Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 10. September ist "Welttag der Suizid-Prävention". Aus diesem Anlass veröffentlichte Egmont Manga jüngst den Einzelband "My broken Mariko" von Waka Hirako. Wir möchten euch dieses besondere Werk nicht vorenthalten und stellen es hiermit vor...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Detektiv Conan – Das Verschwinden des Conan Edogawa – Die zwei schlimmsten Tage seines Lebens (Blu-ray)

Originaltitel: Meitantei Conan: Edogawa Conan Shissō Jiken -Chijō Saiaku no Futsukakan~ (名探偵コナン 江戸川コナン失踪事件~史上最悪の二日間~)
 
Eigentlich sollte es nur ein entspannter Ausflug in ein Sento werden, doch das Badeerlebnis wird für Conan zu einem Erlebnis, das er vielleicht besser nicht gemacht hätte. Denn plötzlich befindet er sich in einem Fall, der lebensgefährlich ist und nicht nur ihn, sondern auch seine Freunde in höchste Gefahr bringt.
Inhalt Jeder hat einmal eine Pechsträhne und Conan ist sich sicher: momentan ist er an der Reihe! Nichts scheint richtig zu funktionieren und dann spielen auch noch ausgerechnet beim Fußballspielen seine Schuhe und seine Brille verrückt. Zwar hat Professor Agasa bereits Ersatz für ihn, doch auch dem armen Professor scheint das Glück momentan nicht hold zu sein. Mit einem großen Knall verabschiedet sich sein Boiler und somit schließt Ai sich Conan an und bittet darum, bei Ran für die Nacht Unterschlupf finden zu dürfen.

Diese sieht darin kein Problem und beschließt, mit den Beiden in ein Sento, ein öffentliches Badehaus zu gehen, doch gerade im Männerabteil scheint etwas Komisches vor sich zu gehen. Conan entdeckt einen Mann, der einfach nur regungslos die Zeitung zu lesen scheint und einen anderen, der von außen bereits mit einem Schlüssel für ein Schließfach die Umkleide betritt. Als er das Fach öffnet, befindet sich darin eine Tasche mit Keksdosen – wenn das nicht sehr verdächtig ist.

Conan schnappt sich sein Handy und geht zurück in den Badebereich, rutscht dabei jedoch aus und landet schmerzlich auf dem Boden. So sehr, dass er sogar das Bewusstsein verliert.
Als Ran kurze Zeit später zusammen mit Ai das Bad verlässt, sagt ihr die Dame am Eingangsbereich, dass der Junge gestürzt sei, aber ein Bekannter ihn direkt ins nächste Krankenhaus gebracht habe. Verwirrt suchen sie dieses auf, nur um dann festzustellen, dass Conan nicht dort ist.

Ai ahnt nichts Gutes und macht sich daran, der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Für sie ist klar, dass Conan entführt wurde und wieder einmal an einer wirklich heiklen Sache dran ist. Wie heikel jedoch stellt sich erst nach und nach heraus, als klar wird, dass viele bekannte Namen hier in einen Auftrag verwickelt sind. Und zu allem Überfluss scheint der Jungdetektiv auch noch sein Gedächtnis verloren zu haben.
Detektiv Conan – Das Verschwinden des Conan Edogawa – Die zwei schlimmsten Tage seines Lebens
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:03.03.2017
Preis (Amazon):22,49 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Spiellänge:92 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
EAN:7630017509482
Genres:Krimi
ProduzentenTMS Entertainment
AnimationsstudioTMS Entertainment
Animexx:DVD-Eintrag

Details Der Jungdetektiv kehrt zurück und hat dieses Mal keinen Mord zu klären – zumindest noch nicht, denn er scheint sich in einer sehr heiklen Lage zu befinden, aus der er ohne weiteres nicht wieder herauskommt. Hat man sonst meist nur einen „Gegner“, dem Conan sich stellen muss, so ist es dieses Mal eine große Gruppe berühmter Krimineller, die in die Sache verwickelt ist – wenn auch nicht ganz freiwillig.
Dadurch, dass aber so viele neue Charaktere auf den Plan treten und sich die Handlung oftmals an unterschiedlichen Orten abspielt, kommen viele der altbekannten Charaktere wie Ran, Kogoro oder auch die Detective Boys ein wenig zu kurz. Das stört zwar den Handlungsfluss überhaupt nicht, aber kann natürlich besondere Fans dieser Charaktere ein wenig enttäuschen.
Dieses TV-Special ist bereits das fünfte, dass sich um den berühmten Jungdetektiv dreht und wurde in Japan am 26.12.2014 ausgestrahlt.






