Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Die kleine Okko erfährt den Verlust ihrer Eltern bereits sehr früh. Doch zum Glück erhält sie Unterstützung aus der Geisterwelt...!

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

Gate Vol. 6

Originaltitel: Gate: Jieitai Kano Chi nite, Kaku Tatakaeri (GATE 自衛隊 彼の地にて、斯く戦えり)
 
Wie bekämpft man einen Feuerdrachen, der ganze Völker auslöscht?
Einmal konnten die Selbstverteidigungsstreitkräfte ihn schon zurückschlagen, doch wie sieht es in der zweiten Runde aus?
Inhalt So ziehen sie los: Itami, Tuka, Rory, Lelei und die Dunkelelfe Yao. Teils, um ein Dorf zu retten, aber vor allem, um Tuka zu helfen. Ein ganz schön großes Vorhaben, denn einen Feuerdrachen kann selbst Itami nicht so einfach besiegen, selbst wenn er Magie und einen Todesengel an seiner Seite hat.
Während ihrer Abwesenheit bleibt das Chaos in Alnus nicht aus. Die gerettete Japanerin Noriko steckt in der Klemme und es gibt Verräter in den Reihen. Somit haben die anderen Soldaten ihre Kämpfe. Itami allein will man den Ruhm ja auch nicht überlassen. Er erntet ihn jedoch trotzdem zum größten Teil.
Als nächstes geht es für die kleine Truppe nach Rondel, der magischen Stadt, die etwas Ablenkung von Kämpfen bringt und Lelei zu ihrer Meisterprüfung antreten lässt.
Gate Vol. 6
Dt. Publisher:Anime House
Erscheinungstermin:24.11.2017
Preis (Amazon):22,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:75 Minuten
FSK:Ab 16 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Genres:Fantasy
AnimationsstudioA-1 Pictures
Episoden:16 - 18 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details DVD sechs wartet mit mehr kämpferischer Action auf. Die heimlichen Intrigen bleiben nicht aus. Lediglich die Politik geht ihren Weg geruhsam weiter. Zumindest bis zum Ende der dritten Folge. Denn dort wartet ein kleiner Cliffhanger.

Dadurch, dass es immer wieder so viele neue Charaktere gibt, bleibt die Spannung nicht aus. Wer auf welcher Seite steht, ist meist nicht sofort klar, wenn er nicht gerade für sein eigenes Volk kämpft oder es rächt. Denn Tote gab es viele und wird es eindeutig wieder geben. Da fragt sich der Zuschauer zu Recht, wie das Ganze wohl ausgehen wird und wer seine Ziele erreicht.






Umsetzung Die deutsche Version ist weiterhin ziemlich leise auf der Disk vertreten. Macht man den Fernseher jedoch lauter, dann ist der Ton trotzdem noch klar. Man sollte sich nur vorsehen, wenn man nach dem Ansehen umschaltet.
Sonst hat sich nichts an der guten Qualität des Bildmaterials geändert.
Die Untertitel sind beibehalten worden. Sie sind weiß und nicht sehr groß. So bleiben sie etwas schlecht auf hellen Hintergründen zu lesen, da der dünne schwarze Rand oft nicht ausreicht, sie abzugrenzen.
Menü Mit Itami, Tuka und dem Feuerdrachen in der Mitte und der Melodie des Openings im Hintergrund sind auf der linken unteren Seite folgende vier Punkte zur Auswahl bereit, die auf der rechten Seiten aufgerufen werden:

- Alle abspielen: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Episodenauswahl: Separate Anwahl der jeweiligen Episoden
- Sprachenauswahl: Sprache: Deutsch / Japanisch, Untertitel: Deutsch / Aus
- Extras: Auf der anderen Seite des Mikrofons, Karaoke Musikvideos, Trailer

Es gibt keine Untermenüs. Der Cursor ist lediglich Farbe.

Verpackung Zur Verpackung gibt es nach sechs Volumes nicht mehr viel zu sagen. Das Cover zeigt sehr schön das Hauptaugenmerk der Folgen und auf der Rückseite gibt es dazu eine schriftliche Zusammenfassung, an die Werbung und die üblichen Daten angehängt wurden.
Extras Zwei weitere Karten mit Covermotiven gibt es für die Postkartensammlung und im geheimen Booklet wieder neue Charaktere, Infos zur Welt jenseits des Tores und Armee-Geheimnisse.

Auf der Disk geht es weiter mit „Auf der anderen Seite des Mikrofons“, „Hinter den Kulissen“ und dieses Mal einem „Interview mit Ramona Bess“, Das Karaoke-Video ist das Ending „Itsudatte communication“, das von Tuka, Rory und Lelei gesunden wird.

Die Trailer gehen weiter mit „Gate 08“, „Arcana Famiglia“ und „Wish Upon the Pleiades“.


Fazit Mit viel Action beim zweiten Kampf mit dem Feuerdrachen gibt es viele neue Charaktere, die schnell wieder verschwinden. Namen findet man im Booklet, sollte es einem ein Charakter angetan haben. Etwas schade, aber gut, alle kann man nicht ausführlich behandeln. Weitere Probleme stürzen am Schluss alles in erneutes Chaos. Da ist man gespannt, wie das alles enden wird.
Inhalt
Inhalt
2

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
3

Gesamtnote


2.8
Untertitel
Untertitel
4

DVD-Menü
DVD-Menü
5.5

Extras
Extras
2.5

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
3

Autor: /  Subaru
Lektor: Anja Degenhardt
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 06.05.2018
Bildcopyright: Takumi Yanai, Alpha Polis, GATE Project, Anime House


X