Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Yōkai, Fantasy und moppelige Katzen: Mit leuchtenden Pastellfarben probiert sich Carolilly durch verschiedene Techniken. In unserem Artist Alley-Interview stellen wir sie euch vor!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Love, Chunibyo & Other Delusions! -Heart Throb- Vol.1 (Collectors Editon) (Blu-ray)

Originaltitel: Chūnibyō demo Koi ga Shitai! Ren (中二病でも恋がしたい 戀)
 
Das wahre Auge des bösen Königs und der Dark Flame Master haben also endlich einen Vertrag geschlossen – oder aber man drückt es anders aus: Yuuta und Rikka sind nun also ein Paar. Doch wie gestaltet sich die Beziehung zwischen einem Ex-Chunibyo und einer jungen Dame, die noch mitten drin steckt? Und wie geht es eigentlich den anderen?
Inhalt Das Yuuta Rikka ein wenig bemuttert ist ja nichts Neues, doch nun hat er beinahe einen Vollzeit-Job mit ihr, denn immerhin hat sich ihre häusliche Lage geändert. Yuutas Mutter und seine Schwestern sind zu seinem Vater ins Ausland gezogen, wodurch der Oberschüler nun allein wohnt. Das ist weniger das Problem, doch nachdem Rikkas Schwester ebenfalls für einen Job ins Ausland möchte und ihre Mutter nun ebenfalls versetzt wurde, sollte sie auch alleine wohnen – wenn nicht ihr Großvater versehentlich den Mietvertrag ihrer Wohnung gekündigt hätte...

Nun blieb dem herzensguten Jungen natürlich nichts weiter übrig, als die fantasiereiche Dame bei sich aufzunehmen und somit wohnen Rikka und Yuuta zu Beginn ihres neuen Schuljahres bereits zwei Wochen zusammen. Dabei achtet er darauf, dass sie ordentlich isst, sich richtig kleidet und drängt sie, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Er weiß, dass diese Situation, wäre sie denn bekannt, von einigen Leuten nicht richtig aufgenommen werden würde. Dabei haben sie beide nur reine Gedanken und genießen einfach die Zeit, die sie zusammen verbringen können.

Und dann beginnt die Schule erneut. So ein neues Schuljahr ist immer spannend, denn viele der jungen Menschen verändern sich über die Ferien. So scheint Shinka nun eine Vorzeigeschülerin mit schwarzem Haar und langem Rock zu sein. Makoto hat nun eine blond-schwarze Igel-Frisur und Kumin hat einen Narren an Wortwitzen gefunden. Mit so viel Trubel sind die beiden froh, dass sie zumindest zuhause ihre Ruhe haben.

Allerdings bleibt Rikkas alte Wohnung nicht lange leer und zu Yuutas Überraschung kennt er sogar die junge Dame, die vom oberen Stockwerk über den Balkon bei ihnen einsteigt. Satone ist nicht nur eine alte Freundin von ihm, sondern auch der Grund, weshalb er das Achtklässler-Syndrom entwickelt hat. Und sie lebt es noch immer vollkommen aus: Als „Magische Tochter des teuflischen Königs – Sofia Ring SP Saturn VII“.
Love, Chunibyo & Other Delusions -Heart Throb- Vol. 1 - Collectors Edition
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:30.09.2016
Preis (Amazon):49,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017509321
Genres:Comedy, Romantik, Seinen
ProduzentenLantis, Pony Canyon, Tokyo Broadcasting System
AnimationsstudioKyoto Animation
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Weiter geht es also in der Geschichte, die es schafft, die Welt des Achtklässler-Syndroms so interessant wirken zu lassen, dass man beinahe selbst mitmachen möchte. Dabei lässt sich die zweite Staffel ein wenig mehr erzählerische Freiheit, denn es steht nicht immer nur Yuuta im Vordergrund. Vielmehr ist es seine Beziehung zu Rikka, Rikkas und Satones Beziehung und auch ein wenig die Hass-Liebe zwischen Shinka und Sanae, die wir in der ersten Blu-ray der zweiten Staffel zu sehen bekommen. Wenn man eine längere Pause seit der ersten Staffel eingelegt hat, ist die neue Situation vielleicht erst einmal befremdlich, doch das legt sich recht schnell, bis man sich wieder vollkommen in der warmherzigen Welt, die sich Rikka hier geschaffen hat, eintaucht. Und wer die Augen besonders gut offen hält, dem wird vielleicht sogar ein kleines Geheimnis auffallen.






