Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Am 24.06.2018 durften wir im Werkstattkino in München im Rahmen des Nachtschatten Festival die Dokumentation Boys for Sale sehen. Anschließend stellte sich der Filmemacher Ian Thomas Ash noch den Fragen der Zuschauer. Ein wirklich beeindruckendes Erlebnis für uns.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Brynhildr - In the Darkness Vol.1 (Blu Ray)

Originaltitel: Gokukoku no BrynhildrGokukoku no Brynhildr ( 極黒のブリュンヒルデ)
 
Unerwartet kommt mitten im Schuljahr eine neue Schülerin in die Klasse: Neko Kuroha. Dunkelblaue Haare, blaue Augen, schlank: Sie sieht Ryotas verstorbener Kindheitsfreundin Kuroneko zum Verwechseln ähnlich. Als sie seinen Tod voraussagt, ist Ryotas Leben gänzlich auf den Kopf gestellt…
 
Inhalt Vor zehn Jahren ist Ryotas beste Freundin Kuroneko tragisch verunglückt. Der Schüler gibt sich selbst Jahre später noch die Schuld an ihrem Tod und es vergeht kein Tag, an dem er nicht an sie denkt. Um ihr ein Denkmal zu errichten, hat er einen ganz bestimmten Berufswunsch: Er möchte Forscher bei der NASA werden und als erster Mensch überhaupt außerirdisches Leben nachweisen.

Aus diesem Grund besucht Ryota jeden Tag die Sternwarte und beobachtet den schillernden Nachthimmel. Dort begegnet er seiner neuen Klassenkameradin Neko, die ihn eindringlich warnt: Wenn er heute die Sternwarte verlässt, wird Ryota sterben! Wer würde diesen Unsinn denn wirklich glauben? Wagemutig setzt der Schüler sein Glück aufs Spiel und macht mehr als nur eine atemberaubende Entdeckung.

Eine davon ist, dass Magie und Wissenschaft eng miteinander verbunden sind. Geheime Wissenschaftler experimentierten jahrelang, um perfekte „Kombinationen“ von übernatürlichen, jungen Mädchen zu erschaffen. Wünschenswerte Kräfte sind beispielsweise willenlose Killermaschinen, die binnen Sekunden eine große Anzahl von Menschen töten oder die Zeit manipulieren können. Wer nicht stark genug ist oder zu wenige magische Fähigkeiten besitzt, wird eiskalt ausradiert. Neko ist eine von diesen besonderen Mädchen und sollte ausgelöscht werden. Glücklicherweise konnte sie den Wissenschaftlern entkommen! Ihre letzten Tage verbringt sie nun damit, Gutes zu tun, doch das Böse ist Neko bereits auf den Fersen.
Brynhildr in the Darkness - Vol. 1 (+ Sammelschuber) [Limited Edition]
Dt. Publisher:Kazé
Erscheinungstermin:25.08.2017
Preis (Amazon):28,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Mystery, Fantasy, Horror
ProduzentenBrynhildr in the Darkness Production Committee, VAP, Yomiuri Telecasting Corporation
AnimationsstudioARMS
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Dieser 13-teilige Anime basiert auf der gleichnamigen Mangaserie von Lynn Okamoto, der unter anderem der Schöpfer des Horroranime „Elfen Lied“ ist. Mystery, Horror, Blut und Fanservice sind, wie bei „Elfen Lied“, ein fester Bestandteil von „Brynhildr in the Darkness".

Die Magierinnen sind charakterlich liebenswert bis mysteriös, doch irgendwie fehlt ihnen die Tiefe, obwohl die Story sehr emotional daherkommt. Das könnte an der geringen Episodenanzahl liegen, die es verhindert, eine richtige Verbindung zu den Figuren aufzubauen.

Trotzdem hat die Serie allerhand zu bieten: viel Blut, Fanservice mit Brüsten und Höschen (aber nicht so viel, dass man von Ecchi sprechen kann) und eine interessante Story. Kleine Cliffhanger und die optisch ansprechenden Animationen animieren zum Weitergucken, auch wenn der Anime in diesem Punkt nicht dem höchsten Standard angehört (Standbilder und recht eintönige Gestaltung lassen grüßen).

