Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Terra Formars Vol. 3 (DVD)

Originaltitel: Tera Fōmāzu / テラフォーマーズTera Fōmāzu (テラフォーマーズ)
 
Die erste Staffel von „Terra Formars" geht mit Volume 3 in die letzte Runde. Welche weiteren Gefahren warten auf die Erdlinge? Gibt es noch Hoffnung für den Plot?
Inhalt
Trotz aller Bemühungen steht das deutsche Team unter der Leitung von Adolf Reinhardt der Ende entgegen. Zwar versucht die junge Eva Frost, das Schlimmste zu verhindern und Zeit zu schinden, doch das Schicksal des Teams lässt am Ende nichts Gutes erahnen.
 
Währenddessen verbünden sich die Teams von Michelle K. Davis und Shoukichi Komachi und bemühen sich, gegen die Plage der Riesenkakerlaken anzukommen. Etwa gleichzeitig wird den Überlebenden klar, dass mindestens ein Verräter an der Mission beteiligt ist und den Schaben in gewisser Weise Unterstützung geboten hat.
 
Zeit zum Nachdenken bleibt aber keine, weitere besondere Exemplare der Insekten lauern den Erdlingen auf, um sie zu vernichten.
Terraformars - Vol. 3
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:15.09.2017
Preis (Amazon):29,95 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Horror, Action, Science Fiction
ProduzentenWarner Bros., Ultra Super Pictures, MAGES., Good Smile Company, Shueisha, Animatic
AnimationsstudioLiden Films
Episoden:10 - 13 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details
„Terra Formars“ basiert auf dem gleichnamigen Manga von Yu Sasuga, der mit Tachibana Kenichi als Zeichner zusammenarbeitet. Der Manga entstand 2011 noch während seiner Hochschulzeit. Aufgrund von Krankheit Sasugas musste der Manga dieses Jahr nach sechs veröffentlichten Bänden pausiert, doch dank baldiger Genesung soll der Manga im Frühjahr 2018 fortgesetzt werden.
 
Nach den ersten 13 Folgen des Studios Liden Films wurde im Jahr 2016 eine weitere Staffel mit weiteren 13 unter dem Titel „Terra Formars Revenge“ produziert. Der derzeitige Handlungsstand des Manga wurde dabei nicht erreicht, Kenntnisse über eine weitere Fortsetzung liegen nach aktuellem Stand jedoch nicht vor.
 
Überdies wurde im selben Jahr auch eine Realverfilmung veröffentlicht, die nur in Teilen dem Original nachempfunden ist und ein Prequel darstellt.






Umsetzung
Die Eigenschaften bleiben auch bei der letzten Volume nahezu ohne Veränderung. Das Bild an sich ist in „Terra Formars“ klar, allerdings sind die Farben in vielen Szenen sehr matt. Ob dies der Stimmung dienlich ist oder nicht, muss jeder für sich selbst festmachen. Bei den letzten Rückblenden und Szenen wagt man einige andere Stilrichtungen, leider fällt dies zu wenig ins Gesamtgewicht.
 
Die Musikkulisse dümpelt selbst in Schlüsselszenen mehr vor sich hin als der Handlung weitere Nuancen zu verleihen. Die Synchronisation liegt auf Deutsch und Japanisch im Format DTS-HD 2.0 vor. Während die japanischen Stimmgeber passend ihre Emotionen vermitteln können, wirkt die deutsche Synchronisation sehr verhalten und unbefriedigend.
 
Untertitel auf Deutsch sind bei der japanischen Sprachausgabe von vornherein ebenfalls mit im Gepäck. Diese sind auf jedem Hintergrund gut lesbar.
Menü
Beim Finale bleibt das DVD-Menü ebenfalls eine Enttäuschung. Dieses lässt sich in wenigen Worten beschreiben: langweilig und steril. Auf einem einzigen Bildschirm mit weißem Muster können folgende Punkte in roter Schritt angewählt werden:
 
- Sprachen: Deutsch/Japanische mit deutschen Untertitel
- Episoden: Start einzelner Episoden anhand Nummern
- Untertitel: An/Aus
- Start: Startet Episode 10
 
Das Menü enthält keine weiteren Animationen und Übergänge. Lediglich ein Teil des Covers wird zusätzlich eingeblendet.

Verpackung
Die DVD befindet sich in einer Amaray-Hülle, deren Cover zum Schluss Akari mit zwei Nebenfiguren zieren. Die Rückseite zeigt lediglich ein Raumschiff. Das FSK-Logo ist auf der Vorderseite aufgedruckt. Per Wendecover erhält man stattdessen die Episodenliste und einen schwarzen Weltraum.
 
Ein Pappschuber sorgt für zusätzlichen Schutz. Die Front zeigt das Cover ohne den FSK-Aufdruck, während die Rückseite den Klappentext mit Bildern und weiteren Produktinformationen anzeigt.
Extras Die Volume bietet neben Eigenwerbung des Publishers in Blattform keinerlei Zusätze.
Fazit Man könnte meinen, „Terra Formars“ begehe eine Talfahrt anstatt eine ernsthafte Mission zum roten Planeten. Was anfangs noch irgendwo nach interessanten Themen im Ansatz aussieht, wird nach und nach ins Lächerliche gezogen. Begleitend dazu gibt es eine sterile deutsche Umsetzung. Die Hoffnung für Staffel 1 ist mindestens einmal gestorben. Vielleicht gibt es jedoch eine Verbesserung in der Fortsetzung „Terra Formars Revenge“, sofern diese lokalisiert wird.
Inhalt
Inhalt
5

Bild
Bild
2.5

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


4.2
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
6

Extras
Extras
6

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3.5

Autor: /  RobbPlus
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Denise Augustin /  Sunny-Ray
Datum d. Artikels: 28.01.2018
Bildcopyright: Liden Films


X