Umsetzung Kyoto Animation beweist wieder einmal, dass sie ihren Ruhm nicht durch Zufall erlangt haben. Wie bereits in der ersten Staffel spielt zwar auch „Love, Chunibyo & Other Delusions Heart Throb“ in der realen Welt der Oberschüler, doch hin und wieder bricht die Chunibyo-Welt einfach los und überrascht mit dynamischen, effektreichen Kämpfen vor faszinierenden Hintergründen. Diese sind so detailliert und düster gestaltet, dass sie einen perfekten Kontrast zu der sonst normalen Welt schaffen. Und beide Welten werden so liebevoll geschaffen und so für sich selbst ins Szene gesetzt, dass es schwer ist, nicht davon fasziniert zu sein. Darum darf man dankbar sein, dass das Bild der Blu-ray klar ist, die Farben gut zum Ausdruck bringt und keine Rauschen oder ähnliches zu vermelden hat. Beim Ton ist es ähnlich. Zwar würde man sich vielleicht gerade bei den Kampfszenen eindrucksvollen 5.1 Sound wünschen, doch die beiden Tonspuren in DTS HD MA 2.0 können sich durchaus hören lassen. Die Abmischung ist gut und hier kann man ebenfalls nicht über Störungen meckern.
Die Sprachausgabe besteht dabei entweder aus Deutsch oder Japanisch. Bei der deutschen Umsetzung muss man dieses Mal Respekt an diejenigen zollen, die den Text umgeschrieben haben, denn einige von Kumins Witzen sind wirklich sehr gut umgesetzt worden, was natürlich aus dem Japanischen nicht immer ganz leicht ist. Auch Yuutas „Bemutterung“ wirkt manchmal durch seine Sprachwahl hervorgehoben. Die Synchronsprecher sind glücklicherweise die gleichen, wie bereits in der Serie, was zu Folge hat, dass man in beiden Sprachen überzeugende Stimmen zu hören bekommt. Wer das japanische Original sehen möchte, kann sich dieses mit sehr angenehm getimten Untertiteln ansehen.
Menü Hier hat man sich offensichtlich an der ersten Staffel orientiert und das ist auch gut so. Begrüßt wird man nämlich von dem Opening-Video, das groß inklusive musikalischer Untermalung zu sehen ist. Am unteren Rand bildet sich leicht durchsichtig das Hauptmenü, während in der oberen linken Ecke das Logo der Serie zu sehen ist. Nun hat man folgende Möglichkeiten:

- Start: Spielt alle Episoden am Stück, inklusive Opening und Ending
- Sprachen: Japanisch (mit deutschen Untertiteln), Deutsch – DTS HD MA 2.0
- Untertitel: Deutsch Aus / Deutsch An
- Episoden: Wer eine bestimmte Folge ablaufen lassen möchte, kann diese hier anhand der Nummer auswählen.
- Bonus: Clear Ending, Clead Opening
- Trailer: One Week Friends, Magic Kaito – Kid the Phantom Thief, Stella Women's Academy - High School Divison Class C³
- Credits: Lässt eine Liste des japanischen Staffs und der deutschen Synchronsprecher ablaufen.

