Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Attack on Titan Vol. 1 – Limited Edition (inkl. Sammelschuber)

Originaltitel: Shingeki No Kyojin ( 進撃の巨人)
 
An jenem Tag erinnerte sich die Menschheit. An das Grauen, von ihnen beherrscht zu werden. Und an die Demütigung, in einem Vogelkäfig gefangen zu sein.
Inhalt Im Jahr 854 lebt die Menschheit hinter meterhohen Mauern, um sich vor den riesigen menschenfressenden Titanen zu schützen. Hier lebt Eren Jäger, der Sohn eines bekannten Arztes zusammen mit seiner Freundin Mikasa. Der Junge ist wütend auf die Menschheit, dich sich damit zufrieden gibt, hinter den Mauern zu leben, wie eingesperrtes Vieh. Sein Ziel: Dem Aufklärungstrupp beizutreten, der sich als Einziges immer wieder außerhalb der Mauern auf Mission begibt.
Auch Erens bester Freund Armin möchte die Außenwelt sehen und als das unvermeidliche passiert und ein riesiger Titan nach Jahren die erste Außenmauer einreißt, wird Erens Mutter gefressen. Eren, Mikasa und Armin überleben das furchtbare Ereignis, dass die Menschheit aufrüttelt und treten gemeinsam ihre Ausbildung als Kämpfer zur Verteidigung der Menschheit an. Drei Jahre werden sie in der Armee geschunden, um eine kleine Chance gegen die Titanen zu haben. Erens Zorn ist immer noch groß. Er will die Titanen ausrotten und ist nach seinem Abschluss immer noch entschlossen, dem Aufklärungstrupp anstatt der Militärpolizei im sicheren Inneren beizutreten. Endlich, nach fünf Jahren, kann Erens Kampf beginnen. Doch dann wiederholt sich am Tage des Abschlusses das Grauen. Die Mauer wird erneut eingerissen.
Attack on Titan - Staffel 1 Vol. 1 [+Sammelschuber Limited Edition]
Dt. Publisher:Kazé
Preis (Amazon):27,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:200 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Horror, Action
ProduzentenTetsuro Araki
AnimationsstudioWIT Studios
Episoden:1 - 7 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Hype um die Geschichte von Eren Jäger und all den Menschen, die unter den Titanen leiden, hat sich bereits seit einiger Zeit in Deutschland ausgebreitet und die Begeisterung hält an.
Die Animeserie wurde 2016 ins Deutsche übersetzt, erschien in Japan bereits 2013. Doch das Warten hatte sich gelohnt. Mit der Animeserie schafften es auch die Chibi-Episoden auf die DVDs und viele der Spin-Off Geschichten in Mangaformat folgen.
Trotz des Hypes ist die Serie natürlich nicht für jedermann etwas, dennoch überzeugt sie durch ihre Geschichte und die vielen Charaktere. Selbst wenn einige davon typisch erscheinen, so merkt man die Entwicklung der Figuren bereits in den ersten sieben Folgen und jeder kann seinen Liebling finden und nur hoffen, dass er nicht all zu bald gefressen wird. Denn wer hier stirbt und wann ist völlig offen.






Umsetzung Wie immer bei einem gehypten Anime waren die Deutschen zunächst auch hier bezüglich einer deutschen Synchronisation skeptisch. Aber für alle Japan-Fans gibt es ja immer noch die Originalversion mit deutschem Untertitel. Wobei man sagen muss, hier kann eindeutig zur deutschen Synchronisation gegriffen werden. So verpasst man durch das Untertitellesen wenigstens nicht so viel der genial umgesetzten Action. Das man nicht genau die japanischen Stimmen treffen kann, ist klar, aber die Deutschen geben sich große Mühe, die Gefühle kommen sehr gut zum Vorschein und die Stimmen passen sehr gut zu den Charakteren. Zumindest bisher. Neue Figuren werden in späteren Folgen noch eingeführt.
Menü Auf der ersten Menüseite auf einem roten Mauerhintergrund gibt es folgende Punkte zur Auswahl:
- Untertitel: An / Aus
- Sprachen: Deutsch / Japanisch mit deutschem Untertitel
- Episoden: #01, #02, #03, #04, #05, #06, #07

Darunter gibt es eine Zeile mit: Start, Extras, Credits und Trailer
Ruft man diese auf gibt es jeweils eine extra Seite.

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Extras: Mini-Episoden: #01 - #04; #05 - #07
- Credits: Spielt die Credits ab
- Trailer: BTOOOM!, Attack on Titan – Der Film, Aldnoah Zero

Verpackung Die Verpackung ist bei dieser deutschen Auflage mehr als sehenswert. Denn neben dem Schuber ist bei Volume eins für die DVD ein weiterer dünneren Pappschuber dabei, aus dem man oben oder unten den Einschub ziehen kann und der einen dann mit dem großen Titanen hinter einer Mauer begrüßt. Diese klappt man nach unten und oben auf, um an die Disk zu kommen. Im unteren Teil, also der Mauer, ist innen noch eine Episodenübersicht platziert.
Extras Neben dem stabilen Pappschuber für alle vier Volumes der ersten Staffel, gibt es ein Poster, einen Aufnäher und ein Booklet. Der Aufnäher ist das Wappen der Mauerngarnison und das Booklet enthält Figurenbeschreibungen, Infos zu den Episoden und vier Seiten farbige Comicstrips.
Auf der Disk selbst können noch sieben Mini-Episoden zu den sieben regulären Folgen angesehen werden, die Abenteuer der Helden in SD-Form präsentieren.



Fazit „Attack on Titan“ ist eine Serie, der man entweder total verfällt oder sie nicht leiden kann. Doch egal welcher Seite man angehört, die Geschichte ist spannend gestaltet. Auch wenn der Kampf der Menschheit ums Überleben nichts Neues scheint, so überzeugen die vielen verschiedenen Charaktere, die Tag für Tag dazulernen. Die Lage der Menschheit trägt zur Spannung und dem Grauen bei, dass Zuschauer schon immer angezogen hat. Man kann einfach nicht wegsehen. Und sollte es bei dieser gelungenen Anime-Umsetzung ebenfalls nicht tun.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


1.7
Untertitel
Untertitel
1.5

DVD-Menü
DVD-Menü
5

Extras
Extras
1

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
1

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Rouja Rikvard / Vereinsmitglied - Animexx Economy Rouja
Datum d. Artikels: 04.12.2017
Bildcopyright: Hajime Isayama, Kodansha „Attack on Titan“ Production Committee, VIZ Media Switzerland SA, Kazé Anime


X