Umsetzung Bei der Umsetzung gibt es rein gar nichts zu meckern. Eher im Gegenteil: man wünscht sich ein wenig, dass mehr Anime bei uns in dieser Qualität erscheinen würden. Das Bildformat ist, wie von Blu-rays meist gewohnt, bei 1920x1080 p. Das Bild schafft es dabei immer, seinen eigenen Stil und die eigentlich recht hellen Farben zu erhalten, selbst wenn die Szenen einmal dunkler werden sollten. Fehler fallen dabei keine ins Auge.
Auch der Ton kann sich durchaus hören lassen. Dank des Formats DTS HD MA 5.1 darf man sich auf ein kleines Kinoabenteuer freuen, welches dank des Surround-Sounds den Zuschauer direkt in seiner Mitte fesselt.
Die deutsche Synchronisation ist wieder einmal sehr gelungen und gerade die Sprecher, die schon seit Jahren in ihren Rollen sind, lassen diese natürlich überzeugend klingen. Doch auch neue Charaktere wurden sehr passend besetzt. Wer das Special lieber in seinem japanischen Original-Ton hören möchte, der kann dies natürlich ebenfalls tun. Untertitel sind in deutscher Sprache und weißer Farbe vorhanden und lassen sich auf jedem Untergrund gut lesen.
Menü Wer schon immer einmal Ai eine Bergstraße hinauffahren sehen wollte, kann diesen Punkt hier abhaken. Denn das ist die erste Szene, die man zu sehen bekommt, bevor der Zuschauer ins Hauptmenü geleitet wird. Im Hintergrund gibt es ein wenig J-Pop zu hören, jedoch leider in einer sehr kurz angelegten Schleife. Das eigentliche Hauptmenü besteht nun aus einem Bildschirm, der auf der rechten Seite ein zusammengeschnittenes Bild und am oberen Rand das Logo des Films zeigt. Am unteren Bildschirmrand hat man in knalligem Gelb nun folgende Möglichkeiten:

Filmstart
Sprachen: Deutsch, Japanisch OMU (DTS HD MA 5.1), Untertitel An/Aus (Deutsch)
Kapitel: Man wird in ein Untermenü geleitet, in dem man einen etwas anderen Teil des Songs aus dem Hauptmenü hört. Das Special wurde in zehn Kapitel auf zwei Unterseiten aufgeteilt, der Übergang erfolgt ohne Animation. Allerdings sind alle Kapitel animiert, somit weiß man, wo im Special man sich befindet.
Credits: Wer wissen möchte, wer an dem Film beteiligt war, findet hier eine Liste mit den wichtigsten Namen
Trailer: Magic Kaito – Kid the Phantom Thief, Detektiv Conan 19. Film, Dragon Ball Z Kai

Ruft man das Menü während des Schauens auf, findet man am unteren, linken Bildschirmrand ein kleines Menü, welches erscheint, während der Film weiterläuft. Hier kann man entweder das Sprach- oder Kapitel-Menü öffnen, oder in das Hauptmenü zurückkehren.
Verpackung Das TV-Special wird in einer handelsüblichen Amaray-Blu-ray-Hülle vertrieben. Diese ist, wie von Kazé gewohnt, sehr sauber verarbeitet. Verletzungsgefahr an Kanten besteht bei normalem Benutzen nicht. Der Inhalt wird sicher gehalten und lässt sich auch einfach entnehmen. Nur auf den mittleren Steg muss man wieder ein wenig aufpassen, wenn man das Poster in der Hülle lässt. Das Öffnen und Schließen fällt sehr leicht.
Auf dem Cover versammeln sich einige Charaktere, die mehr oder weniger wichtig für den Fall sind. In der unteren, rechten Ecke sieht man das dieses Mal vor allem textlich sehr lange Logo. Dank eines Wendecovers kann man das FSK-12 Zeichen im Inneren verbergen.
Extras Als Extra findet man in der Hülle noch einmal das Coverbild als großes Poster. Um in die Hülle zu passen, musste man es natürlich mehrfach falten. Der Druck ist sehr hochwertig.

Fazit Ein Special der etwas anderen Art. Man hat das Gefühl etwas zu sehen, das von den „normalen Linien“ der Conan Erzählungen ein wenig abweicht und dadurch, dass man immer nur kleine Häppchen zu sehen bekommt, bleibt die Handlung auch bis zur letzten Minute spannend. Somit ist natürlich für Detektiv Conan Fans und diejenigen, die es eventuell werden wollen, wieder einiges geboten.
Glücklicherweise unterstützt dies auch die Umsetzung in Bild und Ton und so steht dem Vergnügen eigentlich nichts mehr im Wege. Auch an ein kleines Extra wurde gedacht.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
1

Gesamtnote


2.0
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
3.5

Preis/Leistung
Preis/Leistung
3

Autor: /  Celest_Camui
Lektor: Anja Matter / Cami
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 10.12.2017
Bildcopyright: GOSHO AOYAMA/ Shogakukan • Yomiuri TV • TMS 2014 All Rights Reserved


X