Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Ob Tanzgruppen, Jeopardy, Zeichner oder Merchandising: Das alles konnte man auf der DeDeCo in Dresden vorfinden, wo auch wir für euch dabei waren und sogar an einem Panel teilnehmen durften!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Maria the Virgin Witch - Vol. 1 + Manga Band 1 (Limited Edition)

Originaltitel: Junketsu no Maria - Sorcière de gré, pucelle de force (純潔のマリア Sorcière de gré, pucelle de force )
 
Maria ist eine junge Hexe, die im damaligen Frankreich, während des Hunderjährigen Krieges in einem verlassenen Stück eines Waldes lebt. Sie verabscheut den Krieg und verjagt regelmäßig englische und französische Truppen von den Schlachtfeldern.
Inhalt Maria ist eine junge Hexe, die den Krieg um alles in der Welt verabscheut. Viele andere Hexen sitzen gespannt neben dem Schlachtfeld und beobachten das Geschehen, doch nicht Maria. Sie verscheucht englische und französische Truppen, damit sie endlich aufhören, sich zu bekämpfen. Von den anderen Hexen wird sie nur belächelt, da sie noch eine Jungfrau ist - und das in ihrem Alter. Oftmals wird die mit dem Sinnbild der katholischen Kirche verglichen, denn auch dort wird eine jungfräuliche Maria angepriesen. Maria lebt zusammen mit ihrem Succubus Artemis in einem abgelegenen Haus im Wald.

Im Gegensatz zu Maria ist ihr Succubus sexuell sehr aktiv und kann so mit ihrer weiblichen Form den Verlauf der Geschichte verändern. Die verführt einen Truppenführer nach dem anderen und verursacht, dass die englischen Truppen der Reihe nach abziehen. Doch auch sie stößt auf Abfuhren, denn manche sind doch mehr an Männern interessiert. So veranlasst Artemis, dass Maria auch einen männlichen Succubus erschafft. Leider besitzt dieser kein männliches Geschlechtsteil, da sie selbst noch nie eins gesehene hat. Wie denn auch, als Jungfrau?! So verfallen Artemis und sie regelmäßig in einen Streit, da Maria doch endlich einen Mann suchen soll.

Gerade in dieser Nacht wird das Dorf, das sie aufgenommen hat, von Soldaten geplündert und Maria schreitet ein, denn Gott und seine Engel tun es nicht. Doch gerade dann kommt der Erzengel zu Erden und stoppt Maria. Sie hatte erst vorher eine Abmahnung bekommen und diese ignoriert. Nun soll Maria sterben und zuvor erst ihre magischen Kräfte verlieren. Doch Maria erhält Gnade und einen Fluch. Sie wird ihre Kräfte verlieren, sobald sie ihr eigenes Glück vor das Glück der Menschen setzt - das heißt, sobald sie ihre Unschuld verliert.
Maria the Virgin Witch (Junketsu no Maria) - Vol.1 + Manga Band 1 [Limited Edition]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:01.09.2016
Preis (Amazon):29,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy, Historie
ProduzentenBandai Visual, Junketsu no Maria Production Committee, Lantis, Production I.G, Q-Tec
AnimationsstudioProduction I.G
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details „Maria the Virgin Witch” ist eine Serie mit verschiedenen Facetten. Die Serie spielt sich während des Hundertjährigen Krieg (1337-1453) in Frankreich ab. Zu dieser Zeit gibt es neben Hexen auch weitere Fabelwesen, die die Hexen erschaffen können. Dennoch wacht neben den Hexen auch das Himmelreich über die Menschen und so erscheint auch der Erzengel Gabriel, der ihr eine Strafe des Himmels aufleregt, nachdem Maria sich für die Menschen eingesetzt hat und so den natürlichen Verlauf der Erde gestört hat - in den Augen der Heiligen im Himmelreich.









Umsetzung Über Bild und Ton kann man nichts schlechtes berichten. Beide besitzen gute Qualitäten und auch Animationen sind abwechslungsreich und dynamisch gestaltet. Die deutsche Synchronisation ist hauptsächlich auch gut gesprochen. Es gibt nur hier und da einen Nebencharakter, der etwas weniger authentisch eingesprochen wurde. Wer jedoch die Serie in ihrer originalen Fassung sehen will, kann dies tun, denn auch die japanische Tonspur ist auf der DVD vorhanden. Hierzu kann man den deutschen Untertitel einschalten, dieser ist fehlerfrei und gut lesbar, leider ein wenig pixelig. Beide Tonspuren befinden sich in Dolby Digital 2.0 auf der DVD.
Menü Das DVD-Menü dieser Volume ist recht simpel und pragmatisch gestaltet. Nachdem das Hintergrunddesign erscheint, baut sich langsamer auch das Hauptmenü auf. Während im Hintergrund die Titelmusik ertönt, kann man zwischen folgenden Punkten wählen:

Start - Startet alle Episoden der Reihe nach
Episoden - 1,2,3,4
Sprachen - Deutsch, Japanisch
Untertitel - Deutsch
Credits
Trailer - Aldnoah Zero, Hamatora, Coppelion



Verpackung Auf dem Cover der Verpackung ist Maria auf ihrer Heugabel zu sehen, mit der sie durch die Lüfte fliegt. Die Rückseite zeigt einen Klappentext, Informationen zur DVD und Serie und einige Screenshots zu den Episoden.
Extras Diese limitierte Version erhaltet ihr zusammen mit dem ersten Band der Manga-Serie. In der Verpackung stoßt ihr auf eine Postkarte und ein 45-seitiges Booklet mit Episodenführer, Zeichnungen zu Charakteren, Umgebungen und Gegenständen. Leider sind auf der DVD keine weiteren Extras zu finden.

Fazit „Maria the Virgin Witch” ist eine Serie der besonderen Art. Zwar gibt es viele historische Momente aus der Geschichte Frankreichs, diese wurden aber kombiniert mit Magie und Sexappeal. Zwar ist die Geschichte doch recht wirr, dennoch kann man sich auch in der Serie recht schnell finden. Es entbricht ein Kampf um die Menschheit zwischen Himmelreich und Hexentum.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


3.0
Untertitel
Untertitel
2

DVD-Menü
DVD-Menü
5

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
5.5

Autor: /  Reh-Baecker
Lektor: Roberto Czumbil /  RobbPlus
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 03.03.2018
Bildcopyright: Production I.G. & Bandai Visual, Junketsu no Maria Production Committee, Lantis, Production I.G., Q-Tec, Kazé


X