Und selbst wer nicht nach dem Mörder sucht, wird gut unterhalten. Die Aufmachung der Blu-ray ist peppermint anime gut gelungen. Ein paar mehr Extras wären schön gewesen. Dafür ist der Preis für diese Qualität wirklich nicht zu verachten. Eine gelungene zweite Blu-ray zu einer tollen Serie.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.8
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
4.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
2.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 12.11.2017
Bildcopyright: 2016 Kei Sanbe / Kadokawa, Bokumachi Animation Committee, peppermint anime


X