An manchen Stellen scheinen die einzelnen humorvollen Passagen ein wenig fehl am Platz in dieser ernsten Geschichte, jedoch wollten die Macher wohl irgendwie den Plot etwas auflockern. Gelingt manchmal, keineswegs immer.







Umsetzung Animationstechnisch ist der Anime mit vielen Standbildern und etwas liebloser Gestaltung nicht auf höchstem Niveau, dafür überzeugen die satten Farben und das schöne Setting. Der Ton kann sich hören lassen. Mit dem Opening von Nao Tokisawa ist den Machern ein sehr eingängiges Musikstück gelungen, das ganz ohne Vocals auskommt.

Die Deutsche Synchro ist weitgehend passend besetzt und fängt die Emotionen ein, jedoch klingt Kuroneko im Original viel niedlicher und weiblicher, was in der Deutschen Fassung etwas verloren geht, ansonsten gibt's hier nichts zu Meckern. Die Untertitel sind einwandfrei, gut zu lesen und keine Dubtitel.
Menü Das Menü erstrahlt in einem stahlblauem Himmel, an dem Sterne abwechselnd leuchten. Am rechten Bildrand befindet sich Kuroneko, die den Zuschauer anschaut und sich die Haare hält. Links daneben sind horizontal die Menüpunkte angeordnet. Witziges Gimmick: Über den Menüpunkten zeigt ein offene rotes Auge an, welcher Punkt gerade ausgewählt ist. Im Hintergrund ist das instrumentale Opening zu hören. Das Menü wirkt alles in allem schlicht und geheimnisvoll. Diese Punkte sind anwählbar:

- Start - spielt alle Episoden ohne Pause hintereinander ab
- Sprachen - Man kann sich die Serie auf Deutsch oder in der japanischen Oiginalfassung DTS-HD 5.1 anschauen, jeweils mit deutschen Untertiteln
- Episoden - hier kann zwischen den einzelnen Episoden gewählt werden
- Trailer – auf der Blu-ray sind Trailer zu „Coppelion“, „Hamatrora“ und „Senran Kagura“ vorhanden
- Credits - zeigt alle Beteiligten der Serie untereinander an
Verpackung
Volume eins kommt in einer herkömmlichen blauen Amaray-Hülle und einem Sammelschuber daher, in denen alle vier Volumes von „Brynhildr“ Platz finden. Ein Infodeckblatt ist auf der Rückseite des Schubers angebracht, das sich abziehen lässt. Hier sollte man vorsichtig sein, denn die Farbe löst sich sehr leicht mit ab. Auf dem Cover der Amaray-Hülle findet man Kuroneko vor einem weißen Hintergrund mit schwarzen Sprenkeln vor. Die Rückseite ist in weiß gehalten, weist aber links oben Blutspuren auf. Unter dem Titel befindet sich ein rotes Auge, am rechten Rand fünf Screenshots in vertikaler Reihenfolge.
Auf dem Schuber sind vorne Kuroneko und Ryoto vor einer finsteren Kulisse zu sehen, hinten kann ein sehr fröhliches Bild von Ryota und den vier Magierinnen betrachtet werden.
Extras
Eine Trailershow, einen Sammelschuber, ein Wendecover und umfangreiches Booklet – so viele Extras hätte man doch gern IMMER dabei! Das Booklet enthält unzählige Screenshots, einen Episoden-Guide, Hintergrundinfos zu allen Hauptcharakteren sowie zum Setting und vielen weiteren Gegenständen, die in der Serie eine Rolle spielen. Satte 32 Seiten dick das kleine Fan-Büchlein!

Fazit
Für Fans der Horror- und Mysteryschiene ist die Serie sehr gut geeignet! Der Stil und die Story machen neugierig auf mehr. Die deutsche Umsetzung ist gut gelungen, vor allem die umfangreichen Extras sind hier hervorzuheben. Alles in allem ist Volume eins sehr empfehlenswert.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
2

Ton
Ton
1

Synchronisation
Synchronisation
2.5

Gesamtnote


2.4
Untertitel
Untertitel
1

DVD-Menü
DVD-Menü
3

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
4

Autor: /  Inori90
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 09.05.2018
Bildcopyright: Brynhildr in the Darkness Production Committee, VAP, Yomiuri Telecasting Corporation, ARMS, Kazé


X