Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Andreas Neuenkirchen ist bekannt für seine Japanbücher, sowohl in Romanform wie auch als Reiseliteratur. Mit „Kawaii Mania“ hat er ganz frisch einen neuen Titel auf den Markt gebracht – und uns Rede und Antwort gestanden!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern" title= Auf Facebook teilen

Attack on Titan Vol. 4 (Blu-ray)

Originaltitel: Shingeki no Kyojin, 進撃の巨人Shingeki No Kyojin ( 進撃の巨人)
 
Dem Kommandanten des Aufklärungstrupp ist eines klar: Es befindet sich ein Spion in der Gruppe und er ist innerhalb der letzten fünf Jahre dem Aufklärungstrupp beigetreten. Doch wer kann dies nur sein? Und was hat es mit dem weiblichen Titanen auf sich?
Inhalt Bei der 57. Expedition erscheint auf einmal ein weiterer Titan mit Intelligenz: Es kann sich dabei nur um einen Menschen in Titan-Form handeln. Dieser ist speziell auf der Suche nach Eren und der Kommandant hat so seinen Verdacht. Alles läuft wie geplant und sie locken den Titanen zusammen mit Eren als Lockvogel in eine Falle. Eren wurde darüber nicht in Kenntnis gesetzt und zweifelte lange, ob es sich nicht verwandeln und gegen den Titanen kämpfen soll. Letzten Endes vertraut er auf die Taktik seines Kommandanten und so schaffen sie es, den weiblichen Titanen, der hinter Eren her ist, in die Falle zu locken. Sie schießen Pfeile auf ihn und schaffen es, ihn festzuhalten - zumindest für einen kurzen Moment. Auf einmal lässt er einen Todesschrei von sich und aus allen Ecken und Seiten kommen weitere Titanen angeströmt, die sich über das Fleisch des Titanen hermachen. So kann der Aufklärungstrupp nicht herausfinden, wer sich hinter der Gestalt des weiblichen Titanen befindet. Doch leider ist dies auch noch nicht das Ende des Gefechts. Gerade, als sich die Truppen aufmachen, um wieder zurückzukehren, scheint der Spion in der Kleidung des Trupps unter ihnen zu sein und einen nach dem anderen auszulöschen. Der Spion verwandelt sich im richtigen Moment erneut in den weiblichen Titanen und tötet in dem Einsatz einige Begleiter und Kameraden Erens. Eren kann das nicht mit ansehen und verwandelt sich in seine Titan-Form. Der Kampf wird hart. Wer auch immer diesen Titanen steuert, besitzt Übung und Training in der Kampfsport.
Attack on Titan - Staffel 1 Vol. 4
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:24.02.2017
Preis (Amazon):29,97 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:170 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Horror, Action
ProduzentenTetsuro Araki
AnimationsstudioWIT Studios
Episoden:20 - 25 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Eren ist nicht der einzige Mensch, der sich in einen Titanen verwandeln kann. Der Kommandant des Aufklärungstrupp versucht, an das Geheimnis hinter den menschlichen Titanen zu gelangen, doch es scheint schwerer als erwartet zu sein. Es scheint, als wären höhere Mächte daran interessiert, dass keine Informationen nach außen gelangen. Gespannt warten die Fans nach dem Ende der ersten Staffel auf die zweite. Diese wurde im Sommer 2017 in Japan ausgestrahlt. Die deutsche Version wurde kurz nach der japanischen Veröffentlichung, auch im Internet bei dem deutschem Distributor “Anime on Demand” online gestellt. Eine dritte Staffel wurde bereits nach dem Ende der zweiten für den Sommer 2018 angekündigt.









Umsetzung
An der Qualität von Bild und Ton hat sich bis zum Ende der ersten Staffel nichts verändert. Diese bleibt durchgehend hochwertig und dynamisch. Es befinden sich auch weiterhin zwei Tonspuren auf der Blu-ray: Deutsch und Japanisch in DTS-HD MA 2.0. Auch die deutsche Synchronisation bleibt bis zum Ende in einer guten Qualität und die Sprecher sprechen ihre Rollen passend zu den Charakteren. Wer jedoch lieber die Serie in ihrer originalen Fassung betrachten will, kann jeder Zeit die japanische Tonspur einstellen und den deutschen Untertitel aktivieren. Dieser ist auch weiterhin fehlerfrei und gut lesbar.
 
Menü
Das Blu-ray-Menüdesign ist dem der zweiten Blu-ray nachempfunden. Die Mauer im Hintergrund ist wieder in blau gehalten und während die Musik zur Serie erklingt, baut sich das Hauptmenü am unteren Bildrand auf. Dieses besteht aus folgenden Optionen:
 
  • Start
  • Episoden - 20-25
  • Sprachen - Deutsch, Japanisch; Untertitel: An/Aus
  • Extras - Miniepisoden: 20-22, 23-25; NinotakuTV Synchro-Special
  • Credits
  • Trailer



Verpackung
Auf dem Cover der vierten Blu-ray sind Armin, Mikasa und Eren zu sehen. Zieht man die Verpackung aus dem Schuber, so erkennt man erneut die Mauer und die zwei menschlichen Titanen dahinter. Klappt man die Seiten weg, so erblickt man wieder eine stilisierte Version des Covers und eine Episodenliste.
 
Extras
Bis zum Ende hin sind alle Blu-rays geschmückt mit Extras. Auch die letzte Box besitzt wieder ein zehnseitiges Booklet mit Informationen zu Charakteren, einem Episodenführer und Mini-Comics. Zudem befindet sich wieder ein Aufnäher in der Verpackung mit dem Wappen der “Titan Training Corps”. Auch auf der Blu-ray sind weitere Extras zu finden. Neben den typischen Miniepisoden befindet sich diesmal auch ein Interview von NinotakuTV mit den Synchronsprechern der Serie im Bonusbereich.
 



Fazit
Das Ende der ersten Staffel lässt so viele Fragen offen und hat noch in den letzten Episoden viele neue Kapitel geöffnet, die die Fans im Ungewissen lassen. Der Spannungsbogen hat somit seinen Höhepunkt erreicht und nun müssen Fans auf die Fortsetzung warten. Durch den Verlauf der Serie wurde stets eine gute Qualität beibehalten und die Boxen waren immer prall gefüllt mit Extras zur Serie. Gespannt erwarten wir auch die zweite Staffel der Serie.
Inhalt
Inhalt
1

Bild
Bild
1

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2

Gesamtnote


1.9
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
5

Extras
Extras
1

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4.5

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 02.02.2018
Bildcopyright: Wit Studio & Dentsu Inc., Kodansha, Mainichi Broadcasting System, Pony Canyon, Pony Canyon Enterprises, Production I.G., Shingeki no Kyojin Team, Kazé


X