Animexx - Verein der Anime- und Mangafreunde e.V.

Vom 6. bis 8. September fand im Kongress Palais Kassel die größte ehrenamtlich organisierte Convention im deutschsprachigen Raum statt: Die Connichi ist ein jährliches Highlight für alle Freunde japanischer Popkultur.

Weiterlesen

Datenbank: 123 | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Twittern Auf Facebook teilen

KanColle - Fleet Girls Collection Vol.1 – Limited Edition (inkl. Sammelschuber) (Blu-ray)

Originaltitel: Kantai Collection / 艦隊これくしょん
 
Schiffe versenken mal anders: Die Menschheit kämpft um die Rückgewinnung der Seeherrschaft und das mit jungen Mädchen plus Kriegsschiffen aus dem Zweiten Weltkrieg.
Inhalt Die Seeherrschaft ist den Menschen genommen worden. Eine monströse Kriegsflotte beherrscht nun die Weltmeere, was natürlich nicht zugelassen werden kann. Doch nur bestimmte Kriegsschiffe kommen gegen die feindliche Flotte an. Genauer gesagt junge Mädchen, die mit dem Geist alter Kriegsschiffe geboren wurden und deren Fähigkeiten besitzen; sogenannte „Kanmusu“, zu Deutsch „Flotten-Mädchen“. Eine von ihnen ist Fubuki, die als neue Rekrutin an die Marinebasis kommt und nach dem ersten Kennenlernen ihrer Mitstreiterinnen sofort zum Einsatz gerufen wird. Nur leider hat Fubuki noch nie einen Einsatz mitgemacht und ist dementsprechend unvorbereitet. Dennoch schaffen es ihre Vorbilder der LFL1, allen voran der Flugzeugträger Akagi, die Schlacht für die Menschen zu entscheiden. Deprimiert über ihr eigenes Scheitern beschließt Fubuki sich in Zukunft anzustrengen und eines Tages zusammen mit Akagi in einer Flotte zu kämpfen. Na, wenn das mal gut geht - denn Fubuki ist zwar clever, aber leider total unsportlich.
Kantai Collection Kan Colle Vol.1 (+ Sammelschuber)
Dt. Publisher:Kazé
Preis (Amazon):42,99 €
Synchronfassungen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Spiellänge:100 Minuten
FSK:Ab 12 Jahren
Bestellen:Bei Amazon
Episoden:1 - 4 Episodentitel
Animexx:DVD-Eintrag

Details Was manch einer im weitesten Sinne als Yuri abstempeln wird – viele süße Mädels, die teilweise eindeutig mehr als Freundinnen sind, lassen grüßen – ist in Japan eher für Männer gedacht, die auf junge, niedliche Mädchen stehen. Das beweist die Kombination aus den Mädels mit Kriegsschiffen. Bei der Vielfalt an den süßen Dingern ist garantiert für jeden, der Gefallen an der Serie findet, eine Dame dabei, die sein Herz erobert.
Abschrecken sollte das andere Zuschauer jedoch nicht. Denn auch wenn die Idee etwas verrückt klingt, so stammt sie von einem sehr beliebten, japanischen Computerspiel namens „Kantai Collection“, was den Namen „KanColle“ erklärt. Es erschien bereits 2013 und erhielt eine Mangaumsetzung, bevor die Animeserie 2015 folgte.
Obwohl die Idee trotz allem etwas irre ist: Die Kriegsschiffe waren im Zweiten Weltkrieg tatsächlich im Einsatz, womit ein Bezug zur Realität gegeben ist und die Kräfte der Mädchen sind teilweise wirklich interessant.






Umsetzung Die Umsetzung ist, wenn es um die Beschreibung der Mädchen geht, sehr witzig gestaltet, da sie teils wie Menschen und teils wie Maschinen (also Schiffe) behandelt werden. Das wurde sehr schön in die deutsche Synchronisation übernommen. Allgemein sind die Charaktere gut besetzt, auch wenn einem die eine oder andere Stimme bekannt vorkommt – sofern man immer wieder neue, deutsche Anime schaut.
Die deutschen Untertitel sind leider etwas verpixelt, was aber noch im Rahmen ist, da man sie trotzdem ohne Probleme lesen kann. Der Text passt zumindest und darauf kommt es an.
Menü Das Cover des Schubers prankt im Hauptmenü auf der rechten Seite, während auf der linken Seite folgende Punkte zur Auswahl stehen:

- Start: Spielt alle Folgen hintereinander ab
- Sprachen: Deutsch, Japanisch (OmU)
- Untertitel: Deutsch: An, Aus
- Episoden: 1, 2, 3, 4
- Bonus: Clean Opening und Ending
- Credits: Spielt die Credits ab

Der Cursor ist ein schwarzer Unterstrich.
Verpackung Der Sammelschuber der Limited Edition ist stabil und passend zum Marinethema blau. Auf dem Cover gibt es ein Gruppenbild der wichtigsten Mädels aus verschiedenen Flotten, während auf der Rückseite ein Zettel mit Infos zur ersten Blu-ray klebt. Diesen kann man problemlos entfernen, um darunter das kleine Logo der Serie freizulegen.
Möchte man ein Backcover zur ersten Disk, lohnt es sich, den Zettel aufzubewahren. Denn auf der ersten, dünnen Schubervariante ist ebenfalls ein blauer Hintergrund mit weißem Logo und im inneren Bereich ist alles passend mit Wasser verziert.
Extras Der Limited Edition verfügt nicht nur über den Sammelschuber für alle weiteren Blu-rays der Serie, sondern auch ganze 48 Artboards. Dazu gibt es ein Booklet mit klassifizierten Zeichnungen, Charaktervorstellungen und kurzen Episodenbeschreibungen.
Auf der Blu-ray selbst finden sich Clean Opening und Ending.

Fazit Wer die Marine und alte Kriegsschiffe liebt, der muss hier ein Auge zudrücken, um die Kämpfe zu akzeptieren, aber es ist schon interessant, wie die Idee „Mädchen geboren mit dem Geist von Kriegsschiffen“ funktioniert und manch einen actiongeladenen Kampf auf dem Wasser präsentiert. Allerdings muss man auch mit dem Kitsch der süßen Mädchen klarkommen, denn das Hauptaugenmerk ist: Mädchen mit Waffen – etwas auf das manch ein Japaner steht (wie man beispielsweise an „Girls und Panzer“ erkennen kann). Trotzdem ist das thematisch nicht schlecht, aber eben nicht jedermanns Sache.
Inhalt
Inhalt
2.5

Bild
Bild
1

Ton
Ton
3

Synchronisation
Synchronisation
1.5

Gesamtnote


2.3
Untertitel
Untertitel
2.5

DVD-Menü
DVD-Menü
2.5

Extras
Extras
2

Preis/<br>Leistung
Preis/
Leistung
2.5

Autor: /  Subaru
Lektor: Aylin Hoffmann /  Tuulikki
Grafiker: Julia Kefenhörster
Datum d. Artikels: 01.06.2018
Bildcopyright: KanColle Headquarters, VIZ Media Switzerland SA, Kazé Anime, Diomedéa


X