Während des Schauens kann man auf ein Pop-up Menü zugreifen. Dadurch wird am unteren Rand ebenfalls ein leicht transparenter Rand aufgerufen, der uns die Menüpunkte Sprachen, Untertitel und Episoden auswählen lässt, während die Serie weiterläuft, oder ins Hauptmenü zurück führt.
Verpackung In der Collector's Edition gibt es einen Sammelschuber für alle vier Blu-rays, der sich jedoch von dem der Limited Edition unterscheidet. Das Muster im Hintergrund ist schwarz-blau gehalten und wir sehen Rikka und Satone bei einem „Nasenkuss“. Auf der Rückseite gibt es ein Infoblatt zu sehen, dass sich mit etwas Feingefühl rückstandslos ablösen lässt. Darunter gibt es dieses Mal kein Artwork, sondern den Schriftzug der Serie und das Muster zu sehen, dass die Serie von Anfang an begleitet. Auf der Seite findet man die Number der auf 1000 Stück limitierten Ausgabe. Das FSK-Logo wurde nicht fest aufgedruckt.
Die Blu-ray selbst ist gehüllt in eine Standard-Amaray-Hülle. Das Coverbild war bereits auf dem Schuber zu sehen, nur das Muster im Hintergrund hat eine andere Farbe bekommen. Hier wurde das FSK-Logo aufgedruckt. Die Hülle wurde gut verarbeitet. Es gibt kein Verhaken beim Öffnen und Schließen, die Kanten sind nicht scharf und die Scheibe wird gut verwahrt. Nur beim Steg in der Mitte muss man aufpassen, da dieser unter Umständen das Booklet verdrücken kann.
Statt einem Wendecover kann man im Inneren der Blu-ray ein Bild von Yuuta und Rikka beim Einkaufen und ihre Verfolgern zu sehen.
Extras Boni gibt es jede Menge. Der Collector's Edition exklusiv liegen einige Dinge im Platzhalter des Schubers bei. Erst einmal findet sich ein Poster, das leider nur mehrfach gefaltet Platz findet und somit natürlich einige Knicke in Kauf nehmen muss. Auf diesem sind die wichtigsten weiblichen Charaktere der zweiten Staffel zu sehen. Leider ist das Poster bei genauerem Hinsehen jedoch recht verpixelt. Wer es also wirklich zum Dekorieren des Raumes nehmen möchte, der sollte es weiter entfernt aufhängen, damit es nicht so auffällt. Das nächste ist ein großer, handlicher Block, der einem in die Hand fällt. Hierbei handelt es sich um stolze 28 Postkarten, die hier noch aneinander haften. Als Motive wurden oftmals Einzelaufnahmen der Charaktere in unterschiedlicher Kleidung gewählt, doch auch einige Gruppenbilder gibt es zu sehen. Dabei kommen ebenso „unwichtigere“ Nebencharaktere in den Genuss einer eigenen Karte. Der Druck hier ist wieder hochglänzend und scharf gehalten. Die Limited und die Collector's Edition zählen beide noch sieben sehr hochwertige Artboards zu ihren Extras.
Außerdem gibt es glücklicherweise zusätzlich das gewohnte Booklet. Hier finden sich wieder einen Episodenguide mit weniger Text, dafür jeder Menge Bilder und Zitate ein. Außerdem sind jede Menge Informationen zur Produktion der Serie zu entdecken. Seien es besondere Techniken, die angewandt wurden und wie diese funktionieren, die besonderen Details der Serie, Teile des Storyboards oder Erläuterungen zu den Charakteren. All das wird mit einer Vielzahl an Bildern gespickt und macht das kleine Büchlein so interessant. Zudem kann man ein Staff-Gespräch lesen, dieses Mal von Regisseur Tatsuya Ishihara und Shinkas japanischer Synchronsprecherin Chinatsu Akasaki. Und natürlich dürfen die Chibi-Bilder zu jeder Episode nicht fehlen. Auf der Blu-ray selbst gibt es noch das Clear-Opening und Clear-Ending zu bestaunen.

Fazit „Love, Chunibyo & Other Delusions! Heart-Throb“ macht genau da weiter, wo die erste Staffel aufgehört hat und wer damals schon die Serie liebte, wird nun sicherlich nicht damit aufhören. Noch immer hat sie ihren besonderen Charme, der durch die ungewöhnliche und vor allem qualitativ sehr hochwertige Umsetzung noch mehr hervorgehoben wurde. Die Charaktere sind bunt und liebenswert, die Geschichte ruhig und die Witze nach wie vor in großer Anzahl vorhanden. Einzig die Beziehung der beiden im Fokus stehenden Figuren hat sich natürlich ein wenig geändert. Wer einfach nur abschalten, lachen und sich vielleicht von magischen Welten faszinieren lassen möchte, ist hier richtig. Allerdings ist es empfehlenswert, mit der ersten Staffel zu beginnen, denn nur dann kann man die Beziehungen der Charaktere - wie sie jetzt sind - wirklich verstehen. Die Collector's Edition bietet dabei noch einmal viele Extra-Boni und einen schicken Schuber, in dem alles sein Zuhause findet.
Inhalt
Inhalt
1.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
2.5

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


1.3
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
1

Extras
Extras
1

Preis/Leistung
Preis/Leistung
1

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 08.12.2017
Bildcopyright: Torako, Kyoto Animation, Chu-2byo - Production partnership, VIZ Media Switzerland SA


X